Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19.07.2016

Heilbronn (ots) - Öhringen: Streit in Asylunterkunft - zwei Bewohner durch Messerstiche schwer verletzt

Am vergangenen Freitag, gegen 20.50 Uhr, kam es in einer Unterkunft für Asylsuchende in Öhringen zu einer Auseinandersetzung zweier Männer, die für beide mit schweren Verletzungen endete. Der Streit zwischen den 22 und 30 Jahre alten und aus dem Iran stammenden Männern begann zunächst im Küchenbereich der Unterkunft, wo sie noch durch Sicherheitsmitarbeiter getrennt werden konnten. Nur kurze Zeit später eskalierte der Streit jedoch erneut - wobei diesmal beide Männer mit Küchenmessern bewaffnet waren und im weiteren Verlauf aufeinander einstachen. Hierbei erlitten beide Männer schwere Verletzungen im Bereich des Oberkörpers. Sowohl der Grund, als auch der genaue Ablauf der Auseinandersetzung sind momentan noch unklar. Die Ermittlungen wurden eingeleitet, um die genauen Umstände schnellstmöglich aufzuklären. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36112 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1010 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Pressestelle
Telefon: 07131 104-1011

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: