Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

20.09.2016 – 13:09

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.09.2016

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Weindorf Heilbronn - Polizei zieht positives Fazit

"Das diesjährige Heilbronner Weindorf kann aus Sicht der Polizei durchweg als Erfolg bezeichnet werden. Unsere Kolleginnen und Kollegen waren über die gesamten Tage in hohem Maße präsent und haben so zu einer sicheren und stimmungsvollen Veranstaltung beigetragen", so der Leiter der Direktion Polizeireviere beim Polizeipräsidium Heilbronn, Leitender Polizeidirektor Wolfgang Reubold. In der Tat verzeichnete die Heilbronner Polizei über die ganze Dauer nur vereinzelte Vorfälle, die ein Eingreifen der Ordnungshüter nötig machten. Lediglich drei Anzeigen wegen Körperverletzungsdelikten sowie eine Gewahrsamnahme wurden von der Polizei registriert. Dass auch die Besucher an einem friedlichen Weindorf interessiert waren, verdeutlicht die Anzahl der ausgesprochenen Platzverweise. Waren es im vergangenen Jahr noch 21, musste dieses Jahr kein einziger aufgefordert werden das Fest zu verlassen. Insgesamt kann von einem deutlichen Rückgang der Einsätze im Vergleich zu den letzten Jahren gesprochen werden. Sicher auch ein Ergebnis der hohen Polizeipräsenz. "Wir hatten im Vergleich zu den letzten Jahren mehr Kolleginnen und Kollegen im Einsatz", so Polizeidirektor Thomas Nürnberger, Leiter des Polizeireviers Heilbronn. "Das wurde auch durch die Besucher bemerkt, was zu vielen positiven Rückmeldungen an unsere eingesetzten Kollegen führte", so Nürnberger weiter. Auch die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Heilbronn sowie dem Veranstalter lobt die Polizei ausdrücklich. "Die Zusammenarbeit verlief in jeder Hinsicht unbürokratisch und reibungslos. Das verdeutlicht einmal mehr, wie wichtig es ist, dass alle Sicherheitspartner an einem Strang ziehen und sich in Bezug auf die erforderliche Sicherheit bei so einer Veranstaltung einig sind", erklärt Wolfgang Reubold hierzu. Ein besonders erwähnenswerter positiver Vorfall ereignete sich am Montag, als ein junger kurdischer Asylbewerber auf dem Weindorf einen 50 Euro-Schein fand und diesen einer anwesenden Polizeistreife in die Hand drückte, die den Schein an das Fundamt weiterleitete. Ein tolles Beispiel dafür, dass Intergration auch auf dem Heilbronner Weindorf stattfindet.

Sebastian Schwarz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Pressestelle
Telefon: 07131 104-1011

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn