Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 18.06.2017 mit Berichten aus dem Landkreis Heilbronn, dem Neckar-Odenwald-Kreis, Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) - PRESSEMITTEILUNG VOM 18.06.2017

Stadt - und Landkreis Heilbronn Eppingen: Brand einer Doppelgarage Sonntagmorgen, kurz nach 05.00 Uhr, geriet ein 18 Jahre alter Mercedes, in einer Doppelgara-ge, im Berliner Ring aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Der Besitzer hatte sein Fahr-zeug zuletzt am Freitagabend benutzt und in der Garage abgestellt. Die Garage und das gesamte Inventar brannten vollständig aus. Eine Gefahr für weitere Ge-bäude bestand zu keiner Zeit, da die Doppelgarage freistehend war. Der Gesamtschaden be-läuft sich auf etwa 35.000,- EUR. Zur Brandbekämpfung war die Freiwillige Feuerwehr Eppingen mit 35 Mann und 6 Fahrzeugen im Einsatz.

Neckar-Odenwald-Kreis Mosbach: Unfallflucht auf Parkplatz Einkaufsmarkt Samstagnachmittag, zwischen 16.00 und 17.00 Uhr, wurde ein silberfarbener PKW Ford Focus, Kombi, von unbekanntem Fahrzeuglenker beim Ausparken nicht unerheblich beschä-digt. Der Unfall ereignete sich auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Pfalzgraf-Otto-Straße. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf etwa 1.500,-- EUR. Das Verursacherfahrzeug dürfte rot lackiert sein. Entsprechende Farbantragungen waren am geschädigten Fahrzeug sichtbar. Hinweise bitte an das Polizeirevier Mosbach, Tel.Nr. 06261/8090

Binau: Betrunken Auto gefahren Obwohl er zu tief ins Glas geschaut hatte, fuhr ein 66-jähriger aus Binau noch mit seinem Auto Samstagnacht, gegen 22.00 Uhr, in der Burg-Dachstein-Straße. Er fiel einer Streife des Polizeireviers Mosbach durch seine unsichere Fahrweise auf, unter anderem kam er während der Fahrt leicht auf den Gehweg. Bei der anschließenden Kontrolle wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Im Ergebnis zeigte das Testgerät einen Alkoholgehalt von etwa 1,5 Promille an. Der Mann musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Elztal: Betrunken Unfall verursacht und eingeschlafen Sonntagmorgen, gegen 05.00 Uhr, meldeten Anwohner, dass in der Bushaltestelle in der Orts-mitte, Buchener Straße, einen schlafenden Mann in einem weißen PKW BMW sitzen würde. Eine hinzugerufene Streife des Polizeireviers Mosbach hatte zunächst Mühe den 47-jährigen Mann aus Walldürn wach zu bekommen. Der Mann war stark alkoholisiert, mit etwa zwei Pro-mille in der Atemluft. Sein Fahrzeug, ein weißer PKW BMW X 1, wies am Außenspiegel der Fahrerseite frische Unfallbeschädigungen auf. Im Frontbereich vorne rechts waren ebenfalls Unfallspuren sichtbar, sowie Antragungen von Grünzeug feststellbar. Die Schäden konnte der Mann nicht erklären. Er gab an, dass er vom Sportfest in Schlossau losgefahren sei. Die Polizei Mosbach konnte noch keine Unfallstelle ausfindig machen. Hinweise bitte unter Tel.Nr. 06261/8090

   Hohenlohekreis -----keine presserelevanten Vorkommnisse----- 

Main-Tauber-Kreis Tauberbischofsheim: Leergutdiebstahl In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden aus einem Getränkemarkt in der Schulzengasse insgesamt 16 Kisten mit Leergut entwendet. Abtransportiert wurden vom unbekannten Täter 12 blaue 6-er Kisten mit 1,5 Literflaschen Volvic sowie 4 gelbe Kisten mit 1 Literflaschen Sinalco. Verdächtige Wahrnehmungen bitte beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Tel.Nr. 09341/810, melden.

Königheim: Einbruch in Autohaus In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen unbekannte Täter in ein Autohaus in der Tau-berbischofsheimer Straße ein. Die Täter hebelten ein Fenster zur Werkstatt auf, stiegen ein und versuchten in einem Büroraum den Tresor des Autohauses aufzuflexen, was allerdings misslang. Ebenso scheiterte dann der Versuch den Tresor mit Spanngurten aus der Veranke-rung zu reißen. Die Täter verließen unverrichteter Dinge den Tatort. Hinweise bitte an das Polizeirevier Tauberbischofsheim, Tel.Nr. 09341/810

Igersheim: Außenspiegel abgetreten In der Nacht zum Sonntag, gegen 03.00 Uhr, war eine Gruppe von 2-3 Personen in der Mühl-gasse unterwegs. Aus der Gruppe heraus wurde an einem geparkten PKW der Außenspiegel abgetreten. Der Fahrzeugbesitzer und ein Nachbar bekamen das Ganze mit. Sie liefen auf die Straße und konnte einen der Männer bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Es handelte sich um einen 17-Jährigen aus Igersheim. Der Rest der Gruppe entferne sich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: