Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

08.09.2015 – 16:03

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 08.09.2015 Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn-Biberach: Spiegel beschädigt und weitergefahren

Eine 26-Jährige musste am Montag in Heilbronn-Biberach mitanhören, wie ein anderes Fahrzeug gegen ihr geparktes Auto fuhr. Als die Frau aus dem Fenster ihres Hauses in der Ziegeleistraße schaute, konnte sie sehen, dass der linke Außenspiegel an ihrem VW Golf beschädigt worden war. Der unbekannte Unfallverursacher war nicht mehr zu sehen und meldete sich auch nicht bei der Eigentümerin des Golfs. Nach Zeugenangaben soll es sich beim Fahrer des unbekannten Fahrzeugs um einen etwa 30-jährigen Mann handeln. Dieser war mit seinem Wagen vermutlich einem entgegen kommenden Pkw nach rechts ausgewichen und hatte dabei den Golf gestreift. Hinweise auf den Unfallverursacher und dessen Fahrzeug nimmt das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen unter der Telefonnummer 07131-204060 entgegen.

Heilbronn-Böckingen: Ohne Fahrerlaubnis erwischt

Eine Streife des Polizeireviers Heilbronn-Böckingen kontrollierte am Montagmorgen in der Ludwigsburger Straße in Böckingen einen 45-Jährigen, der mit einem Kleinkraftrad unterwegs war. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerschein für das Fahrzeug hatte und somit unterlaubt damit fuhr. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Eppingen: Unfallflucht mit 1.500 Euro Sachschaden

Etwa 1.500 Euro Sachschaden verursachte eine Unbekannter mit seinem Fahrzeug am Montag in Eppingen. Vermutlich beim Ausparken blieb der gesuchte Fahrer zwischen 16.00 Uhr und 17.15 Uhr mit seinem Wagen an einem geparkten Mercedes hängen. Der Unfallort befand sich in der Wilhelmstraße auf einem Schotterparkplatz. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Eppingen unter der Telefonnummer 07262-60950 entgegen.

Bad Rappenau-Heinsheim: Einbruch in Kindergarten

Ein Unbekannter ist zwischen Donnerstag und Montag in einen Kindergarten in Bad Rappenau-Heinsheim eingestiegen und hat mehrere hundert Euro erbeutet. Der Einbrecher kam vermutlich über ein Flachdach zu einem Fenster, das er aufbrach und aufdrückte. Er gelangte so in das Gebäude in der Neckarstraße und durchsuchte verschiedene Behältnisse in den Räumlichkeiten des Kindergartens. Gestohlen wurde vom Täter insbesondere das monatliche Essensgeld der Kinder. Bisher liegen keine Erkenntnisse zum Unbekannten vor. Die Polizei nimmt Zeugenhinweise unter 07264-95900 entgegen.

Heilbronn: Heftiger Streit unter Spaziergängern

Zwei Männer gerieten am Montagabend in Heilbronn derart in Streit, dass die Polizei die Situation schlichten musste. Ein 76-jähriger Fußgänger fühlte sich in der Schoettlestraße vom Hund eines 62-jährigen Mannes bedroht, so dass die beiden Männer in Streit gerieten und sich anschrien. Im Verlauf der Auseinandersetzung zog der ältere Kontrahent ein Küchenmesser aus seiner Tasche, um sich gegen einen etwaigen Angriff des zwischenzeitlich bellenden Hundes erwehren zu können. Ein aufmerksamer Anwohner hatte vom lauten Hundegebell alarmiert, die Polizei verständigt. Dieser gelang es die erhitzten Gemüter zu beruhigen. Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung glücklicherweise niemand.

Heilbronn: Bei Unfall leicht verletzt

Eine 23-jährige Frau wurde bei einem Auffahrunfall in der Heilbronner Oststraße am Montagabend leicht verletzt. Der Skoda Roomster einer 46-jährigen Frau stand an einer roten Ampel an der Kreuzung zur Südstraße als der 37-jährige Fahrer eines von hinten kommenden Ford Kleinbus die Situation vermutlich falsch einschätzte und in das Heck des stehenden Fahrzeugs fuhr. Die verletzte Frau saß als Beifahrerin im Skoda. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro.

Leingarten: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Etwa 13.000 Euro Sachschaden entstanden am Montagmittag bei einem Unfall in der Leingartener Daimlerstraße. Eine 69-jährige Citroen-Fahrerin übersah an der Kreuzung zur Siemensstraße den von rechts kommenden Lkw eines 45-Jährigen. Die Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Dabei wurde der Citroen auf den Gehweg, gegen das Schild einer Firma und gegen eine Straßenlaterne geschleudert. Personen kamen nicht zu Schaden.

Güglingen: Einbruchsversuch fehlgeschlagen

Ein Einbrecher hat am Samstag in Güglingen versucht in eine Wohnung einzubrechen. Der Unbekannte war gegen 23.00 Uhr in das Achtfamilienhaus in der Beethovenstraße gelangt und hatte versucht die Eingangstüre einer Wohnung im ersten Stock aufzubrechen. Dies gelang jedoch aufgrund einer zusätzlichen Sicherung an der Türe nicht. Als auch eine in der Wohnung befindliche Anwohnerin von den Geräuschen an der Türe alarmiert worden war, bemerkte dies der Täter und flüchtete unerkannt. Bisher gibt es keine Hinweise auf den Einbrecher. Diese nimmt die Polizei in Güglingen unter der Telefonnummer 07135-6507 entgegen.

Neckarsulm: Einbruch in Wohnhaus

Ein Unbekannter hat sich am Montag Zugang zu einer Wohnung in Neckarsulm verschafft und Beute im Wert von mehreren hundert Euro gemacht. Der Täter drang zwischen 13.50 Uhr und 22.40 Uhr in das Sechsfamilienhaus in der Ulrichstraße ein. Er gelangte auf noch unbekannte Weise in eine der Wohnungen und durchsuchte diese nach Bargeld und Wertgegenständen. Gestohlen wurde neben einer Playstation 3 und einem Laptop auch Bargeld. Bisher gibt es keine Hinweise auf den Unbekannten. Zeugen sollen sich bei der Polizei in Neckarsulm unter der Nummer 07132-93710 melden.

Heilbronn-Böckingen/ Erlenbach: Vandalen zerkratzen Autos

Unbekannte Täter haben am Wochenende zwei Fahrzeuge zerkratzt. In Heilbronn-Böckingen wurde in der Nacht auf Sonntag die komplette rechte Seite einer Mercedes A-Klasse beschädigt. Das Auto war über Nacht auf dem Parkplatz bei einer Gaststätte in der Viehweide abgestellt gewesen. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch unbekannt. Täterhinweise liegen bisher nicht vor. Ein schwarzer Mercedes M-Klasse wurde am Sonntagabend zwischen 20.30 Uhr und 23.45 Uhr in der Klingenstraße in Erlenbach beschädigt. Ein Unbekannter hatte vermutlich mit einem spitzen Gegenstand beide Seiten des Autos zerkratzt. Dieses war auf einem Parkplatz vor dem Rathaus abgestellt gewesen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.500 Euro. Die Polizei in Weinsberg nimmt in beiden Fällen Hinweise unter der Nummer 07134-9920 entgegen.

Beilstein: Mit Motorrad in Schafherde gefahren

Ein 47-Jähriger ist am Sonntagabend bei Beilstein in eine Schafherde gefahren, die gerade die Fahrbahn überquerte. Der Mann befuhr mit seinem Zweirad die Kreisstraße 2089 in Richtung Beilstein. Nach einer Kurve übersah er vermutlich eine auf der Fahrbahn befindliche Schafherde. Beim eingeleiteten Bremsvorgang geriet die Maschine von der Fahrbahn und stieß mit vier Schafen und zwei Hunden zusammen. Der Fahrer stürzte von seinem Gefährt und wurde leicht verletzt. Die Schafe mussten notgeschlachtet werden. Ob die Hunde beim Unfall verletzt wurden ist bisher nicht bekannt. Der Sachschaden am Motorrad beträgt etwa 4.000 Euro. Die Schafherde auf der Fahrbahn war nach bisherigen Ermittlungen der Polizei ausreichend abgesichert.

Widdern: Lkw stößt mit verlorenem Ersatzreifen zusammen

Ein Lkw mit Anhänger verlor am Dienstagmorgen, gegen 04.00 Uhr, einen Ersatzreifen auf der Autobahn 81 bei Widdern. Ein weiterer dahinter fahrender Mann mit seinem Mercedes-Lkw konnte dem Reifen nicht mehr ausweichen. Sein Lastkraftwagen wurde beim Zusammenstoß mit dem verlorenen Gegenstand stark beschädigt. Der 40 Jahre alte Fahrer des beschädigten Fahreugs stoppte die Fahrt und lief zu einer nahe gelegenen Rastanlage, da er vermutete der Eigentümer der verloren gegangenen Ladung warte dort mit seinem Gespann auf ihn. Dies war jedoch nicht der Fall. Der Fahrer des Gespanns hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro.

Möckmühl: Schwerer Unfall

Ein 51-Jähriger kam am Dienstag gegen 00.50 Uhr auf der Autobahn 81 bei Möckmühl mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab. Hierbei wurde seine Mitfahrerin schwer verletzt. Der VW-Fahrer wollte auf der zweispurigen Autobahn links an zwei Lkws vorbeifahren. Dabei erkannte er, dass ein dritter Lkw ebenfalls gerade dabei war die Lkw zu überholen und die linke Fahrspur durch diesen belegt war. Der Mann wollte seinen Passat abbremsen, dies gelang ihm aber eventuell aufgrund technischer Probleme nicht mehr rechtzeitig. Der Wagen des 51-Jährigen berührte einen der Lkw und kam durch den Zusammenstoß von der Fahrbahn ab. Neben der Fahrbahn fuhr der Pkw noch etwa 140 Meter weiter und stieß mit einer Notrufsäule und einem Wildzaun zusammen. Das Fahrzeug kippte schließlich eine steil abfallende Böschung hinunter. Dabei überschlug es sich und blieb auf der Seite liegen. Die beiden Insassen konnten sich aus dem Pkw retten, als im Motorraum Feuer ausbrach. Dieses konnte durch die zu Hilfe kommenden Lkw-Fahrer mittels Feuerlöscher erfolgreich bekämpft werden. Die 57-jährige Beifahrerin wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Die Feuerwehren aus Widdern und Möckmühl waren im Einsatz.

Kirchardt: Lkw-Fahrer eingeschlafen und von Fahrbahn abgekommen

Ein 35 Jahre alter Lkw-Fahrer ist am Montagmorgen auf der Autobahn 6 bei Kirchardt kurzzeitig eingeschlafen und mit seinem Gefährt nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei wurde die Leitplanke über eine größere Strecke beschädigt. Auch der Lkw wurde in Mitleidenschaft gezogen. Dieselkraftstoff und Kühlwasser gelangten aus dem Fahrzeug. Die Unfallstelle musste gereinigt werden. Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf etwa 11.000 Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu schaden.

Neckarsulm-Obereisesheim: Radfahrer mit Motorrad zusammengestoßen Ein 71-jähriger Radfahrer ist am Montagmorgen zwischen Neckarsulm und Obereisesheim mit einem 37-jährigen Motorradfahrer zusammengestoßen. Der Radfahrer fuhr nach bisherigen Erkenntnissen auf der Wehrbrücke bei roter Ampel über die Straße. Der Motorradfahrer wollte in diesem Moment in Richtung Neckarsulm an einer Reihe von aufgrund Rückstau stehenden Autos auf der Gegenfahrbahn vorbeifahren und stieß mit dem Radler zusammen. Beim Unfall erlitt der 37-Jährige mittelschwere Verletzungen, während der Radfahrer unverletzt blieb. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Motorradfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für das Motorrad ist. Die Polizei aus Neckarsulm sucht Zeugen des Unfalls. Diese sollen sich unter der Rufnummer 07132-93710 melden.

Neckarsulm: 25-Jähriger durch Schlag mit Bierkrug verletzt

Ein 25-Jähriger geriet am Samstagabend in Neckarsulm beim Ganzhornfest mit zwei Unbekannten aneinander und bekam in der Folge einen Schlag mit einem Bierkrug auf den Kopf. Zwischen 22.00 Uhr und 22.35 Uhr war der junge Mann mit zwei Begleiterinnen auf der Schindlerstraße in Richtung Marktstraße unterwegs, als er von einem Unbekannten angerempelt wurde. Es entwickelte sich eine Auseinandersetzung mit zwei Männern. Schließlich schlug einer der Angreifer dem 25-Jährigen einen Bierkrug auf den Kopf. Er wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Tatverdächtigen entfernten sich in Richtung Lammgasse. Sie werden als 20 bis 21 Jahre alt beschrieben. Einer der beiden soll ein helles T-Shirt und der andere eine schwarze Jacke getragen haben. Zeugen sollen sich beim Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132-93710 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung