Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-MS: Auto prallt gegen Baum und fängt Feuer - 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Münster (ots) - Ein 22-jähriger Mann aus Neuenkirchen wurde am Sonntagmorgen (26.5., 6:19 Uhr) bei einem ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

18.06.2015 – 11:58

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn, Stand: 12.00 Uhr, Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Arbeitsunfall

Bei einem Arbeitsunfall am Mittwoch, kurz nach 17.00 Uhr, in der Heilbronner Austraße, erlitten zwei Personen mittelschwere Verletzungen. Eine 19-Jährige wollte mit einem Stapler das Hochregal eines Großmarktes mit Getränkekisten befüllen. Die Platte geriet dabei aus bislang unbekanntem Grund ins Wanken und stürzte um. Mehrere Flaschen und Kisten fielen somit herunter, wobei eine der Flaschen einen 51-Jährigen im Bereich des Nackens traf und verletzte. Vermutlich infolge Panik ob der entstandenen Situation verklemmte sich der Fuß der 19-Jährigen zwischen Stapler und Regal, so dass auch die junge Frau mittelschwer verletzt wurde. Beide Personen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Heilbronn: Raub

Mit der Bearbeitung eines Raubdeliktes ist derzeit die Kriminalpolizei Heilbronn befasst. Am Mittwoch, in der Zeit von 02.15 Uhr bis 02.30 Uhr, wurde in der Allee, im Bereich eines türkischen Schnellimbisses ein 22-Jähriger von drei Unbekannten überrascht. Diese hielten den Mann fest und nahmen dessen Geldbörse und Handy mit. Danach rannte das Trio davon. Alle Täter waren schwarzhaarig und trugen einen Bart. Einer der drei soll eine Körpergröße von etwa 206 cm haben. Etwaige Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Unbekannten geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07131 104-4444 mit der Kriminalpolizei Heilbronn in Verbindung zu setzen.

Gemarkung Bad Rappenau: Lkw-Brand

Rund 140.000 Euro Sachschaden entstand am Mittwoch, gegen 15.40 Uhr beim Brand eines Lkw auf Gemarkung Bad Rappenau. Wegen technischer Probleme hielt der 62-jährige Fahrer seinen dreiachsigen MAN-Lkw an der Einmündung der Landstraße 1107/Bundesstraße 39 an und stieg aus. Kurz danach kam es zu einer leichten Rauchentwicklung die sich sehr schnell dahingehend entwickelte, dass der Lkw lichterloh binnen weniger Minuten ausbrannte. Da sich eine Streifenwagenbesatzung des Eppinger Polizeireviers zu diesem Zeitpunkt direkt an der gleichen Örtlichkeit befand, konnten die Beamten eine entsprechende Absperrung vornehmen. Die Feuerwehr war zur Brandbekämpfung mit 30 Einsatzkräften vor Ort. Durch das Feuer wurde auch der Fahrbahnbelag der Straße in Mitleidenschaft gezogen.

Brackenheim: Verkehrsunfall

Auf rund 2.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der am Mittwoch, gegen 17.45 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Brackenheimer Straße "Maisenbügele" entstand. Ein bislang unbekannter Fahrer eines Mountain-Bikes fuhr unvermittelt hinter einem geparkten Lkw aus einem Parkplatz heraus auf die Straße und prallte gegen den Pkw VW-Golf eines 48-Jährigen. Der Radfahrer stürzte zu Boden, verletzte sich vermutlich und stand jedoch sofort wieder auf. Danach schwang sich der etwa 16 bis 18 Jahre alte Jugendliche auf sein Fahrrad und radelte davon. Zum Unfallzeitunkt war dieser mit einem orangefarbenen T-Shirt und einer blau- oder grünfarbenen kurzen Hose bekleidet. Die dunklen Haare waren an beiden Seiten abrasiert. Am rechten Oberarm war eine Tätowierung, vermutlich bestehend aus Streifen und Sternen, zu erkennen. Zeugen des Vorfalls oder Personen, die sachdienliche Hinweise zur Identität des Unbekannten geben können, werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07133 209-0 mit der Polizei Lauffen in Verbindung zu setzen.

Pfaffenhofen: Einbruchsversuch

Auf ein Wohnhaus in der Pfaffenhofener Goethestraße hatte es in der Zeit von Sonntag bis Dienstag ein bislang Unbekannter abgesehen. Der Täter versuchte, ein Fenster aufzuwuchten, welches jedoch allen Öffnungsversuchen standhielt. Letztendlich musste der Einbrecher unverrichteter Dinge wieder von dannen ziehen. Der angerichtete Sachschaden liegt bei etwa 100 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lauffen unter der Tel.Nr.: 07133 209-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn