Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mosbach und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.02.2016 Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots) - Ermittlungsverfahren gegen mutmaßlichen Supermarkträuber durch Suizid des Beschuldigten beendet

Das Ermittlungsverfahren gegen den Beschuldigten, der verdächtig war, am 02.02.2016 eine schwere räuberische Erpressung zum Nachteil eines Supermarktes in Neckargerach begangen zu haben (wir berichteten) ist beendet. Der zum Transport in die JVA Mannheim vorgesehene Tatverdächtige wurde in der JVA Heimsheim tot in der Untersuchungshaft aufgefunden. Nach den hier bekanntgewordenen Umständen hat sich der Beschuldigte suizidiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: