Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

30.12.2015 – 14:15

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 30.12.2015 Hohenlohekreis

Heilbronn (ots)

Weißbach: Von der Fahrbahn abgekommen

Ein 82-Jähriger verlor am Dienstagmittag auf der Landesstraße 1045 in Weißbach die Kontrolle über seinen Pkw Mitsubishi. Er kam in einer langezogenen Linkskurve mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen kam etwa zwei Meter unterhalb der Landesstraße auf einem Feldweg zum Stehen. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Der Fahrer musste zur Untersuchung in ein Krankenhaus, welches er kurze Zeit später unverletzt verlassen konnte.

Künzelsau: Unfallflucht auf Parkplatz - Zeugen gesucht

Ein Unbekannter beschädigte am Dienstag zwischen 10.30 Uhr und 13.40 Uhr in Künzelsau einen schwarzen Ford Ka auf dem Parkplatz eines Elektronikgroßmarkts in der Würzburger Straße. Vermutlich schlug der Gesuchte die Türe seines Fahrzeugs beim Ein- oder Aussteigen gegen den daneben geparkten Ford. Dabei entstanden ein Kratzer an der Beifahretüre des Wagens und wohl mehrere Hundert Euro Sachschaden. Der Schadensverursacher meldete den Unfall nicht. Die Polizei Künzelsau bittet unter 07940-9400 um Zeugenhinweise.

Neuenstein: Einbruch in Bäckerei

Unbekannte verschafften sich in der Nacht auf Mittwoch gewaltsam Zugang zu einer in einem Supermarkt gelegenen Bäckereifiliale im Neuensteiner Salzweg. Sie wuchteten zwischen 22.00 Uhr und 04.30 Uhr eine Türe auf und suchten nach Bargeld. Mit einem dreistelligen Betrag gelang den Dieben hinterher die Flucht. Die Polizei Öhringen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 07941 9300 um Zeugenhinweise.

Bretzfeld: Von Baum gestürzt - schwer verletzt

Ein 53-Jähriger erlitt am Dienstagnachmittag in Bretzfeld schwere Verletzungen, als er von einem Baum etwa drei Meter tief stürzte. Der Verunglückte führte Baumschneidearbeiten auf einem Grundstück im Gewann Kühkopf aus, als der Unfall passierte. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.

Öhringen: Verkehrsunfall mit Leichtverletzter

Eine 44-Jährige erlitt am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Öhringen leichte Verletzungen. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Ein 61-Jähriger fuhr mit seinem VW Transporter vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes aus in die bevorrechtigte Haller Straße ein. Dabei übersah er vermutlich aus Unachtsamkeit die 44-Jährige, die die Haller Straße mit ihrem BMW befuhr. Die Fahrzeuge stießen im Einmündungsbereich zusammen.

Neuenstein/Öhringen: Nach Unfall mit Gegenverkehr geflüchtet

Ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug war am Dienstag, gegen 17.30 Uhr, an einem Unfall auf der Landesstraße 1036 zwischen Neuenstein und Öhringen beteiligt. Anschließend fuhr er weiter ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Gesuchte streifte auf Höhe von Untersöllbach mit dem linken Außenspiegel seines Fahrzeugs den linken Außenspiegel eines in Richtung Öhringen fahrenden VW Polos eines 61-Jährigen. Anschließend fuhr er weiter in Richtung Neuenstein. Am Polo entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Die Polizei Öhringen bittet unter 07941-9300 um Zeugenhinweise zur Ermittlung des Gesuchten.

Marlach / Weißbach : Unfälle auf glatten Straßen

Zum Glück bei Blechschäden blieb es bei zwei Unfällen auf glatten Straßen am Dienstag im Hohenlohekreis. Eine 19-Jährige befuhr mit einem Ford Fiesta den Gemeindeverbindungsweg von Sershof in Richtung Marlach. Auf glatter Straße verlor sie in einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über ihren PKW, der nach rechts von der Fahrbahn kam und dort gegen eine Kurvenleittafel stieß. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.300 Euro.

Auch auf der Kocherbrücke in Weißbach war es am Dienstabend glatt. Ein 22-Jähriger war mit seinem BMW auf der Forchtenberger Straße in Weißbach unterwegs, als er wahrscheinlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Wagen auf der glatten Straße ins Rutschen geriet und gegen das Brückengeländer prallte. Der Sachschaden dürfte sich auf etwa 10.000 Euro belaufen.

Ingelfingen: Eisbrocken verursachen Sachschaden

Von der Plane eines Fahrzeuganhängers lösten sich am Dienstag in Ingelfingen Eisbrocken und schleuderten gegen einen PKW. Ein 78-Jähriger befuhr mit seinem VW Golf gegen 11.30 Uhr die Gemünderstraße in Richtung Lipfersberg. Wegen eines am rechten Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugs musste er sein Auto auf Höhe der Einmündung zur Christian-Kraft-Straße anhalten. In diesem Moment kam ihm ein PKW mit Anhänger entgegen. Zu dieser Zeit lösten sich vom Dach des Anhängers Eisbrocken, die gegen den linken Scheinwerfer des VWs flogen und diesen beschädigten. Der Fahrer bekam den Vorfall womöglich nicht mit und setzte seine Fahrt fort. Zeugen des Vorfalls sowie der Fahrer des gesuchten Gespanns sollten sich bei der Künzelsauer Polizei unter Telefon 07940 940-0 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell