Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Neckar-Odenwald-Kreis Adelsheim: Unfall mit zwei eingeklemmten Personen

Heilbronn (ots) - PRESSEMITTEILUNG VOM 08.11.2015/ Nr. 1

Neckar-Odenwald-Kreis Adelsheim: Unfall mit zwei eingeklemmten Personen Samstagabend, kurz vor 20.00 Uhr, verursachte ein 18-jähriger Fahrer aus Walldürn mit seinem PKW Mazda , kurz nach Ortsausgang Adelsheim, einen schweren Verkehrsunfall. Er war allein im Fahrzeug von Adelsheim in Richtung Sennfeld unterwegs. Im Ausgang einer langgezogenen Rechtskurve geriet er aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und streifte einen entgegenkommenden PKW Audi. Der 46-jährige Audi-Fahrer aus Widdern geriet durch den Zusammenstoß selbst ins Schleudern und krachte in einen ebenfalls Richtung Sennfeld, dem PKW Mazda folgenden, PKW. Dessen 19-jähriger Fahrer aus Neudenau, allein im Fahrzeug, konnte den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Er wurde mittelschwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer im PKW Audi und dessen Beifahrer wurden in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie mussten durch die Freiwilligen Feuerwehren Adelsheim und Sennfeld, die mit insgesamt sechs Fahrzeugen und 29 Mann im Einsatz waren, aus ihrem Auto befreit werden. Der Fahrer wurde schwer verletzt mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der 21-jährige Beifahrer aus Untergruppenbach und die 21-jährige Tochter des Fahrers im Fond wurden leicht verletzt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Die Landesstraße war über die Dauer der Unfallaufnahme bis 22.50 Uhr voll gesperrt. Zeugen des Unfallhergangs werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Tauberbischofsheim, Tel.Nr. 09341/60040, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: