Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

04.04.2016 – 12:52

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 04.04.2016

Heilbronn (ots)

Wüstenrot: Mutmaßlichen Tankstelleneinbrecher festgenommen - Haft Einen mutmaßlichen Einbrecher nahmen Beamte des Polizeireviers Weinsberg in der Nacht auf Freitag in Wüstenrot-Finsterrot fest. Eine Zeugin verständigte die Polizei gegen 0.45 Uhr, da sie zusammen mit einem weiteren Zeugen beobachtet hatte, wie sich der Tatverdächtige gewaltsam Zutritt in eine Tankstelle an der Bundesstraße verschafft hatte. Bisherigen Erkenntnissen zufolge schlug der 27-Jährige mit einem Mülleimer die Eingangstür zum Verkaufsraum der Tankstelle ein und gelangte dadurch ins Innere. Aus den Auslagen entwendete er Zigaretten sowie hochprozentigen Alkohol im Wert von mehreren Hundert Euro. Die Waren verstaute er in einem Müllsack und verließ mit diesem noch vor Eintreffen der Polizei das Gebäude. Im Rahmen einer Fahndung konnte der Tatverdächtige wenig später, noch in der Nähe festgenommen werden. Der offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehende Mann wurde in einer Zelle des Polizeireviers Weinsberg gebracht und wurde noch Freitagnachmittag einer Haftrichterin am Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den bereits polizeilich in Erscheinung getretenen 27-Jährigen. Der Haftbefehl wurde in Vollzug gesetzt, worauf der Tatverdächtige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36116 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1013 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung