Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

30.03.2017 – 10:01

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 30.03.2017
Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Mosbach: Schaden verursacht und weggefahren - Zeugen und Mercedes gesucht Einen dunkelgrünen älteren Mercedes sucht die Polizei nach einem Unfall am Montagabend in Mosbach. Der unebekannte Fahrer war mit seinem Mercedes mit MOS-Zulassung gegen 22 Uhr in der Sudetenstraße unterwegs. Vermutlich weil er zu schnell war, verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen PKW und prallte gegen eine Mauer auf Höhe des Anwesens Nr. 24. Bei dem Versuch das Auto wieder unter Kontrolle zu bekommen, streifte dieses noch einen Holzzaun und prallte im Anschluss nochmals gegen die Mauer. Trotz des Schadens in Höhe von zirka 1.000 Euro fuhr der Unbekannte mit seinem Auto in Richtung Bergstraße weg. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zum Auffinden gesuchten Mercedes geben können, sollten sich unter Telefon 06261 809-0 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn