Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

30.09.2015 – 17:16

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 30.09.2015 Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Waldbrunn: Motorradfahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer am Mittwochnachmittag bei einem Unfall in Waldbrunn-Strümpfelbrunn. Ein 54-Jähriger fuhr kurz vor 14 Uhr mit seinem Traktor auf der Buchener Straße in Richtung Wagenschwend und wollte am Ortsende nach links abbiegen. Ein entgegen kommender Motorradfahrer bremste, wich aus und rutschte dann aber doch gegen den Traktor. Durch den Aufprall des Krads auf den Schlepper wurde der 29-Jährige von seiner Honda geschleudert, wobei er so schwere Verletzungen erlitt, dass er von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden musste. Der Traktorfahrer musste vom Rettungsdienst mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus gefahren werden. Die L 524 war für mehrere Stunden voll gesperrt. Der genaue Unfallhergang ist unklar, weshalb die Polizei Zeugen bittet, sich zu melden. Hinweise gehen an die Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 07134 5130.

Buchen: Motorradfahrer schwer verletzt

Mit dem Rettungshubschrauber wurde ein Kradfahrer am Mittwochnachmittag nach einem Unfall in Buchen ins Krankenhaus geflogen. Der Mann fuhr auf der Hettinger Straße an einer verkehrsbedingt stehenden Fahrzeugkolonne vorbei, als ein 28-Jähriger mit seinem Skoda Oktavia aus der Eisenbahnstraße einbog. Durch den Zusammenprall der Fahrzeuge wurde der Kradfahrer auf die Straße geschleudert und dabei schwer verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn