Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LIP: Blomberg. Dealer festgenommen.

Lippe (ots) - Am vergangenen Donnerstag, gegen 17:15 Uhr, wollten Zivilkräfte der Polizei einen 20-Jährigen ...

POL-DN: Blinker aus?

Düren (ots) - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagmorgen an der Einmündung der Brändströmstraße in die ...

POL-PDNW: Verkehrsunfall unter Betäubungsmitteleinfluss

Neustadt/Weinstraße (ots) - Neustadt-Mußbach - Ein 28-jähriger Mann aus Haßloch befuhr am 09.02.2019, um ...

13.04.2017 – 12:51

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 13.04.2017 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots)

Ingelfingen: In Kellerraum eingedrungen

Ein Unbekannter verschaffte sich zwischen Dienstag, 16.30 Uhr, und Mittwoch, 15 Uhr, Zutritt zu einem Kellerraum eines Hauses in der Ingelfinger Straße "Am Breter". Der Täter verwüstete den Raum und entwendete mehrere Gegenstände. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge soll sich der Unbekannte bereits letzte Woche einige Male in dem Kellerraum aufgehalten haben. Zeugen, denen verdächtige Personen in der Straße "Am Breter" aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Niedernhall unter des Telefonnummer 07940 8294 in Verbindung zu setzen.

Künzelsau: Unfallflucht

Mehrere Hundert Euro Sachschaden richtete ein Unbekannter zwischen Dienstag, 10 Uhr, und Mittwoch, 13.30 Uhr, mit seinem PKW an und fuhr danach einfach weiter. Zuvor parkte ein 24-Jähriger seinen Mercedes auf einem Parkplatz in der Künzelsauer Daimlerstraße. Als er am nächsten Tag zurückkam, stellte er einen frischen Unfallschaden fest. Vermutlich war ein Unbekannter mit seinem PKW an dem Mercedes hängen geblieben. Anstatt den Unfall jedoch der Polizei zu melden, suchte er sein Heil in der Flucht. Zeugen des Unfalls sollten sich beim Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 9400, melden.

Öhringen: Laterne umgefahren

Vermutlich beim Rückwärtsfahren stieß ein Unbekannter am Mittwoch, zwischen 18 Uhr und 21.15 Uhr, mit seinem Auto eine Laterne im Öhringer Ehrenpreisweg um. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, fuhr er danach einfach weiter. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300 in Verbindung zu setzen.

Öhringen: Fahrrad gestohlen

Auf ein neuwertiges Fahrrad war ein Dieb offensichtlich am Dienstag, zwischen 12.30 Uhr und 21.15 Uhr, aus. Eine 55-Jährige schloss ihr Fahrrad um die Mittagszeit an den Fahrradabstellplatz am Öhringer Bahnhof. Als sie am Abend wieder zurückkam, war es weg. Beim dem Zweirad handelt es sich um ein grünes Fahrrad mit schwarzer Aufschrift und schwarzem Korb. Das Rad ist erst einen Monat alt und hat noch einen Wert von rund 700 Euro. Hinweise auf den Täter oder den Verbleib des Fahrrads gehen an das Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300.

Neuenstein/A6: 25.000 Euro Sachschaden nach Unfall

Am frühen Donnerstagmorgen kam es zu einem Unfall auf der Autobahn 6 bei Neuenstein. Gegen 3.45 Uhr war ein 31-Jähriger mit seinem VW in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs. Vermutlich weil er dem Alkohol zugesprochen hatte, bevor er sich hinters Steuer setzte, fuhr er mit seinem PKW auf einen vorausfahrenden LKW auf. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall keiner der Beteiligten verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von zirka 25.000 Euro. Als die Polizei zu Unfallaufnahme eintraf, stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Ausatemluft des 31-Jährigen fest, sodass er zur Blutentnahme ins Krankenhaus musste. Außerdem konnte der mutmaßliche Unfallverursacher keinen gültigen Führerschein vorweisen. Er muss nun mit entsprechenden Anzeigen rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1010
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung