Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

06.07.2015 – 11:12

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 06.07.2015 Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Neuenstadt/A 81: Beim Schläucheln erwischt

Einen Dieseldieb ertappte ein LKW-Fahrer auf dem A 81-Parkplatz beim Tunnel Hölzern in Fahrtrichtung Würzburg in der Nacht zum Montag. Der 53-Jährige wachte um 4.20 Uhr auf und sah vom Führerhaus seines Sattelzuges aus, wie gerade ein Unbekannter mit einem Schlauch am geöffneten Tank seines Fahrzeugs kniete. Als er den Mann ansprach, lief dieser zu seinem Sattelzug, stieg ein und fuhr weg. Der 53-Jährige konnte das ausländische Kennzeichen des Aufliegers notieren. Nach dem Fahrzeug wird nun gefahndet. Wieviel Diesel der Dieb geschläuchelt hatte, blieb unklar.

Eppingen: Brand durch Kippe?

Die Unart vieler Raucher, ihre Kippe einfach durch das PKW-Fenster ins Freie zu schnippen, kann derzeit aufgrund der herrschenden Trockenheit üble Folgen haben. Die Polizei vermutet, dass eine noch brennende Kippe die Ursache eines Brandes an der B 293 bei Eppingen war. Am Sonntagnachmittag wurde zwischen den beiden Eppinger B 293-Abfahrten ein Flächenbrand gemeldet. Dank des schnellen Einschreitens der alarmierten Eppinger Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindert werden.

Heilbronn: Mehrere Tausend Euro Schaden - Verursacher geflüchtet

Mehrere Tausend Euro Sachschaden hinterließ ein Unbekannter nach einem Unfall in Heilbronn. In der Zeit zwischen dem vergangenen Donnerstag und Sonntagabend stand ein M-Klasse Mercedes auf einem Parkstreifen in der Werderstraße. Als der Besitzer zu seinem Wagen kam, sah er, dass der Unfallverursacher wohl mit großer Wucht mit seinem Wagen gegen den Daimler gefahren sein muss. Das große Fahrzeug wurde verschoben, ein Hinterrad war aufgeschlitzt und platt. Es gab Blechschaden und auch die Achse hat etwas abbekommen. Die Polizei fand an der Unfallstelle einen silbernen Lacksplitter und ein graues Kunststoffbruchstück. Da vom Mercedes Teile nicht gefunden werden konnten, gehen die Ermittler davon aus, dass der Verursacher die Gegenstände von der Unfallstelle aufgesammelt und mitgenommen hat. Wer Hinweise zum Unfall und auf das silberne Fahrzeug des Unbekannten geben kann, möge sich mit dem Polizeirevier Heibronn, Telefon 07131 104-2500, in Verbindung setzen.

Heilbronn: In Gaststätte eingebrochen

Etwas Wechselgeld und ein iPad samt Ladekabel waren die Beute von Einbrechern, die in der Nacht zum Sonntag in eine Gaststätte am Heilbronner Marktplatz einstiegen. In der Zeit zwischen 2.15 Uhr und 8.30 Uhr kletterten die Diebe über eine Mauer, um in den Hinterhof zu kommen. Dort hebelten sie ein WC-Fenster auf und stiegen durch dieses ins Gebäude. Im Lokal fanden sie das Geld und das iPad. Daraufhin verließen sie das Lokal auf demselben Weg, auf dem sie gekommen waren. Hinweise auf die Täter hat die Polizei keine.

Güglingen: Zwei Verletzte - BMW-Fahrer gesucht

Den Fahrer eines dunkelblauen BMW sucht die Polizei nach einem Unfall bei Güglingen am Sonntagabend. Gegen 20 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Motorrad hinter dem BMW von Pfaffenhofen in Richtung Güglingen. Beide überholten den Chrysler eines 51-Jährigen und scherten vor diesem wieder ein. Der BMW-Fahrer bremste aus unbekannten Gründen, der Kradfahrer merkte dies zu spät und stürzte. Der 22-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen, seine 17-jährige Sozia mittelschwere. Beide wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren. Bei dem BMW handelt es sich um ein älteres Modell, das Kennzeichen soll mit HN AO beginnen. Hinweise gehen an das Polizeirevier Lauffen, Telefon 07133 2090.

Ilsfeld: In Wohnhaus eingebrochen

Bereits am Samstag brachen Unbekannte in der Zeit zwischen 3 und 9 Uhr in ein Wohnhaus in der Ilsfelder Straße Im Ring ein, obwohl die Bewohner zuhause waren und schliefen. Die Einbrecher wuchteten die Terrassentüre auf und gelangten so in das Gebäudeinnere, wo sie im Wohn- und im Esszimmer die Schränke durchwühlten. Nachdem sie etwas Bargeld gefunden hatten, verließen sie unbemerkt das Haus. Wer in der Nacht zum Samstag im Bereich des Tatorts verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, sollte dies der Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104-4444, mitteilen.

Lauffen: Tatverdächtiger festgenommen

Einen 20-Jährigen kontrollierte eine Streife des Lauffener Polizeireviers am Montagmorgen, gegen 4 Uhr, als er mit seinem Mercedes auffällig langsam auf der Kiesstraße fuhr. Der Mann drehte zwei Runden im Kreisverkehr, wollte dann in einen nahen Parkplatz einfahren, beschleunigte aber plötzlich und wollte Lauffen wohl in Richtung Nordheim verlassen. Vorher wurde er von der Polizei angehalten. Die Beamten stellten fest, dass der wegen Einbrüchen polizeibekannte Wohnsitzlose leichte Verletzungen an den Beinen hatte. Die Ermittlungen ergaben, dass kurz vor der Kontrolle in eine Tankstelle in der Kiesstraße eingebrochen worden war. Es wird nicht ausgeschlossen, dass der Festgenommene beim Einbruch dabei war und nun seinen Mittäter abholen wollte, aber von der Polizei davon abgehalten worden war. Der Einbruch war misslungen, da eine Stahltüre zum Verkaufsraum zu massiv für die Täter war.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn