Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: TEXT FÜR HEADER
NEWS AKTUELL Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis und dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots) - PRESSEMITTEILUNG vom 08.07.2016

Main-Tauber-Kreis

Niederstetten: Auffahrunfall

Eine leicht verletzte Pkw-Fahrerin und rund 18.500 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Donnerstag auf der B 290, zwischen Niederstetten und Bad Mergentheim. Gegen 16.45 Uhr mussten zwei Pkw-Fahrer anhalten, weil ein Pkw nach links in die L 1020 in Richtung Mulfingen abbiegen wollte. Eine nachfolgende 22-Jährige bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr mit ihrem Pkw VW nahezu ungebremst auf den davor stehenden Pkw Mazda einer 19-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde dieses Fahrzeug noch auf den davor stehenden Pkw Mazda eines 48-Jährigen geschoben. Die 19-Jährige Mazda-Fahrerin wurde von einem Rettungsfahrzeug in eine Klinik gebracht.

Külsheim: Radfahrer mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Mit schweren Verletzungen musste ein 65-Jähriger nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag in eine Klinik geflogen werden. Gegen 14.15 Uhr befuhr ein 57-Jähriger mit seinem Roller die L 508 aus Richtung Hardheim in Richtung Wertheim. Kurz nach der Steinfurt kam er in einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrspur. Sein Motorroller prallte mit dem Rennrad des entgegenkommenden 65-Jährigen zusammen. Dieser stürzte und verletzte sich schwer. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 1.000 Euro.

Bad Mergentheim: Unfall am Kreisverkehr - Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Donnerstag beim Kreisverkehr in der Bad Mergentheimer Wolfgangstraße. Gegen 14.55 Uhr kam es kurz vor der Einfahrt in den Kreisverkehr zum Unfall zwischen einem Pkw Honda einer 81-Jährigen und dem dahinter stehenden Pkw BMW eines 66-Jährigen. Die Pkw-Fahrerin fuhr nach dem Zusammenstoß weiter und konnte erst am Abend zuhause angetroffen werden. Der Schaden am Honda liegt bei etwa 500 Euro, der am BMW bei rund 2.000 Euro. Der Führerschein der 81-Jährigen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Zum Unfallhergang gibt es unterschiedliche Schilderungen der Beteiligten, weshalb dringend Zeugen gesucht werden. Hinweise unter Telefon 07931 54990 an die Polizei Bad Mergentheim.

Tauberbischofsheim: Kind verletzt

Ein 10-jähriges Mädchen befuhr am Donnerstag, gegen 17.40 Uhr, mit ihrem Fahrrad die abschüssige Neue Gasse in Hochhausen. An der Einmündung der Schulzengasse prallte sie mit ihrem Rad gegen einen Pkw VW eines 43-Jährigen, der auf der vorfahrtsberechtigen Straße fuhr. Das Mädchen wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden liegt bei etwa 2.000 Euro.

Enkeltrickbetrüger aktiv

Gleich viermal versuchten Unbekannte am Donnerstag mit Anrufen bei älteren Mitbürgern Geld zu ergaunern. In Wertheim-Nassig, Wertheim-Bestenheid, Tauberbischofsheim und Lauda-Königshofen riefen zwischen 11 und 17.30 Uhr jeweils weibliche und männliche Personen an und gaben sich bei den 80- bis 94-jährigen Gesprächsteilnehmern als Enkel oder Familienangehörige aus. Unter den verschiedensten Vorwänden versuchten sie, teils größere Geldbeträge zu ergaunern. In keinem der Fälle gelang ihnen dies jedoch. In diesem Zusammenhang weist die Polizei erneut darauf hin, sich bei Anrufen von fremden Personen auf keinerlei Geldforderungen einzulassen. Am besten ist, das Gespräch sofort zu beenden und die Polizei zu verständigen.

Neckar-Odenwald-Kreis

Buchen: Betäubungsmittel sichergestellt

Im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz durchsuchten Beamte des Polizeireviers Buchen mit Unterstützung eines Rauschgiftspürhundes der Diensthundestaffel bereits vor einigen Tagen die Wohnung eines 20-Jährigen im Bereich Buchen. Sie fanden dort unter anderem einige Cannabispflanzen, Cannabissamen sowie Marihuana auf. Der junge Mann kam anschließend wegen der vermutlichen Folgen seines Drogenkonsums in eine Spezialklinik. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Hardheim: Diebstahl im Einkaufsmarkt - Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr, entwendete ein bislang Unbekannter in einem Einkaufsmarkt in Buchen, Ferdinand-Müller-Straße, eine Stange Zigaretten. Der Dieb schlich sich anschließend unerkannt davon. Er soll zirka 25 Jahre alt und 1,80 m groß gewesen sein und dunkle Hautfarbe gehabt haben. Bekleidet war er mit einer blauen Jeanshose und blauem Pullover. Er soll eine braune Ledertasche bei sich gehabt haben. Ein Kunde hat sich beim Verkaufspersonal gemeldet und den Diebstahl mitgeteilt. Er wird als Zeuge dringend benötigt. Er, sowie mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Hardheim, Telefon 06283 50540, zu melden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: