Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 08.09.2016
Hohenlohekreis

Heilbronn (ots) - Zweiflingen: Fahndungserfolg der Polizei - Mutmaßlicher Verursacher nach Unfallflucht mit schwerverletztem Radfahrer ermittelt Wie mit Pressemitteilung vom 7. September berichtet, wurde ein Ford Transit sowie dessen Fahrer nach einem Unfall am Dienstag zwischen Sindringen und Ohrnberg gesucht. Zwischenzeitlich gelang es der Polizei den mutmaßlichen Fahrer zu ermitteln. Ein Unfallzeuge war am Mittwoch mit seinem PKW in Forchtenberg unterwegs, als plötzlich neben ihm ein unfallbeschädigter Ford Transit anhalten musste. Bei genauerem Hinschauen sah der Zeuge, der als Bundespolizist tätig ist, dass die Schäden am Fahrzeug zu dem Unfall vom Dienstag passen könnten. Er notierte sich kurzerhand das Kennzeichen und gab dies an die Polizei weiter. Zwischenzeitlich konnten die Ordnungshüter den 30-jährigen Fahrer, dem das Fahrzeug offenbar fest zugeteilt ist, ausfindig machen. Bei einer Überprüfung an dessen Wohnanschrift in Stuttgart fanden die Beamten den gesuchten Lieferwagen. Dieser wurde kurzerhand zur Beweissicherung beschlagnahmt. Aufgrund der Übereinstimmungen der Unfallschäden mit den am Unfallort aufgefundenen Fahrzeugteilen handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um den Unfallbeteiligten. Der 30-jährige Fahrer schweigt bislang zu den gemachten Vorwürfen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: