Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

09.04.2015 – 13:37

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 09.04.2015

Heilbronn (ots)

Landkreis Heilbronn

Neuenstadt: Schlägerei mit Folgen für alle Beteiligten

Zu einem Streit, der am späten Mittwochabend in Neuenstadt/Kocher eskalierte, mussten gleich mehrere Streifenwagenbesatzungen ausrücken. Ein 41 Jahre alter Mann geriet mit seiner 33-jährigen Ehefrau und einer 22-Jährigen Bekannten derart in Streit, dass sie gegenseitig auf sich einschlugen. Wegen des Geschreis wurde die Polizei verständigt. Beim Eintreffen der Beamten gegen 23 Uhr lagen die beiden Frauen am Boden vor dem Haus, der Mann stand daneben. Alle drei waren offensichtlich deutlich alkoholisiert, was durchgeführte Alkoholtest auch bestätigten. Die 22-jährige Frau und der 41 Jahre alte Mann wurden zur ärztlichen Versorgung in eine Klinik eingeliefert. Die 33-Jährige musste aufgrund ihres hilflosen Zustandes, verbunden mit anhaltenden Aggressionen gegenüber den Polizeibeamten, in Gewahrsam genommen werden. Kurz nach der Einlieferung der beiden anderen Beteiligten ins Krankenhaus musste die Polizei abermals ausrücken. Die 22-Jährige randalierte dort derart, dass auch sie die restliche Nacht im Polizeigewahrsam verbringen durfte. Auf dem Weg dorthin leistete sie zudem noch Widerstand, indem sie einen Polizeibeamten mit dem Fuß trat. Der Ordnungshüter blieb jedoch unverletzt. Alle drei Personen werden nun mit entsprechenden Strafanzeigen zu rechnen haben.

Neckarsulm: Pkw streiften sich an Engstelle - Unfallverursacher anschließend geflüchtet

Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro entstand bei einem Unfall an einem Pkw am Mittwochabend, gegen 18.10 Uhr, im Wilfenseeweg in Neckarsulm. Die 47 Jahre alte Peugeot-Fahrerin befuhr den Wilfenseeweg aus Richtung Aquatoll kommend. An einer Engstelle, die sich aufgrund am linken Fahrbahnrand geparkter Fahrzeuge gebildet hatte, kam ihr ein schwarzer Pkw entgegen. Beide Fahrzeuge streiften sich, wobei der Fahrer des entgegenkommenden Pkws, vermutlich eines schwarzen Audi A 4 oder A 6, ohne anzuhalten weiterfuhr. Die Neckarsulmer Polizei, Telefon 07132 9371-0, sucht Zeugen.

Rainer Ott

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn