Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Übergriff auf Asylbewerber in Stralsund

Stralsund (ots) - Ein Vorfall, der sich bereits vor einem Jahr in Stralsund ereignet hat, lässt den Ermittlern ...

POL-VER: Aufgefundene Waffen - Zweite Pressemitteilung

Gemeinde Ritterhude (ots) - Ein Waffenarsenal mit etwa 1.000 Schusswaffen und mehreren 10.000 Schuss Munition ...

12.10.2016 – 14:10

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung vom 12.10.2016, Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Billigheim: Dachziegel entwendet

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden auf dem Gelände der ehemaligen Erddeponie in Billigheim, Gemarkung Waidach, östlich von Waldmühlbach, circa 900 kupferrote, neuwertige Dachziegel der Marke Creaton, Bezeichnung Gratus, entwendet. Es gibt derzeit keine Täterhinweise. Wenn jemanden im besagten Zeitraum ein größeres Fahrzeug oder ein Fahrzeug mit Anhänger aufgefallen ist oder wer sonst Hinweise zum Tatgeschehen machen kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Schefflenz unter Rufnummer 06293 233 in Verbindung zu setzten.

Waldbrunn: Unfallfahrerin entfernt sich von der Unfallstelle

Eine 24-Jährige fuhr am Dienstagmorgen, gegen 7:35 Uhr, mit ihrem Wagen auf der Landesstraße 589 von Lohrbach in Richtung Weisbach. Nach einer langgezogenen Linkskurve kam sie mit ihrem Fahrzeug aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitplanke. Sowohl der Pkw, als auch die Leitplanke wurden dabei nicht unerheblich beschädigt. Eine Zeugin traf die Unfallfahrerin noch im Fahrzeug sitzend an. Offensichtlich wollte die augenscheinlich verwirrte Frau nicht die Polizei verständigen, sondern zunächst auf einen nahegelegenen Parkplatz fahren, um die Unfallstelle dadurch zu räumen. Auf nochmaliges Nachfragen der Zeugin, ob die Polizei verständigt wurde, reagierte sie dann aggressiv. Nachdem der Zeugin dann ein Streifenwagen auf ihrer Weiterfahrt entgegenkam, ging diese davon aus, dass der Unfall gemeldet worden war. Tatsächlich ging die Meldung erst gegen 8.31 Uhr beim Revier in Mosbach ein. Bei einer Nachschau war der beschädigte PKW vom Parkplatz verschwunden, konnte aber in der Nähe auf einem Feldweg im Wald ohne Kennzeichen aufgefunden werden. Die Fahrerin kam gegen 9.15 Uhr ebenfalls auf die Wache. Da der Verdacht bestand, dass sie unter dem Einfluss von Drogen gefahren ist, wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1015
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn