Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 16.06.2016 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis und dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) - Hohenlohekreis

Künzelsau: Kratzspuren an Fahrzeug

Eine 35-Jährige Künzelsauerin stellte ihren Wagen am Montag, gegen 20.00 Uhr, im Nagelsheimer Weg ab. Als sie am nächsten Tag um 7 Uhr zu ihrem Ford zurückkehrte stellte sie Kratzspuren an der Stoßstange fest. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei Künzelsau hofft unter der Telefonnummer 07940 9400 auf Hinweise.

Main-Tauber-Kreis

Wertheim: Verkehrsschild beschädigt und geflüchtet

Vermutlich rückwärts auf der Wertheimer Werner-Schuller-Straße war ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug zwischen dem 10. und 13. Juni unterwegs und drückte dabei ein Vorfahrts-Verkehrszeichen um. Nach angerichtetem Schaden entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich wahrscheinlich um einen LKW mit Auflieger. Der Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweise gehen an das Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890.

Wertheim: Mitsubishi übersehen

Zu einem Unfall kam es am Mittwochnachmittag bei Wertheim. Ein 49-Jähriger war mit seinem BMW von Sachsenhausen kommend in Richtung L508 unterwegs. An der Kreuzung zu L508 wollte der Mann links abbiegen. Hierbei übersah er vermutlich den Mitsubishi einer 18-Jährigen, die aus Wertheim kam, so dass die beiden Fahrzeuge kollidierten. Glücklicherweise wurde niemand bei dem Unfall verletzt, jedoch wird der Sachschaden an beiden PKW auf insgesamt zirka 6.000 Euro geschätzt.

Wertheim / Bettingen: Diebe geschnappt!

Die Security eines Wertheimer Geschäfts konnte am Montag zwei mutmaßliche Diebe dingfest machen. Die beiden Männer waren in ein Brillengeschäft gegangen und schafften es durch Ablenkung der Verkäuferin, Sonnenbrillen im Wert von weit über 1.000 Euro an sich zu nehmen. Zwar schafften es die Tatverdächtigen noch den Laden zu verlassen, das Fehlen der Ware fiel der Mitarbeiterin aber kurz danach auf, so dass sie sofort die Security informierte. Diese hinderte die beiden Männer schließlich davon ab zu flüchten.

Grünsfeld: Die Wasserbüffel sind los!

Dreizehn Wasserbüffel waren am frühen Donnerstagmorgen in der Grünsfelder Industriestraße unterwegs. Die verständigten Polizisten konnten jedoch schnell den Halter der Tiere ermitteln. Alle Tiere konnten dann eingefangen und wieder in Sicherheit gebracht werden.

Tauberbischofsheim: Fahrrad von Parkplatz geklaut

Unbekannte stahlen zwischen Freitag, 10.30 Uhr, und Montag, 09.00 Uhr, ein auf einem Tauberbischofsheimer Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Krautgartenstraße abgestelltes Fahrrad. Das Zweirad der Marke Pegasus ist silber- und blaufarben. Zeugen, denen Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09341 810 beim Polizeirevier Tauberbischofsheim zu melden.

Igersheim: Beim rückwärts einparken Auto beschädigt

Unerlaubt von der Unfallstelle entfernte sich am Dienstag, zwischen 11.15 Uhr und 12.45 Uhr, ein Unbekannter. Vermutlich beim Versuch rückwärts in eine Parklücke zu fahren beschädigte der Verursacher mit seinem PKW den auf einem Parkplatz eines Igersheimer Einkaufsmarktes in der Hermann-von-Mitternacht-Straße geparkten Nissan. Der Schaden an dem Fahrzeug wird auf zirka 300 Euro geschätzt. Hinweise gehen an das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1010
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: