Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: RESSEMITTEILUNG vom 30.09.2015

Heilbronn (ots) - Neckarsulm: Nach Gefährlicher Körperverletzung Zeugen gesucht

Seinem Bruder seien soeben die Zähne ausgeschlagen worden, meldete 40-Jähriger am Dienstagabend der Polizei. Die Ermittlungen ergaben, dass ein im Landkreis Ludwigsburg wohnhafter Mann gegen 19.30 Uhr in der Heilbronner Straße, vor dem Gebäude Nummer 10, seinen Lieferwagen entladen wollte. Plötzlich sei ein Unbekannter vor ihm gestanden und habe ihm mit der Faust so kräftig auf den Mund geschlagen, dass sein Teilgebiss zerbarst. Anschließend rannte der Täter in einen nahen Döner-Imbiss. Schon kurze Zeit danach verließ er das Lokal wieder, setzte sich in einen dunklen BMW und fuhr weg. Der Unbekannte wurde beschrieben als etwa 1,75 Meter großer Südländer mit kurzen, schwarzen Haaren und einem Dreitagebart. Zur Tatzeit trug er eine Jeans und eine grob gestrickte, graubraune Jacke. Das Motiv des Täters liegt völlig im Dunkeln. Hinweise gehen an das Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: