Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

24.04.2015 – 12:00

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 24.04.2015

Heilbronn (ots)

Oberheinriet/Bretzfeld/Möckmühl: Diebstahl, Unfall und Verfolgungsfahrt

Eine Unfallflucht in Oberheinriet wurde der Polizei am Donnerstagmorgen, um 7 Uhr gemeldet. Ein zunächst Unbekannter war in der Unterheinrieter Straße mit einem VW Polo frontal gegen ein Garagentor gefahren. Durch den Aufprall wurde das Tor aus der Verankerung gerissen und im Garageninnern gegen einen Oldtimer geschleudert, der dadurch gegen die Wand geschoben wurde. Der Fahrer des Polos, dessen Kennzeichen am Unfallort zurückblieb, fuhr in Richtung Lehrensteinsfeld weg. Trotz einer sofortigen Fahndung konnte das Verursacherfahrzeug nicht entdeckt werden. Um 8 Uhr wurde in einem Lebensmittelmarkt in Wüstenrot ein flüchtender Ladendieb gemeldet. Ein Unbekannter sei von einer Angestellten beobachtet worden, wie er vier Dosen Tabak eingesteckt hatte. Vor dem Laden hielten zwei Mitarbeiter des Marktes den Mann an, er gab seine Beute zurück und flüchtete in seinen Polo, mit dem er in Richtung Öhringen weiterfuhr. Bei der erneut eingeleiteten Fahndung sah eine Streife den gesuchten Wagen in Oberheimbach. Trotz der entsprechenden Anhaltesignale gab der Polo-Fahrer Gas und raste in Richtung Adolzfurt. Bei der Abzweigung nach Geddelsbach kam es bei einem Anhalteversuch zu einem Unfall. Als der Streifenwagen auf gleicher Höhe mit dem PKW des Verfolgten war, rammte dieser vermutlich absichtlich das Polizeiauto. Beide Fahrzeuge schleuderten über einen Graben und blieben in einem Acker stehen. Der Fahrer konnte festgenommen werden. Die Ermittlungen ergaben, dass der 32-Jährige vermutlich unter Drogeneinfluss stand. Bei ihm wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Der polizeibekannte Möckmühler hatte offensichtlich am Vortag das Fahrzeug einer Verwandten gegen deren Willen genommen und ist durch die Gegend gefahren. Im Polo fand die Polizei verschiedene Elektroartikel

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung