Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.10.2015

Heilbronn (ots) - Heilbronn: 39-jährige Frau tödlich verletzt - Kriminalpolizei sucht Zeugen Am frühen Freitagmorgen, gegen 4.40 Uhr, wurde vor dem Gebäude Weststraße 45 in HN eine 39-jährige Frau mit schweren Verletzungen im Zugangsbereich eines Mehrfamilienhauses aufgefunden. Wenig später erlag sie ihren Verletzungen - wir berichteten davon. Nach den vorläufigen Untersuchungen der Gerichtsmedizin wurde das Opfer durch Stiche tödlich verletzt. Die Ermittlungen der Heilbronner Kriminalpolizei laufen auf Hochtouren. Nach dem derzeitigen Ermittlungstand ist eine Beziehungstat wahrscheinlich. Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt sucht die Kriminalpolizei dringend Zeugen. Wer hat in den frühen Morgenstunden des Freitag, 2. Oktober 2015, insbesondere zwischen 4 und 5 Uhr, im Bereich des Heilbronner Hauptbahnhofs / der Weststraße verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise unter Telefon 07131 104-4444.

Rainer Ott Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36557 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1010 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: