Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.06.2016

Heilbronn (ots) - Niederstetten: Nachbar rettet Nachbarin

Hilferufe seiner Nachbarin hörte am Dienstagmorgen, gegen 9.30 Uhr, ein Niederstettener. Der Mann eilte in den Garten der 80-Jährigen, wo gerade ein anderer Nachbar die Frau zu Boden gebracht und mit einem Messer am Hals leicht verletzt hatte. Der hinzugekommene Anwohner konnte dem 74-Jährigen das Messer entreißen und damit vermutlich Schlimmeres verhindern. Der Tatverdächtige wurde kurze Zeit später in seiner Wohnung von Beamten des Polizeireviers Bad Mergentheim festgenommen. Der Tat voraus gingen jahrelange Nachbarschaftsstreitigkeiten. Es kam zu mehreren Bedrohungen, Beleidigungen und auch schon zu einem Angriff des 74-Jährigen auf seine Nachbarin. Er wurde nun dem Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag des Staatsanwaltschaft Ellwangen die Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik anordnete.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: