Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.06.2016 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis und dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) - Hohenlohekreis

Künzelsau: Betrunken Frau belästigt

In der Gewahrsamszelle des Polizeireviers Künzelsau endete der Dienstagabend für einen 26-Jährigen, der offensichtlich volltrunken auf der Künzelsauer Hauptstraße umherlief. Der junge Mann sprang mehrmals vom Gehweg auf die Straße und belästigte hierbei eine Passantin, die die Polizei verständigte. Die Beamten fanden den Mann bei ihrem Eintreffen wild umherhüpfend vor. Als die Polizisten mit ihm reden wollten, reagierte er erst nicht, wurde aber dann schnell aggressiv und beleidigend. Die Polizisten nahmen ihn daraufhin in Gewahrsam. Dieser konnte nach einer Blutentnahme, gegen die er sich auch wehrte, seinen Rausch in einer Zelle ausschlafen.

Pfedelbach: Schmierfinken unterwegs

Mehrere Gebäude der Pfedelbacher Hauptstraße beschmierten bislang Unbekannte zwischen Freitag und Dienstag. Der Schaden, der durch die Verschmutzung entstanden ist, wird auf insgesamt zirka 800 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Öhringen bittet unter der Telefonnummer 07941 9300 um Hinweise.

A6/Öhringen: Sattelzug fuhr ins Stauende

Vermutlich weil er seine Fahrtgeschwindigkeit den Wetterverhältnissen nicht anpasste, verursachte ein 31-Jähriger am Dienstagnachmittag einen Unfall. Der Mann war mit seinem Sattelzug auf der Autobahn 6 in Richtung Nürnberg unterwegs. Durch eine Baustelle staute sich der Verkehr, was der Lastkraftwagenfahrer vermutlich zu spät bemerkte und ins Stauende auf einen anderen Sattelzug auffuhr. Dieser wiederrum wurde auf einen weiteren Sattelzug vor ihm geschoben. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Sachschaden jedoch, wird auf zirka 80 000 Euro geschätzt. Die Autobahn war aufgrund der Bergungsarbeiten zirka zwei Stunden lediglich einspurig befahrbar.

Main-Tauber-Kreis

Wertheim: Unfallflucht - Zeugen gesucht!

Zeugen einer Unfallflucht sucht die Polizei. Ein Unbekannter beschädigte am Freitag, zwischen 6.15 Uhr und 11.30 Uhr, einen in der Wertheimer Straße "Am Bildacker" geparkten Mercedes eines 72-Jährigen. Vermutlich beim Rückwärtsrangieren fuhr der Unbekannte gegen den hinteren linken Kotflügel und die Stoßstange des Fahrzeugs. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verursacher gehen an das Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890.

Lauda-Königshofen / Lauda: Baustromkasten gestohlen

Unbekannte hatten es zwischen Freitag und Sonntag offenbar auf einen Baustromkasten abgesehen, welcher für den Weinfestbetrieb auf dem Marktplatz in Lauda aufgestellt war. Der Stromkasten ist orange und hat einen Wert von zirka 700 Euro. Die Polizei Lauda Königshofen hofft unter der Telefonnummer 09343 62130 auf Hinweise.

Lauda-Königshofen / Lauda: Scheibe an Schule beschädigt

Unbekannte Raudis beschädigten am Montag, zwischen 17.00 Uhr und 21.00 Uhr, eine Holzplatte welche zum Schutz vor einem Kellerfenster einer Gemeinschaftsschule in der Phillipp-Adam-Ulrich-Straße in Lauda angebracht war. Dabei lädierten die Täter auch eine kleine Glasscheibe. Die Schäden werden auf zirka 150 Euro geschätzt. Zeugen, denen im Tatzeitraum Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten sich bei der Polizei Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer 09343 62130 zu melden.

Lauda-Königshofen / Lauda: VW Passat mutwillig beschädigt

Ein Unbekannter beschädigte zwischen Freitag, 16.00, Uhr und Montag, 16.00 Uhr, einen auf einem Laudauer Betriebsgelände in der Bahnhofstraße geparkten VW Passat und verursachte so einen Sachschaden von über 1.000 Euro. Der Täter riss den hinteren Scheibenwischer ab, zerkratzte die Heckklappe des Fahrzeugs und trat gegen den hinteren rechten Kotflügel. Hinweise auf den Verursacher gehen an die Polizei Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer 09343 62130.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1010
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: