Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

18.12.2015 – 12:22

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 18.12.2015 Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Nachtrag zum Brand mit tödlich Verletztem

Die Ermittlungen im Fall des Brandes in Heilbronn am Mittwoch, bei dem ein 52-Jähriger tödliche Verletzungen erlitt, dauern an. Da noch Untersuchungsergebnisse ausstehen, wird es frühestens kommende Woche neue Informationen geben. Die Pressestelle des PP HN ist am heutigen Freitag ab 13 Uhr unbesetzt.

Bretzfeld/Heilbronn: Geschädigte gesucht

Offensichtlich betrunken seien drei Personen mit ihrem Mercedes von einer Besenwirtschaft in Bretzfeld weggefahren, wurde der Polizei am Donnerstagabend, gegen 20.15 Uhr gemeldet. Kurze Zeit später meldete eine Frau, ihr sei bei Eberstadt-Hölzern eben dieser PKW aufgefallen, der in Schlangenlinien in Richtung Heilbronn fuhr. Das Fahrzeug konnte im Rahmen der Fahndung in Heilbronn auf einem Parkplatz gefunden werden. Wer von den drei Insassen gefahren war, ist noch nicht abschließend geklärt. Die Polizei sucht nun eventuell Geschädigte, die von dem silbernen Mercedes Kombi gefährdet oder behindert wurden oder sogar den Fahrer des Wagens beschreiben können. Hinweise gehen an die Verkehrspolizei, Telefon 07134 5130.

Heilbronn: Zeugen gesucht

Einen weißen Kleinwagen und dessen Fahrer sucht die Polizei. Der Unbekannte war am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr auf der Straße Am Gesundbrunnen unterwegs und fuhr laut den Angaben einer 19-Jährigen mit sehr hoher Geschwindigkeit auf deren BMW zu. Als die junge Frau nach rechts auf die Römerstraße einbog, fuhr der Unbekannte so nah auf, dass sie sich bedrängt fühlte. Auf Höhe des Böckinger Freibads Gesundbrunnen überholte der Verkehrsrowdy derart, das die Heilbronnerin vor Schreck das Lenkrad verriss und ihr BMW über einen Verkehrsteiler rumpelte. Dabei wurde das Auto am Boden stark beschädigt. Die Schadenshöhe liegt bei über 2.000 Euro. Der Überholer gab noch mehr Gas und flüchtete. Hinweise auf den weißen Kleinwagen werden erbeten an das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen, Telefon 07131 204060.

Heilbronn: Wie im Film!?

Wie in einem Film kam sich ein 64-Jähriger am Donnerstagmittag vor. Der Mann fuhr um 12 Uhr auf der B 293 von Leingarten in Richtung Heilbronn und sah auf Höhe der Stadtbahnhaltestelle Industriegebiet West plötzlich Geldscheine durch die Luft fliegen. Ein Mann und eine Frau versuchten, das Geld einzufangen oder aufzuheben. Der Brackenheimer hielt an und half den beiden. Er selbst sammelt etwa 30 der 50- und 20-Euroscheine ein, die Unbekannten sicherlich jeder noch mehr. Nachdem er ihnen das Geld übergeben hatte, setzten sie sich in ihren silbernen VW Passat Kombi mit OF-Ausfuhrkennzeichen und fuhren ohne ein Wort des Dankes weg. Auch der Polizei sind Geldregenschauer im Unterland bislang unbekannt gewesen, so dass die Beamten ebenfalls vor einem Rätsel stehen. Die B 293 ist an der Stelle stark befahren und es gibt eventuell Zeugen, die Näheres zu dem Vorfall wissen. Hinweise gehen an den Polizeiposten in Heilbronn-Böckingen, Telefon 07131 31388.

Heilbronn: Doppeltes Pech

Doppeltes Pech hatte am Mittwochnachmittag ein 48-Jähriger in Heilbronn. Der Wohnsitzlose wurde von einer Angestellten eines Bekleidungsgeschäfts in der Etzelstraße beobachtet, wie er vor dem Laden drei Damen- und ein Herren-T-Shirt unter seine Jacke steckte. Die alarmierte Polizei stellte rasch fest, warum der Mann irrtümlich auch Frauen-T-Shirts einsteckte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 3,1 Promille. Eine weitere Überprüfung ergab, dass gegen ihn ein Haftbefehl bestand, weshalb die Handschließen klickten und er seinen Rausch nicht in einer Polizeizelle sondern in einer Vollzugsanstalt ausschlafen durfte.

Heilbronn: Einbruch beim Zahnarzt

Zwei Fenster im Hinterhof eines Gebäudes in Heilbronn, in dem ein Zahnarzt seine Praxisräume hat, brachen Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch auf. In der Praxis stahlen sie etwas Bargeld und ein Laptop. Ob sonst etwas wegkam, ist noch unklar. Der entstandene Sachschaden liegt bei über 2.000 Euro, da die Langfinger auch noch eine Tür zum Treppenaus aufbrechen wollten. Dies misslang allerdings. Hinweise auf die Täter gibt es keine.

Schwaigern: Einbrecher in der Schule

Den Hintereingang der Schwaigerner Leintal-Realschule brachen Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag auf. Vermutlich aufgrund des Auslösens der laut schrillenden Alarmanlage um 2.23 Uhr flüchteten die Einbrecher ohne Beute. Zeugen, denen um diese Uhrzeit flüchtende oder sonst verdächtige Personen im Bereich der Schule und der Falltorstraße aufgefallen sind, möchten sich beim Polizeiposten Leintal, Telefon 07138 810630, melden.

Ilsfeld: Wegen Notdurft festgenommen

Eine Person, vermutlich ein Einbrecher, habe sich an einer Scheune in der Ilsfelder Reinhold-Würth-Straße zu schaffen gemacht, meldete ein Zeuge der Polizei. Er sei mit einem PKW mit LB-Kennzeichen gerade in Richtung Autobahn weggefahren. Die anfahrenden Streifen vom örtlichen Polizeiposten und dem Revier in Weinsberg trafen das Fahrzeug noch vor dem Auffahren auf die A 81 an und stoppten den Mann. Der 26-Jährige hatte an der Scheune lediglich seine Notdurft verrichtet. Aber der Anruf des Zeugen hatte sich trotzdem gelohnt, denn im Kofferraum des Wagens fanden die Polizisten in Ilsfeld gestohlene Rauchmelder. Außerdem stellten die Beamten fest, dass der Festgenommene keinen Führerschein, aber dafür offensichtlich Rauschgift im Blut hatte.

Landkreis Heilbronn: Wohnungseinbrecher unterwegs

An je einem Wohnhaus in der Ilsfelder Zabergäustraße, dem Herdweg in Erlenbach, im Drosselweg in Neuenstadt und in der Nahen Weinbergstraße in Lauffen brachen Unbekannte im Laufe des Donnerstags jeweils die Terrassentüre auf und gelangten so ins Innere der Gebäude. Die Langfinger erbeuteten Bargeld und Schmuck. Der angerichteten Sachschaden liegt bei mehreren Tausend Euro. Hinweise auf die Einbrecher hat die Polizei keine.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn