Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn, Stand: 15.25 Uhr Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Weinsberg: Einbrüche

Mit der Bearbeitung zweier Wohnungseinbrüche sind derzeit die Beamten des Weinsberger Polizeireviers befasst. Am Dienstag, in der Zeit von 16.30 Uhr bis 17.15 Uhr, schlug ein bislang Unbekannter das Fenster eines Wohnhauses in der Entengasse ein und versuchte, in das Innere des Gebäudes zu gelangen. Allerdings scheiterte dieses Vorhaben. Der Täter hinterließ einen Sachschaden von mehreren hundert Euro. Ebenfalls am Dienstag, in der Zeit von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr, wurde in der Weinsberger Schlesienstraße ein Wohngebäude von einem Einbrecher heimgesucht. Der Täter hatte hier eine Scheibe eingeschlagen und konnte so in das Innere des Gebäudes gelangen. Dort durchwühlte der Eindringling mehrere Behältnisse, wurde vermutlich jedoch nicht fündig. Personen, die am Dienstagnachmittag im Bereich der beiden Tatorte verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07134 992-0 mit der Weinsberger Polizei in Verbindung zu setzen.

Neckarsulm: Pkw-Diebstahl

Auf einen VW-Transporter, Typ Caravelle im Wert von rund 15.000 Euro, hatte es in der Zeit von Dienstag, 23.30 Uhr bis Mittwoch, 05.40 Uhr, ein bislang Unbekannter in Neckarsulm abgesehen. Der Besitzer hatte sein weißlackiertes Fahrzeug in der Richard-Wagner-Straße auf einem Parkplatz abgestellt. Vermutlich wurde das Auto, welches mit mehreren Baumaschinen beladen war, aufgebrochen und kurzgeschlossen. An dem Fahrzeug waren FFB-Kennzeichen angebracht. Personen, denen in der Nacht zum Mittwoch diesbezüglich etwas Verdächtiges auffiel oder die Hinweise zum Verbleib des VW geben können werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07132 9371-0 mit der Polizei Neckarsulm in Verbindung zu setzen.

Bad Wimpfen/Ilsfeld: Autoaufbrüche

Auf zwei Pkw VW, welche in der Nacht zum Dienstag im Bereich der Bad Wimpfener Prof.-Arens-Straße/Ecke Gustav-Adolf-Straße sowie in der Pfarrer-Scirba-Straße abgestellt waren, hatte es ein bislang Unbekannter abgesehen. Der Täter hatte in der betreffenden Nacht an beiden Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen und jeweils das festeingebaute Multifunktionsgerät im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bad Wimpfen unter der Tel.Nr.: 07063 9334-0 entgegen. In der Zeit von Donnerstag bis Dienstag sowie in der Nacht zum Dienstag ereignete sich in Ilsfeld, in der Straße "Am Bildstöckle" und in der Heuchelberger Straße das gleiche. Hier schlug ein Täter die Scheiben der beiden geparkten Fahrzeuge ein und baute jeweils das Navigationsgerät aus. Hinweise zu diesen Taten nimmt die Ilsfelder Polizei unter der Tel.Nr.: 07062 91555-0 entgegen.

Heilbronn: Zeugen gesucht

Bei einem Verkehrsunfall in Heilbronn am Dienstag, kurz vor 08.00 Uhr, erlitt ein 12-Jähriger leichte Verletzungen. Der Junge hatte an der Kreuzung Kolpingstraße/Sontheimer Landwehr die Fahrbahn bei grün zeigender Ampel überquert und wurde dabei von einem Pkw erfasst. Dessen Fahrer hatte vermutlich die Straße "Sontheimer Landwehr" befahren und als Linksabbieger in die Kolpingstraße abbiegen wollen. Der 12-Jährige wurde durch den Zusammenstoß zu Boden geworfen und leicht verletzt. Nach dem Vorfall stieg der Pkw-Fahrer kurz aus, erkundigte sich bei dem Kind nach dessen Befinden und setzte dann seine Fahrt fort. Bei dem am Unfall beteiligten Pkw handelt es sich vermutlich um einen VW-Golf, Typ 3 oder 4 mit dunkler Lackierung. Es wird vermutet, dass der Unfall von anderen Verkehrsteilnehmern beobachtet wurde. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07131 104-2500 mit der Heilbronner Polizei in Verbindung zu setzen.

Lehrensteinsfeld: Einbruchsversuch fehlgeschlagen

Ein bislang Unbekannter versuchte in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen in die Lehrensteinsfelder Grundschule in der Carl-Dietzsch-Straße einzubrechen. Der Täter beabsichtigte, die Eingangstüre der Schule aufzuwuchten, was ihm jedoch misslang. Hierbei verursachte er einen Sachschaden von rund 100 Euro. Zeugenhinweise gehen an die Weinsberger Polizei, Telefon 07134 992-0.

Obersulm-Sülzbach: Pkw beschädigt

Am Montag, in der Zeit von 20.00 Uhr bis 21.10 Uhr, wurde in der Obersulm-Sülzbacher Michael-Beheim-Straße ein geparkter Golf beschädigt und so ein Sachschaden von 2.000 Euro verursacht. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz der Michael-Beheim-Schule abgestellt worden. Als die Fahrzeughalterin zu ihrem Auto zurückkehrte, musste sie an der hinteren, linken Fahrzeugseite Beschädigungen feststellen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich an die Polizei in Weinsberg, Telefon 07134 992-0, zu wenden.

Möckmühl: Gefährliches Überholmanöver

Einen großen Schock müsste eine 37-jährige Frau am Samstag, gegen 17.50 Uhr, auf der Kreisstraße 2137 bei Möckmühl davongetragen haben. Sie fuhr mit ihrem Auto von Bittelbronn in Richtung Reichertshausen/Siglingen. Kurz bevor sie die Einmündung Reichertshausen erreicht hatte, kam ihr ein 24-Jähriger mit seinem Pkw während eines Überholvorgangs auf ihrer Fahrspur entgegen. Einen Verkehrsunfall konnte die Frau nur verhindern, indem sie so stark bremste, bis ihr Wagen zum Stehen kam. Die Polizei bittet nun den Fahrer des überholten Pkw oder andere Verkehrsteilnehmer, die Angaben zum Überholmanöver machen können, sich unter Telefon 06298 9200-0 zu melden.

Heilbronn-Böckingen: In Wohnung eingebrochen

In der Zeit von Freitag, 9.30 Uhr, bis Montag, 14.45 Uhr, gelangte ein bislang unbekannter Täter in eine Wohnung in der Ludwigsburger Straße in Heilbronn-Böckingen. Der Einbrecher durchsuchte sämtliche Räumlichkeiten und schnappte sich aus zwei Behältnissen Schmuck von geringerem Wert. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich an die Polizei in Heilbronn-Böckingen, Telefon 07131 31388, wenden.

Neuenstadt am Kocher: Einbruch

Als besonders ärgerlich stellte sich ein Einbruch in der Zeit von Freitag bis Samstag in Neuenstadt am Kocher heraus. Dort trieb ein Einbrecher sein Unwesen und verschaffte sich Zugang zu einer noch unbezogenen Wohnung in der Hofgartenstraße. Der Täter baute fachgerecht sämtliche, neu angebrachten Sanitäranlagen sowie Schalter und Steckdosen aus. Nicht genug, entwendete er noch eine nagelneue Cerankochplatte und ein Spülbecken. Der Wert des neuwertigen Diebesgutes dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Sachschaden verursachte der Unbekannte durch den Einbruch nicht. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Neuenstadter Polizei unter Telefon 07139 4710-0 entgegen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: