Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

28.10.2016 – 14:18

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 28.10.2016 Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Eppingen: Kind schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste am Donnerstagabend nach einem Unfall in Eppingen-Rohrbach eine Achtjährige ins Krankenhaus gebracht werden. Nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen lief das Mädchen plötzlich hinter einem am Fahrbahnrand stehenden Transporter hervor auf die Straße und dort direkt vor einen vorbeifahrenden VW Golf. Die 33-Jährige Fahrerin des PKW konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, so dass das Kind von dem Auto erfasst wurde.

Eppingen: Randalierer beschäftigt Polizei

14 Stunden lang beschäftigte am Donnerstag ein 24-Jähriger die Eppinger Polizei. Morgens um 8 Uhr wurde gemeldet, dass ein Betrunkener in der Stadtbahn andere Fahrgäste anpöbeln würde. Eine Streife des Eppinger Polizeireviers stieg deshalb am Bahnhof Eppingen in die S-Bahn ein. Zeugen berichteten, dass der anwesende Tatverdächtige Kinder belästigt, einem Mann dessen Laptop aus der Hand geschlagen und einer Rollstuhlfahrerin gegen deren Willen einen Kuss auf die Wange gegeben habe. Die Polizisten forderten den syrischen Asylbewerber auf, auszusteigen, was dieser allerdings verweigerte. Während er dann mit körperlicher Gewalt aus der S-Bahn gebracht wurde, beleidigte er die Beamten übel. Auf dem Hof des Polizeireviers wurde er, offensichtlich aufgrund des Alkoholkonsums bewusstlos, weshalb er ins Krankenhaus gefahren werden sollte. Im Rettungswagen kam er wieder zu sich und trat einem Rettungsassistenten ins Gesicht. Am Nachmittag randalierte der Mann im Krankenhaus, weshalb er in eine Zelle auf dem Polizeirevier kam. Auch dort gab er noch keine Ruhe. Kurz nach 19 Uhr war er aber in der Lage, einen Atemalkoholtest mitzumachen. Der Wert lag zu dieser Zeit immer noch bei über ein Promille, weshalb der Gewahrsam bis 22 Uhr verlängert wurde.

Ittlingen/Heilbronn: Einbrecher überrascht

Wegen eines Geräuschs wachte ein 43-Jähriger in der Nacht zum Donnerstag, gegen 1.30 Uhr, in Ittlingen auf. Der Mann schlief im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Straße Auf der Spreit und schaute nach. Zunächst habe er an ein Tier gedacht, doch dann sah er einen Fremden an seinem Schlafzimmerfenster. Der Mann, der mit einer hellen Jogginghose bekleidet war, flüchtete, als er den Bewohner bemerkte. Später wurde dann festgestellt, dass der Geflüchtete das Fenster aufbrechen wollte. Leider erfuhr die Polizei erst am Nachmittag von dem vesuchten Einbruch, so dass keine Fahndung mehr eingeleitet werden musste. In Heilbronn hörte eine 54-Jährige in der Nacht zum Freitag, kurz vor 3 Uhr, dass jemand den Rollladen hochschieben wollte. Als sie das Licht anmachte und den Rollladen hoch zog, sah sie einen Unbekannten flüchten. Sie konnte allerdings nur sagen, dass es sich um einen Mann mit einer Kapuze handelte. Die alarmierte Polizei leitete mit Streifen des örtlichen Reviers, des Kriminaldauerdienstes und des Polizeireviers Weinsberg eine Fahndung ein. Der verhinderte Einbrecher konnte allerdings nicht mehr angetroffen werden.

Heilbronn: Tumulte bei Kurdendemonstration

Aufgrund der Situation und bestimmter Vorkommnisse in ihrer Heimat demonstrierten am frühen Donnerstagabend rund 120 Kurden auf dem Heilbronner Kiliansplatz. Während der Kundgebung lief gegen 17.40 Uhr ein junger Türke auf den Kiliansplatz, schwenkte eine türkische Fahne und rief laut "Türkiye". Obwohl die eingesetzten Polizeikräfte diese Provokation sofort unterbanden stürmten mehrere junge Kurden auf den Provokateur zu und es kam kurzzeitig zu tumultartigen Szenen. Polizeiführer Thomas Nürnberger zog alle zur Verfügung stehenden Einsatzkräfte, darunter auch zwei Polizeireiter auf ihren Dienstpferden, zusammen. So konnten weitere Übergriffe verhindert werden. Der wohl uneichsichtigste Kurde, ein 21-Jähriger , musste vorübergehend festgenommen werden. Da die Festnahme aufgrund der heftigen Gegenwehr des Mannes mit körperlicher Gewalt durchgesetzt werden musste, wird gegen ihn eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte vorgelegt.

Heilbronn: Unfallzeugen gesucht

Ohne sich um den Schaden zu kümmern flüchtete am Donnerstag ein Unbekannter nach einem Unfall in Heilbronn. Ein 25-Jähriger hatte seinen 3er BMW in der Zeit zwischen 8 und 16.15 Uhr in der Goethestraße abgestellt. Als er zu seinem Wagen zurück kam, sah er, dass der Unbekannte wahrscheinlich beim Ein- oder Ausparken mit seinem PKW an dem BMW hängen geblieben war und an diesem Sachschaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro verusachte. Hinweise gehen an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500.

Güglingen: Ölflasche geschmolzen - Brand in Küche

Pfannkuchen wollte sich ein 26-Jähriger am Donnerstagnachmittag in Güglingen zubereiten. Leichtsinnigerweise stellte er die Ölflasche so nahe an die heiße Herdplatte, dass das Plastikbehältnis schmolz und das Öl auslief. Dieses begann dann zu brennen und setzte die Dunstabzugshaube in Brand. Die Versuche, die Flammen zu löschen, misslangen dem Bewohner. Die angerückte Freiwillige Feuerwehr Güglingen schaftte dies dann aber recht zeitnah und konnte dadurch die Ausbreitung des Feuers verhindern. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.

Schwaigern: Zeugen eines Unfalls gesucht

Trotz einer Sichtbehinderung durch Nebel überholte am Donnerstagmorgen eine 50-Jährige zwischen Gemmingen und Schwaigern mehrere vor ihr fahrende Autos. Die Sichtweite betrug weniger als 100 Meter, als sie mehrere PKW und einen LKW überholte. Die Fahrer entgegen kommender Autos mussten bis zum Stillstand abbremsen, sonst wäre es zu einem Frontalzusammenstoß gekommen. Die 50-Jährige schaffte es gerade noch so, zwischen einem entgegen kommenden PKW und der Front des LKW hindurch zu fahren. Allerdings streifte ihr VW den Lastwagen noch leicht. Die Polizei Lauffen sucht nun unter der Telefonnummer 07133 2090 Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die durch das Verhalten der Frau gefährdet wurden.

Bad Wimpfen: Einbrecher in Gaststätte

Das Fenster einer Gaststätte im Bahnhofsgebäude von Bad Wimpfen brachen Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag auf. So gelangten sie in den Schankraum, wo sie sämtliche Schubladen und Behältnisse durchwühlten. Durch einen Verbindungsgang gelanten sie auch noch in die Räume einer im anderen Teil des Gebäude befindlichen Firma, wo sie ebenfalls nach Beute suchten. Insgesamt stahlen die Täter etwas Bargeld, zwei Flaschen Tequila, eine Flasche Whiskey, ein IPod und ein Paar Lautsprecher. Zeugen, die in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag beim Bad Wimpfener Bahnhof verdächtige Personen beobachtet haben werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Wimpfen, Telefon 07063 93340, in Verbindung zu setzen.

Obersulm: Nachbar rettet Frau

Nach einem kleinen Brand in Obersulm musste eine 71-Jährige am Donnerstagnachmittag mit einer schweren Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Fußgängerin, die in der Straße Langer Zaun unterwegs war, bemerkte Rauch in einer Wohnung und verständigte den Nachbarn. Dieser ging in die Wohnung und holte die in einem Zimmer sitzende Seniorin heraus. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Obersulm konnte ein Ausbreiten der Flammen, die sich noch auf den Bereich des Betts der Frau beschränkten, verhindern. Wie das Bett in Brand geriet, ist bislang unklar.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung