Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: TEXT FÜR HEADER
NEWS AKTUELL Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis und dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots) - PRESSEMITTEILUNG vom 21.06.2016

Hohenlohekreis

Ingelfingen: Einbruch - Zeugen gesucht

In der Zeit zwischen Samstag und Montag brachen Unbekannte in einen Sonderpostenmarkt in der Ingelfinger Eichendorffstraße ein. Nachdem sie einen gesicherten Lichtschacht geöffnet hatten, stiegen sie darüber ins Gebäude ein. Hier hebelten sie einen im Büro aufgestellten Tresor auf und entwendeten daraus Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Anschließend verließen sie den Tatort wieder. Die Polizei Niedernhall, Telefon 07940 8294, nimmt Zeugenhinweise entgegen.

Neuenstein: Vorfahrt missachtet

Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag in Neuenstein. Gegen 12 Uhr fuhr ein 62-Jähriger mit seinem Pkw Citroen von der Schloßstraße in die Öhringer Straße ein. Hierbei übersah er vermutlich den von links kommenden VW T 5 eines 46-Jährigen. Beim Zusammenstoß wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Öhringen: Fahrradklau

Ein Fahrrad der Marke Yazoo, Devil 2,6 wurde am Samstagabend in Öhringen entwendet. Das schwarz/weiße 26 Zoll Rad mit einer 24-Gangschaltung Shimano war in der Zeit zwischen 21 und 21.30 Uhr am Vordereingang eines Einkaufsmarktes im Haagweg abgestellt und mit einem Fahrradschloss gesichert. Es hatte zwei auffällig weiße Streifen auf der Innenseite beider Räder. Wer Hinweise zum Diebstahl oder Verbleib des Rades geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Öhringen zu melden.

Neckar-Odenwald-Kreis

Mudau: Vorfahrt missachtet

Rund 5.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen in Mudau. Gegen 7.15 Uhr befuhr eine 27-Jährige mit ihrem VW Golf in Waldauerbach die Straße "Eichfeld". Hierbei übersah sie vermutlich einen von rechts kommenden Opel Vectra eines 27-Jährigen. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, verletzt wurde niemand.

Mosbach: Vorfahrtsverletzung

Ein 32-Jähriger bog am Montagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, in Mosbach von der Talstraße in die Heilbronner Straße ein. Die Sicht war zu diesem Zeitpunkt nach links durch einen haltenden Omnibus und nach rechts durch eine Baustelle eingeschränkt. Deshalb tastete er sich mit seinem Pkw Skoda in die Kreuzung hinein. Hierbei kollidierte sein Auto mit dem von links kommenden Pkw Peugeot eines 61-Jährigen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt rund 4.000 Euro.

Schefflenz: Auffahrunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit kam es am Montagmorgen, gegen 6.25 Uhr, in der Schefflenzer Seckacherstraße zu einem Auffahrunfall. Ein 47-Jähriger fuhr mit seinem Mercedes Sprinter auf einen vor ihm verkehrsbedingt wartenden Ford Kuga eines 63-Jährigen auf. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.500 Euro.

Walldürn: Vorfahrt missachtet

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen in Walldürn wurden eine Person schwer, eine weitere leicht verletzt. Gegen 7 Uhr bog eine 27-Jährige mit ihrem VW Golf von der Doktor-Heinrich-Köhler-Straße in die Panzerstraße ein. Dabei übersah sie vermutlich den VW Lupo eines 32-Jährigen. Beim Zusammenstoß entstand Sachschaden von rund 8.000 Euro. Die Golf-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen, der Lupo-Fahrer wurde leicht verletzt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: