Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 21.07.2017
Hohenlohekreis

Heilbronn (ots) - Ingelfingen: In Geschäft eingebrochen Ungebetenen Besuch erhielt ein Ingelfinger Geschäft in der Nacht zum Donnerstag. Zwischen 22.30 und 8.30 Uhr verschaffte sich der Unbekannte Zutritt in das Gebäude in der Goethestraße und stöberte in den Verkaufs- und Lagerräumen nach möglicher Diebesbeute. Hierbei fielen ihm Textilien, Zigaretten und Paketsendungen in die Hände. Auch setzte der Langfinger wohl auf sein Glück und entwendete zudem zahlreiche Rubbellose. Hinweise auf den Einbrecher hat die Polizei bislang nicht, hofft aber unter Telefon 07940 940-0 auf Zeugenhinweise.

Pfedelbach: Ladung nicht richtig gesichert? Auf etwa 7.000 Euro wird der Schaden beziffert, der bei einem Unfall am Donnerstag bei Öhringen entstand. Ein 60-Jähriger befuhr gegen 16.30 Uhr mit seinem Fiat Ducato die Landesstraße 1035 von Pfedelbach-Windischenbach in Richtung Öhringen. Wahrscheinlich weil er die Ladung auf dem angebrachten Anhänger nicht oder zumindest nicht ausreichend gesichert hatte, wirbelten zwei Holzpaletten während der Fahrt in die Luft. Eine davon wurde gegen den entgegenkommenden Fiat Punto einer 52-Jährigen geschleudert und prallte im Anschluss gegen den Ford eines 47-Jährigen, der hinter dem Ducato in Richtung Öhringen fuhr. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: