Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 14.07.2016
Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots) - Buchen: VW bechädigt und weitergefahren Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro richtete ein unbekannter Autofahrer bei einem Unfall in Buchen an und fuhr anschließend weg, anstatt den Unfall zu melden. In der Henry-Dunant-Straße stellte eine 43-Jährige ihren VW Eos am Mittwoch, gegen 7.35 Uhr auf dem Parkplatz einer Schule ab. Als sie gegen 20.30 Uhr zu ihrem Wagen zurückkam, sah sie, dass dieser durch ein anderes Fahrzeug am vorderen linken Kotflügel sowie an der Stoßstange beschädigt worden war. Die Polizei Buchen ermittelt nun wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle und bittet Zeugen, sich unter Telefon 06281 904-0, zu melden.

Buchen: Von der Fahrbahn abekommen - 18-Jähriger leichtverletzt Leichte Verletzungen erlitt ein Fahranfänger bei einem Unfall am Mittwoch bei Buchen. Mit seinem Opel Corsa befuhr der 18-Jährige kurz nach 12 Uhr die Kreisstraße 3915 und verlor vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer langgezogenen Linkskurve die Kontrolle über seinen PKW. Dieser geriet nach links von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinab und kam im Wald zum Stehen. Beim Unfall zog sich der Fahrer leichte Verletzungen zu. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Osterburken: VW's zusammengestoßen - zwei Verletzte Beim Zusammenstoß zweier PKW in Osterburken erlitten die beiden Fahrer Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Mit seinem VW Tiguan bog ein 54-Jähriger am Mittwochmittag aus einem befestigten Feldweg in die Heckenstraße ein. Dabei übersah er wahrscheinlich den VW Passat einer 58-Jährigen. Bei dem heftigen Zusammenstoß erlitten sowohl der mutmaßliche Unfallverursacher als auch die Fahrerin des Passats schwere Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Fahrzeuge, an denen Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro entstanden, mussten abgeschleppt werden.

Adelsheim: Leitpfosten beschädigt - Zeugen gesucht Wegen Sachbeschädigung ermittelt derzeit die Polizei Buchen. Wie jetzt angezeigt wurde, beschädigte ein Unbekannter zwischen Donnerstag, 30. Juni, und Montag, 4. Juli, insgesamt 23 Leitpfosten an der Landesstraße 519 zwischen Adelsheim und Zimmern. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise auf den Täter hat die Polizei bislang nicht. Personen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung geben können, sollten sich bei der Polizei Buchen, Telefon 06281 904-0, melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: