Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 06.10.2015

Heilbronn (ots) - Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: Versuchte Vergewaltigung - Kripo sucht Zeugen

Zeugen zu einer versuchten Vergewaltigung am Sonntagabend in Bad Mergentheim sucht die Kripo Tauberbischofsheim. Gegen 21.40 Uhr ging eine 22-Jährige zu ihrem Pkw, der auf einem Parkplatz in der Wolfgangstraße abgestellt war. Kurz vor ihrem Fahrzeug wurde sie von einem Unbekannten von hinten am Arm gepackt und zu einem Gebüsch gezerrt. Obwohl sie dabei stürzte und am Boden lag gelang es ihr, dem Mann einen Stein gegen den Kopf zu schlagen. Er ließ daraufhin von ihr ab, so dass sie flüchten konnte. Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: - Dunkelhäutig, schlank, etwa 165 - 180 cm groß, bekleidet mit dunklem Kapuzenpulli und Jacke. Er trug Handschuhe und hatte die Kapuze über den Kopf gezogen. Er sprach deutsch mit leichtem Akzent. Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen. - Wer hat zur Tatzeit im Bereich der Wolfgangstraße verdächtige Beobachtungen gemacht? - Wem ist ein Mann aufgefallen, auf den die abgegebene Personenbeschreibung zutrifft? Hinweise bitte unter Telefon 09341 81-0.

Rainer Ott

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: