Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

20.04.2016 – 15:34

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 20.04.2016
Stand: 15.20 Uhr
Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Gefährlich überholt

Zeugen eines gefährlichen Überholmanövers in Heilbronn sucht die Polizei. Kurz nach 16 Uhr befuhr ein 60-Jähriger mit seinem PKW die Jägerhausstraße in Richtung Heilbronn. Offenbar trotz Gegenverkehrs überholte der Fahrer einer schwarzen Limousine mit Kennzeichen BS- zunächst den dahinter fahrenden PKW sowie das Auto des 60-Jährigen. Dieser musste seinen Wagen stark abbremsen, um dem Überholendem das Einscheren zu ermöglichen, ohne dass es zu einem Zusammenstoß kam. Bei der Polizei erstattete der Autofahrer Anzeige. Zeugen des Vorfalls, insbesondere die eventuell gefährdeten Verkehrsteilnehmer sowie ein Radfahrer, der sich im Bereich der August-Lämmle-Straße aufhielt, sollten sich bei der Polizei Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, melden.

Heilbronn: Auto übersehen - Unfall Eine schwer- sowie eine leichtverletzte Person und Sachschaden in Höhe von knapp 9.000 Euro sind die Folgen eines Unfalls am Dienstag bei Heilbronn-Kirchhausen. Mit seinem Toyota Auris fuhr ein 42-Jähriger kurz vor 7.30 Uhr auf der Kreisstraße 9565, von Bad Rappenau-Bonfeld in Richtung Bundesstraße 39 bei Kirchhausen. An der Einmündung übersah er offenbar den von links kommenden Seat Ibiza einer 30-Jährigen. Bei der Kollision der Fahrzeuge erlitt der mutmaßliche Unfallverursacher leichte, die 30-Jährige schwere Verletzungen. Beide wurden in Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren Kirchhausen und Biberach waren mit insgesamt elf Mann im Einsatz.

Gemmingen: Unfall beim Überholen

Zum Zusammenstoß zwischen zwei PKW kam es am Dienstagmorgen bei Gemmingen. Eine 26-Jährige befuhr mit ihrem Auto gegen 6.40 Uhr die Landesstraße 592 in Richtung Richen und wollte einen vorausfahrenden Traktor überholen. Dabei bemerkte sie zu spät, dass ein 50-jähriger Audifahrer bereits mitten im Überholvorgang war. Der Fahrer versuchte noch nach links auszuweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern, dennoch prallten die Fahrzeuge seitlich aufeinander. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

Heilbronn: Mit Promille Unfall verursacht und geflüchtet

Mit entsprechenden Konsequenzen muss ein Autofahrer rechnen, nachdem er offenbar betrunken einen Unfall mit seinem Mercedes verursacht hat. Eine Unfallstelle ohne Verursacher wurde der Polizei am Dienstagabend in Heilbronn gemeldet. Beamte des Polizeireviers fuhren an und stellten fest, dass ein zunächst unbekannter Autofahrer die Oststraße befahren hatte und am Silcherplatz nach links in die Oststraße einbog. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen PKW, der nach rechts von der Fahrbahn abkam, dort gegen einen Leitpfosten prallte und diesen aus der Verankerung riss. An der Unfallstelle fanden die Polizisten das Kennzeichen des mutmaßlichen Unfallverursachers und stellten es sicher. Der Fahrzeughalter, bei dem es sich offenbar auch um den Fahrer handelte, konnte wenig später ermittelt werden. Er räumte ein gefahren und den Unfall verursacht zu haben. Da der 25-Jährige betrunken war, musste er ins Messgerät pusten. Dieses zeigte einen Wert von über 1,6 Promille an. Eine Blutprobe war obligatorisch. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

Heilbronn: Erneut Autoräder gestohlen

Erneut entwendeten Unbekannte alle vier Räder eines in Heilbronn geparkten PKWs. In der Nacht zum Dienstag stand der PKW auf einem Parkplatz im Bereich der Max-Planck-Straße, Ecke Robert-Bosch-Straße, als sich die Täter daran machten, die Räder abzumontieren und diese zu stehlen. Das Auto stellten sie auf Betonpflastersteine, die wahrscheinlich von einer nahegelegenen Baustellte gestohlen wurden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich bei der Polizei Heilbronn-Sontheim, Telefon 07131 25309-0, melden.

Brackenheim: Gewächshaus in Brand geraten Eine brennende Friedhofskerze löste am frühen Mittwoch den Brand eines Gewächshauses in Brackenheim aus. Gegen 4.45 Uhr entdeckte eine Zeitungsausträgerin das Feuer in der Ringstraße und verständigte Feuerwehr und Polizei. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnte die Zeugin eine Bewohnerin des angrenzenden Wohnhauses informieren und zusammen mit dieser den Brand löschen. Die Feuerwehr war mit 16 Mann im Einsatz. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Lauffen: Sozius verletzt Leichte Verletzungen erlitt der Mitfahrer auf einem Motorrad bei einem Unfall am Dienstag in Lauffen. Ein 67-Jähriger fuhr mit seinem VW rückwärts aus einer Hofeinfahrt auf die Lange Straße. Dort sah er das Motorrad eines 17-Jährigen zu spät. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. Dabei kippte die Yamaha um und der Fahrer sowie sein 17-jähriger Mitfahrer stürzten. Hierbei zog sich der Mitfahrer leichte Verletzungen zu. Er wurde zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Der jugendliche Fahrer sowie der 67-Jährige blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von zirka 4.000 Euro.

Güglingen: Von Fahrbahn geraten Leichte Verletzungen erlitt die Fahrerin eines Mofarollers bei einem Unfall in Güglingen. Auf der Landesstraße 1100 war die 15-Jährige mit ihrem Zweirad unterwegs, als ihr Fahrzeug aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort stürzte das Mädchen und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Am Roller entstand Sachschaden in Höhe von knapp 1.000 Euro.

Heilbronn: Mädchen begrapscht Nach einem bislang unbekannten jungen Mann, der am Montagvormittag in Heilbronn ein Mädchen begrapscht und unsittlich berührt haben soll, sucht die Kripo Heilbronn. Die 15-Jährige befand sich im Bereich einer Schule in der Austraße, als sie auf einen etwa 18-Jährigen traf, der sie fotografierte und plötzlich küsste. Weiterhin soll er sie am Po und an der Brust angefasst haben. Der Unbekannte dürfte knapp 1,80 Meter groß sein. Er hat dunkle kurze Haare und sprach arabisch. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104-4444, melden.

Untergruppenbach: Gegen überbreites Anbaugerät eines Traktors geprallt Zeugen eines Verkehrsunfalls am Dienstagabend bei Untergruppenbach sucht die Weinsberger Polizei. Eine 54-Jährige befuhr gegen 21.40 Uhr mit ihrem Audi A3 die Kreisstraße 2155 von Untergruppenbach in Richtung Waldkreuzung. Auf der Strecke kam ihr ein Traktor mit einem überbreiten Anbaugerät entgegen. Da es für die Frau nicht ersichtlich war, dass das Anbaugerät seitlich in die Straße ragte, kam es zum Zusammenstoß. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Diese sollten sich unter Telefon 07134 992-0 bei der Polizei Weinsberg melden.

Abstatt: Firmeneinbrüche Mit der Aufklärung von mindestens fünf Firmeneinbrüchen sind Beamte des Polizeipostens Untergruppenbach beschäftigt. Vermutlich dieselben Unbekannten verschafften sich in der Nacht auf Dienstag gewaltsam Zutritt in die Firmen, die sich in der Seestraße sowie in der Straße Unteres Feld befinden. Die Täter hatten es dabei hauptsächlich auf Bargeld abgesehen. Aus einer der Firmen rissen die Unbekannten einen Tresor aus der Wand und flexten ihn auf. Aus dem Wertschrank entwendeten sie einen größeren Bargeldbetrag. Zudem brachen die Täter sämtliche Spinde von Beschäftigten im Inneren der Firmengebäude zweier Speditionen auf. Entwendet wurde aus diesen bisherigen Erkenntnissen zufolge nichts. Die Einbrecher nahmen jedoch ein Laptop der Marke Acer mit. Der angerichtete Sachschaden ist beträchtlich. Zeugen, die in der Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich bei der Polizei Untergruppenbach, Telefon 07131 64463-0, melden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1013 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1013
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Beliebte Storys
Beliebte Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn