Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

10.09.2015 – 14:54

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 10.09.2015 Heilbronn Stadt- und Landkreis

Heilbronn (ots)

Bad Wimpfen: Unfall mit 10.000 Euro Sachschaden

Bei einem Unfall in Bad Wimpfen sind am Mittwochnachmittag etwa 10.000 Euro Sachschaden entstanden. Personen kamen nicht zu Schaden. Ein 75-Jähriger war mit seinem Mercedes mit einem 51-Jährigen und dessen Skoda im Kreuzungsbereich der Schiedstraße und Biberacher Straße zusammengestoßen.

Bad Friedrichshall: Unfall mit hohem Sachschaden

Etwa 35.000 Sachschaden entstanden bei einem Unfall zwischen zwei Lkw am Dienstagvormittag bei Bad Friedrichshall-Kochendorf. Ein 31-jähriger befuhr die Bundesstraße 27 in Richtung Neckarsulm als er an der Einmündung zur Landesstraße 1096, vermutlich abgelenkt durch sein Navigationsgerät, den Lastkraftwagen eines 47-jährigen übersah, der gerade auf die Bundesstraße auffahren wollte. Die schweren Fahrzeuge stießen zusammen und wurden stark beschädigt. Die Fahrer blieben unverletzt.

Ilsfeld: Segway-Fahrer schwer verletzt

Ein 54-Jähriger wurde am Mittwoch in Ilsfeld durch den Zusammenstoß mit einem Pkw schwer verletzt. Der Mann war auf seinem Segway die Talstraße entlang gefahren. Im Übergang zur Mühlstraße befand sich rechtsseitig eine Fahrbahnverengung. An dieser Stelle wurde der Mann vom Audi eines dahinter fahrenden 19-Jährigen erfasst. Noch ist unklar, warum der junge Mann von hinten gegen das Segway fuhr. Der Verletzte musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Zeugenhinweise nimmt die Verkehrspolizeidirektion in Weinsberg entgegen unter der Telefonnummer 07134-5130.

Heilbronn-Neckargartach: Katalysatoren gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hochwertige Katalysatoren in Heilbronn-Neckargartach gestohlen. Die Diebe verschafften sich auf noch unbekannte Weise Zutritt zum umzäunten Gelände einer Spedition in der Böllinger Straße. Hier entwendeten sie von drei Fahrzeugen die Katalysatoren. Der Schaden beläuft sich auf etwa 7.500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Heilbronn-Böckingen unter der Telefonnummer 07131-204060 entgegen.

Heilbronn-Böckingen: Motorradfahrer schwer verletzt - Autofahrer geflüchtet

Ein 66-Jähriger wurde am Mittwoch, gegen 13.30 Uhr, in Heilbronn-Böckingen bei einem Sturz schwer verletzt. Der Mann war mit seinem Motorrad auf dem linken Fahrstreifen der Wilhelm-Leuschner-Straße in Richtung Leingarten unterwegs. Ein dunkler Pkw befand sich auf der rechten Spur und wechselte diese nach links. Dabei war der Motorradfahrer vermutlich übersehen worden. Um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu verhindern, bremste der 66-Jährige voll und kam dabei mit seinem Zweirad zum Sturz. Der unbekannte Fahrer des dunklen Pkw fuhr auf der Bundesstraße in Richtung Leingarten weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls, die insbesondere Hinweise zum geflüchteten Fahrzeug und dessen Fahrer geben können. Zeugen melden sich unter der Telefonnummer 07131-204060.

Eppingen: Einbruch in Geschäft

Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Mittwoch in ein Geschäft in Eppingen eingebrochen und Beute im Wert von etwa 2.000 Euro gemacht. Die Täter brachen die Zugangstüre zum Geschäft in der Eisenbahnstraße auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Aus den Wechselkassen wurden Bargeld und Postwertzeichen entwendet. Anschließend konnten die Diebe unerkannt entkommen. Die Schadenshöhe an der aufgebrochenen Türe ist noch unbekannt. Die Polizei in Eppingen nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 07262-60950 entgegen.

Gemmingen: Einbruch in Bäckereifiliale

Unbekannte sind in der Nacht auf Mittwoch in eine in einem Lebensmittelmarkt befindlichen Bäckereifiliale in Gemmingen eingebrochen und haben etwa 1.000 Euro Bargeld erbeutet. Die Täter brachen ein Fenster des im Freizeitweg gelegenen Geschäfts auf und gelangten so in das Gebäude. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten schließlich das Geld aus einer aufgebrochenen Kasse. Hinweise zur Aufklärung der Tat gehen an das Polizeirevier Eppingen unter der 07262-60950.

Brackenheim: Einbruch in Geschäftsgebäude

Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch in ein Geschäftsgebäude in Brackenheim eingebrochen und haben Bargeld gestohlen. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten in der Neipperger Straße und durchsuchten Räumlichkeiten und Behältnisse. Gestohlen wurde ein Bargeldbetrag im unteren vierstelligen Bereich. Der Sachschaden durch die aufgebrochene Eingangstüre wird auf zirka 700 Euro geschätzt. Zeugenhinweise gehen an den Polizeiposten Brackenheim unter der 07135-6096.

Heilbronn: Rauchentwicklung auf Dach des Landratsamts

Bei Bauarbeiten kam es am Donnerstagvormittag zu Rauchentwicklung auf dem Dach des Landratsamts in Heilbronn. Bei Bitumenarbeiten hatten Sockelleisten angefangen zu qualmen. Dabei war der Rauch auch in zwei Räume gelangt. Personen wurden nicht verletzt. Die Berufsfeuerwehr Heilbronn entfernte die qualmenden Sockelleisten und entlüftete die Räumlichkeiten. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Neckarsulm: Schlägerei endet mit mehreren Verletzten

Ein aggressiver Unbekannter hat am Sonntag, gegen 02.00 Uhr, zunächst alleine und kurz danach mit mehreren Begleitern eine Gruppe von sechs Männern angegriffen und diese teils schwer verletzt. Die sechs Angegriffenen waren anlässlich der Ganzhornfests zu Fuß in der Urbanstraße in Neckarsulm unterwegs. Sie wollten an einem Automaten in der Nähe eines Hotels in der Neckarstraße Zigaretten holen. Dies wurde ihnen vom Unbekannten jedoch verboten, der in der Nähe des Automaten stand und in einen lautstarken Streit mit zwei Frauen verwickelt war. Die Männer waren mit dem Verbot des Mannes nicht einverstanden und es kam zunächst zu einer verbalen Auseinadersetzung. Bei dieser blieb es jedoch nicht. Der aggressive Mann ging auf mehrere der sechs Männer los und schlug diese. Anschließend entfernte er sich kurzzeitig und kam mit mehreren Begleitern zurück. Diese schlugen und traten sofort auf die sechs Männer ein. Bevor die Polizei eintraf, flüchteten die Personen unerkannt. Die sechs Angegriffenen erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Der Haupttäter soll etwa 25 Jahre alt, südländischer Herkunft und etwa 1,75 Meter groß sein sowie eine athletische Figur, kurze Stoppelhaare gehabt und eine weiße Strickweste getragen haben. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zur Tat und den Beteiligten machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 93710 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn