Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 22.12.2014 Land- und Stadtkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) - Ilsfeld: Einbruch ohne Beute

Eine böse Überraschung erlebten am Sonntagnachmittag die Bewohner eines Wohnhauses in der Ilsfelder Simensstraße. Sie hatten das Gebäude gegen 12:00 Uhr verlassen und mussten bei ihrere Rückkehr um 18:00 Uhr feststellen, dass sich Unbekannte auf der Suche nach Beute zu mehreren Räumen gewaltsam Zugang verschafft hatten. Hiebei entstand erheblicher Sachschaden. Warum die Täter nichts mitnahmen ist bis bislang unklar. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Heilbronn unter der Telefonnummer 07131 104-4444 entgegen.

Untereisesheim: Farbschmierereien

Ihr äußerst zweifelhaftes künstlerisches Talent lebten Unbekannte am Sonntag in Untereisesheim aus. Entlang des Fuß- und Radwegs hinter dem Schulhof der Grundschule wurden mehrere Schilder mit blauer und roter Farbe besprüht. Der Polizeiposten Bad Wimpfen ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07063 9334-0 entgegen.

Schwaigern-Stetten: Randalierer missbraucht Notbremse in S-Bahn

Wegen Missbrauchs der Notbremse und Sachbeschädigung in einer S-Bahn ermittelt die Bundespolizei Heilbronn und sucht unter der Telefonnummer 07131 888-26030 nach Zeugen. Am Sonntag gegen 01:40 Uhr randalierte ein Unbekannter in der S-Bahn der Linie S4 auf der Strecke Karlsruhe - Heilbronn. An der Haltestelle Schwaigern-Stetten betätigte er in der bereits stehenden S-Bahn die Notbremse und flüchtete in Begleitung einer Frau in unbekannte Richtung. Die alarmierte Lauffener Polizei konnte das Duo nicht mehr antreffen. Der Täter verursachte erheblichen Sachschaden und eine Zeitverzögerung von 40 Minuten.

Bad Rappenau: Zeugen gesucht

2000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis einer Unfallflucht im Haller Ring. Zwischen Samstag, 06:00 Uhr, und Sonntag, 01:00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker einen, auf Höhe des Gebäudes Haller Ring 40 geparkten, grauen 5er BMW. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07262 6095-0 beim Polizeirevier Eppingen zu melden.

Eppingen: Einbruch

Die Kriminalpolizei Heilbronn sucht unter der Telefonnummer 07131 104-4444 Zeugen, die Hinweise zu einem Einbruch am Sonntag in Eppingen geben können. Zwischen 18:00 und 19:00 Uhr brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Johann-Strauß-Straße ein. Die Täter durchsuchten das gesamte Gebäude und endwendeten Schmuck und Bargeld in vierstelliger Höhe.

Untergruppenbach: Verkehrsunfall mit 50.000 Euro Sachschaden

Zu einem Sachschaden von über 50.000 Euro kam es am Samstagmorgen in Untergruppenbach. Beim Versuch rückwärts von ihrem Grundstück zu fahren, verwechselte eine 77-Jährige bei ihrem Fahrzeug vermutlich Gas und Bremse und schob ein zweites Fahrzeug gegen ein Garagentor und eine angrenzende Wand. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden und sowohl das Garagentor, als auch die Wand wurden erheblich beschädigt.

Beilstein: Einbruch in Sportbar

Zu einem Einbruch in eine Gaststätte in der Beilsteiner Hauptstraße kam es am frühen Sonntagmorgen. Gegen 05:10 Uhr brachen Unbekannte in die Spotbar ein und brachen zwei Spielautomaten auf. Dabei entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Weinsberg unter der Telefonnummer 07134 992-0 entgegen.

Weinsberg: Unfallflucht

Sachschaden von 1.500 Euro entstand am frühen Sonntagmorgen zwischen 00:30 Uhr und 05:30 Uhr in der Heilbronner Straße in Weinsberg. Ein vor dem Anwesen Heilbronner Straße 45 geparkter Fiat Punto wurde durch einen mit seinem Fahrzeug vorbeifahrenden, bislang Unbekannten beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend vermutlich Richtung Weinsberg-Stadtmitte. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Weinsberg unter der Telefonnummer 07134 992-0 entgegen.

Weinsberg: Körperverletzung

Nach einem Angriff auf einen 19-Jährigen im Bereich des Weinsberger Bahnhofs am Sonntagmorgen um 00:15 Uhr sucht die Polizei einen 19 - 20 Jahre alten, schlanken Mann. Er ist 1,70 bis 1,75 Meter groß, spricht mit südländischem Akzent, hat sehr kurgeschnittene Haare und eine ovale Kopfform. Während der Tat trug er eine schwarze Kunststoffjacke und stark mit Grasflecken beschmutzte Blue Jeans. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Weinsberg unter der Telefonnummer 07134 992-0 entgegen.

Weinsberg: Einbruch ohne Beute

Keine Beute, dafür umso höherer Sachschaden ist das Ergebnis eines Einbruchs in der Weinsberger Lenaustraße. Unbekannte verschafften sich am Sammstag zwischen 15:00 Uhr und 18:15 Uhr Zuganz zu einem Wohnhaus und durchsuchten mehrere Zimmer. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104-4444, entgegen.

Obersulm-Weiler: Einbruch in Bürogebäude

Erheblichen Sachschaden richteten bislang unbekannte Täter an, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Reisacher Straße in Obersulm-Weiler in ein Bürogebäude einbrachen. Mit roher Gewalt wurden mehrere Türen aufgebrochen und diverse Gegenstände zerstört; Diebesbeute: Zwei ältere Smartphones. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Obersulm unter der Telefonnummer 07130 7077 entgegen.

Obersulm-Sülzbach: Einbruch in Firmengebäude

2000 Euro Sachschaden und Diebesgut in bislang unbekannter Höhe sind das traurige Ergebnis eines Einbruchs in ein Firmengebäude in Sülzbach. Unbekannte hebelten zwischen Sonntag und Montag nicht nur eine Eingangstüre, sondern auch mehrere Zimmertüren und Schränke auf. Neben Werkzeugen wurde auch eine geringe Menge Bargeld aus dem Anwesen In den Mühlwiesen entwendet. Hinweise nimmt der Polizeiposten Obersulm unter der Telefonnummer 07130 7077 entgegen.

Heilbronn: Exhibitionist im Bus

In einem Fall exibitionistischer Handlungen ermittelt die Kriminalpolizei Heilbronn und sucht nach einem etwa 35 Jahre alten Mann. Er soll 1,80 Meter groß und schlank sein sowie ein gepflegtes, südländisches Äußeres und dunkle Augen haben. Er war mit einer Jacke und einer Jeans bekleidet. Im Stadtbus der Linie 61 belästigte der Mann zwischen der Haltestelle Harmonie und Wilhelmstraße eine 34-Jährige. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104-4130 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-1012
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: