Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Wertheim-Bestenheid: Wohnungsbrand - Mudau: Leerstehende Gaststätte ausgebrannt - Leingarten: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 293

Heilbronn (ots) - Pressesofortinfo vom Freitag, 19.12.2014

Main-Tauber-Kreis Wertheim-Bestenheid: Wohnungsbrand Freitagnacht, kurz vor 01.00 Uhr, fing plötzlich der Backofen in einer Wohnung eines Mehrfamilienwohnhauses in der Spessartstraße Feuer. Der Wohnungsinhaber war gerade damit beschäftigt Frikadellen anzubraten, als Flammen aus dem Ofen schlugen. Er konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Auch die übrigen Wohnungsinhaber wurden rechtzeitig auf das Feuer aufmerksam gemacht und konnten ihre Wohnungen verlassen. Die freiwillige Feuerwehr Wertheim hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Perso-nen kamen nicht zu Schaden. Über die Schadenshöhe kann momentan noch keine Aussage gemacht werden.

Neckar-Odenwald-Kreis Mudau: Leerstehende Gaststätte ausgebrannt Ein Opfer der Flammen wurde Freitagnacht eine nicht mehr betriebene Gaststätte in der Hauptstraße. Eine Nachbarin bemerkte den Brand gegen 01.25 Uhr und verständigte die Feuerwehr. Der Brand brach aus bislang ungeklärter Ursache aus. Die Gaststätte wurde schon seit längerer Zeit nicht mehr betrieben. Das komplette Inventar befand sich noch in der Gaststätte.

Zur Brandbekämpfung waren die freiwilligen Feuerwehren Mudau, Buchen, Walldürn, Schlossau, Steinbach im Einsatz. Die Löscharbeiten dauern derzeit noch an. Die benachbarten Gebäude wurden vorsorglich evakuiert. Zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Stadt- und Landkreis Heilbronn Leingarten: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 293 Freitagnacht , kurz vor 01.00 Uhr, krachte der Fahrer eines PKW VW Golf auf der B 293 zwischen Schluchtern und Leingarten Mitte nahezu ungebremst in einen PKW Audi. Die Fahrerin des PKW Audi hatte am Fahrbahnrand angehalten, um einen Schwertransport, der ihr aus Heilbronn entgegenkam und der von der Polizei begleitet wurde, passieren zu lassen. Der stark alkoholisierte Fahrer des VW Golf erkannte den stehenden Audi offensichtlich zu spät. Durch den Aufprall, wurde der Audi so stark deformiert, dass sich die Türen nicht mehr öffnen ließen. Die verletzte Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahr-zeug gerettet werden. Sie wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Ebenso der Unfallverursacher im PKW VW Golf. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde noch ein PKW VW Tiguan , in dem 4 Insassen saßen, beschädigt. Personen wurden in dem VW Tiguan nicht verletzt. Die B 293 musste über die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: