Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Die Staatsanwaltschaft Schwäbisch Hall und das Polizeipräsidium Heilbronn geben bekannt:

Heilbronn (ots) - Künzelsau: Mutmaßliche Drogenhändler festgenommen

Bei einer großangelegten Durchsuchungsaktion am Mittwochmorgen in einer Künzelsauer Sammelunterkunft gelang es der Polizei drei mutmaßliche Drogendealer im Alter zwischen 20 und 37 Jahren festzunehmen sowie Betäubungsmittel sicherzustellen. Im Sommer dieses Jahres erhielten die Ermittler der Künzelsauer Kripo erste Hinweise, wonach zwei Gambier, die derzeit im Asylbewerberheim in der Würzburger Straße untergebracht sind, mit Drogen handeln und diese auch an Minderjährige verkaufen sollen. Bei den darauffolgenden Ermittlungen verdichteten sich diese Informationen, weshalb das Amtsgericht Schwäbisch Hall auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehle gegen die Männer erließ. Weiterhin wurden Durchsuchungsbeschlüsse für die Zimmer der mutmaßlichen Drogenhändler sowie weiteren Bewohnern, die in Kontakt mit den Tatverdächtigen stehen, erlassen. Darüber hinaus erhielten die Ermittler Hinweise, dass einer der Tatverdächtigen im Besitz einer scharfen Schusswaffe sein soll, weshalb Spezialkräfte zur Unterstützung angefordert wurden. Insgesamt durchsuchten die Polizeibeamten in den frühen Morgenstunden sieben Zimmer und fanden dabei etwa 110 Gramm Marihuana, die bereits in verkaufsfertige Portionen abgepackt waren. Ferner stellten die Ermittler Beweismaterial sicher, das auf Handel mit Drogen hinweist. Eine Schusswaffe konnten die Beamten nicht auffinden. Der 33-Jährige, gegen den bereits ein Haftbefehl bestand, wurde einem Richter am Amtsgericht vorgeführt. Dieser setzte den Haftbefehl in Vollzug, woraufhin der mutmaßliche Drogenhändler in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde. Die beiden 20 und 37-jährigen Männer wurden nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 0791/9466465-41 (Staatsanwaltschaft Schwäbisch Hall) und 07131/104-1013 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: