Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

11.04.2016 – 14:02

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Hohenlohekreis dem Neckar-Odenwald-Kreis und dem Main-Tauber-Kreis PRESSEMITTEILUNG vom 11.04.2016

Heilbronn (ots)

Neckar-Odenwald-Kreis

Walldürn: Kradfahrer schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein 17-Jähriger nach einem Verkehrsunfall am Sonntagabend in Neusass in eine Klinik eingeliefert werden. Ein 48-Jähriger befuhr die Neusasser Straße und fuhr an einem rechts geparkten Pkw vorbei. Der entgegenkommende Kradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit seinem Zweirad gegen die linke Vorderseite des VW Touareg. Beim Sturz erlitt er so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Der Sachschaden liegt bei rund 3.500 Euro.

Buchen: Wer hat den Zwischenfall beobachtet?

Zu einem Zwischenfall im Waldgebiet in Buchen, zwischen Krankenhaus und Freibad, sucht die Polizei Zeugen. Eine Hundehalterin hatte ihr Tier beim Spaziergang frei laufen lassen. Der Hund lief zu einem zirka 12-jährigen Kind, das in Begleitung einer Frau und eines Mannes entgegenkam, und schnupperte an dessen Bein. Der Mann soll daraufhin etwas aus der Tasche gezogen und auf den Hund gerichtet haben. Anschließend steckte er den Gegenstand wieder weg und ging mit dem Kind und der Frau weiter. Die Hundehalterin hat sich danach kurz mit einem anderen Paar unterhalten, das ebenfalls dort spazieren ging und den Vorfall offensichtlich beobachtet hatte. Die Polizei Buchen, Telefon 06281 9040, sucht Zeugen. Insbesondere wird das Paar gebeten, sich zu melden, das nach dem Vorfall mit der Hundehalterin gesprochen hat. Von dem Paar, in dessen Begleitung der etwa 12-Jährige war, ist nur bekannt, dass der Mann zirka 50 Jahre alt gewesen sein soll, eine dunkle Jacke mit Jeans getragen haben soll und russisch sprach. Die Frau hatte rötliche kurze Haare und trug eine pink-farbene Jacke.

Adelsheim: Pkw beschädigt - Zeugen gesucht

Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe entstand in Adelsheim an einem Pkw Mercedes in der Zeit zwischen Samstag, 13.30 Uhr, und Sonntag, 8.10 Uhr. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz in der Unteren Austraße abgestellt. Ein Unbekannter stach zunächst mit einem schmalen Gegenstand in den Gummi der rechten Fensterscheibe ein. Vermutlich wollte er damit das verriegelte Schloss öffnen. Dies gelang ihm aber nicht. Letztlich riss er noch den Mercedes-Stern ab und verschwand wieder. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Walldürn - Spiegelklatscher

Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Samstagabend zwischen Gerolzahn und Walldürn sucht die Polizei in Buchen. Eine 25-jährige Mazda-Fahrerin befuhr die L 518 in Fahrtrichtung B 47, als ihr ein Pkw BMW entgegenkam. Beide Fahrzeuge streiften sich mit den linken Außenspiegeln. Offensichtlich hat der Fahrer des BMW dies bemerkt, da er sein Fahrzeug kurz abbremste, danach aber in Richtung Walldürn weiterfuhr. Am Mazda entstand Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, Hinweise unter Telefon 06281 9040.

Obrigheim: Fahrt endete an Hausmauer

An einer Hausmauer endete die Fahrt für einen 20-Jährigen am Samstagabend in Obrigheim. Er bog mit seinem Pkw BMW vom Mosbacher Kreuz kommend nach links in die Hauptstraße ein. Während des Abbiegevorgangs verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, das dann nach rechts von der Straße abkam und letztlich an einer Hauswand stehenblieb. Der Fahrer blieb unverletzt, am Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro.

Main-Tauber-Kreis

Igersheim: Ohne Führerschein mit nicht zugelassenem Fahrzeug ertappt

Eine Polizeistreife kontrollierte am Sonntagabend, gegen 23 Uhr, in Igersheim, den Fahrer eines Pkw Mercedes. Wie sich schnell herausstellte, hatte der 28-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis. Zudem waren die an der A-Klasse angebrachten Kennzeichenschilder nicht für dieses Fahrzeug ausgegeben. Des Weiteren bestanden gegen den Mann mehrere Haftbefehle. Nach Bezahlung der geforderten Geldstrafen konnte er jedoch die Einlieferung in eine Haftanstalt abweisen. Dennoch hat er jetzt wieder mit entsprechenden Strafanzeigen zu rechnen.

Hohenlohekreis

Dörzbach: Pkw zerkratzt - Zeugen gesucht

Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstand am Sonntagnachmittag an einem Pkw in Dörzbach. Der Daihatsu war in der Austraße abgestellt und wurde von einem Unbekannten in der Zeit zwischen 13 und 18 Uhr auf der gesamten linken Fahrzeugseite zerkratzt. Die Polizei Künzelsau, Telefon 07940 9400, sucht Zeugen.

Neuenstein: Gerüstteile entwendet

Gerüstteile im Wert von mehreren Tausend Euro wurden in der Zeit zwischen Sonntag, 15.30 Uhr, und Montag, 7.30 Uhr, von einer Baustelle in Neuenstein, Carl-Benz-Straße, entwendet. Aufgrund der Menge der grün-lackierten Teile muss zum Abtransport mindest ein Springer o.ä. benutzt worden sein. Die Polizei in Öhringen, Telefon 07941 9300, nimmt Zeugenhinweise entgegen. Personen, die im Zusammenhang mit dem Diebstahl und Abtransport oder zum Verbleib der Teile Angaben machen können, sollten sich bitte melden.

Öhringen: Brand eines Kranwagens - Polizei sucht Zeugen

Am Sonntagnachmittag, gegen 16.25 Uhr, brannte auf einem Firmengelände im Öhringer Pfaffenmühlweg ein Spezial-Kranwagen. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt, ebenso die Brandursache. Die Feuerwehr Öhringen, die mit vier Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften vor Ort war, konnte den Brand relativ schnell bekämpfen. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Wer hat in der Nähe oder auf dem Firmenareal Personen in verdächtiger Weise beobachtet? Hinweise unter Telefon 07941 9300.

Öhringen: Unter Alkoholeinwirkung Unfall verursacht

Rund 25.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen in Öhringen. Gegen 6.30 Uhr befuhr ein 23-Jähriger mit einem Pkw Mercedes die Hindenburgstraße in Richtung Wollreffenweg. Auf Höhe der Schubertstraße kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen, riss eine Straßenlaterne komplett aus der Verankerung und überfuhr anschließend noch zwei kleinere Bäume. Anschließend blieb das nicht mehr fahrbereite Auto am rechten Grünstreifen stehen. Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt. Da der 23-Jährige deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, musste er nach einer Blutprobe auch seinen Führerschein abgeben. Außerdem erwartet ihn noch eine entsprechende Strafanzeige.

A 81/Schöntal: Pkw überschlagen

Leichte Verletzungen zog sich ein 61-Jähriger bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend auf der BAB 81, zwischen Möckmühl und Osterburken, zu. Gegen 17.50 Uhr kam er mit seinem Pkw Mercedes nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf gelang es ihm, sein Fahrzeug wieder zurück auf die Fahrbahn zu steuern. Hierbei kam es ins Schleudern und überschlug sich in der Böschung. Da beim Fahrer Anhaltspunkte auf leichte alkoholische Beeinflussung bestanden, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Sachschaden an seinem Pkw beträgt rund 3.000 Euro.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn