Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

20.02.2015 – 07:13

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung vom 20.02.2015

Heilbronn (ots)

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Kirchardt: Mit Obst und Gemüse beladener Sattelzug umgekippt Ein auf der Autobahn 6 in Fahrtrichtung Heilbronn fahrender 57-jähriger Lenker eines mit etwa 10 Tonnen Obst und Gemüse beladenen niederländischen Sattelzuges geriet am heutigen Freitag gegen 04.25 Uhr zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Steinsfurt und Bad Rappenau aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, kippte an der Böschung um und kam schließlich auf dem Standstreifen liegend zum Stillstand. Die Ladung des Lastwagens trat nicht auf die Fahrbahn aus. Der leichtverletzte Fahrer konnte durch das Dachfenster selbständig sein Fahrzeug verlassen. Seine erlittenen Verletzungen machten keine Einlieferung in ein Krankenhaus erforderlich. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50.000 EURO. Die Freiwillige Feuerwehr Sinsheim war wegen auslaufendem Diesel aus dem Kraftstofftank des Sattelzuges mit 2 Einsatzfahrzeugen und 8 Feuerwehrleuten im Einsatz. Der Verkehr wird derzeit auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Zur Umladung des auf dem Sattelzug befindlichen Obst und Gemüses durch Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerkes sowie zur Bergung des verunfallten Sattelzuges müssen voraussichtlich bis etwa 14.00 Uhr der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt bleiben.

Klaus Spohn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn