Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressebericht Polizeipräsidium Heilbronn vom 14.12.2014, Stand 11:45

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Beim Hundespaziergang von Jogger geschlagen In Heilbronn Horkheim, beim Kelterweg entlang des Neckars, war am Samstagmorgen 13.12.2014, gegen 09.30 Uhr, eine 38jährige Frau mit ihren Hunden spazieren. Nach ihren Angaben kam ihr ein Jogger entgegen, der zunächst grundlos nach ihren Hunden trat und sie gegen die Stirn schlug, so dass ihre Brille herunterfiel. Der Mann soll 40-55 Jahre alt gewesen sein, 185-190 cm groß, kräftige muskulöse Statur, trug schwarze Wollmütze, schwarze Weste und grüne Jogginghose mit weißen Streifen. Passanten, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich telefonisch mit dem Polizeirevier Heilbronn, 07131/1042500, in Verbindung zu setzen

Lauffen: Betrunken Unfall verursacht Ein 21jähriger Ford Fahrer war am Samstagabend, 13.12.2014, gegen 21.00 Uhr in der Schulstraße in Lauffen unterwegs. Von dort bog er in die Körnerstraße ab und kam zu weite nach links, wo es zur Kollision mit dem ordnungsgemäß entgegenkommenden Opel kam, der von einer 18jährigen Frau gefahren wurde. Glücklicherweise wurde keiner verletzt. Der Fahrer des Ford flüchtete nach dem Unfall mit seinem Ford Mondeo in die angrenzende Wielandstraße. Dort wurde das Auto abgestellt und der Fahrer flüchtete weiter zu Fuß, konnte aber im Rahmen der Polizeifahndung kurz darauf festgenommen werden. Er war sichtlich betrunken, weshalb er sich einer Blutentnahme unterziehen lassen musste und seinen Führerschein sofort abgeben. An beiden Unfallwagen entstand Schaden in Höhe von etwa 3tausend Euro.

Bad Friedrichshall: Auto aufgebrochen Am frühen Samstagabend, 13.12.2014, zwischen 18.45 und 19.00 Uhr, schlug ein bisher unbekannter Täter an einem geparkten Suzuki Vitara die Scheibe der Beifahrertüre ein. Das Auto war in der Neckarsulmer Straße in Kochendorf abgestellt. Aus dem Handschuhfach wurde der Geldbeutel mit verschiedenen behördlichen Dokumenten rausgeklaut. Der Sachschaden beträgt midenstens 300 Euro.

Nordheim: Spielautomaten in Gaststätte aufgebrochen Bereits in der Nacht zum Samstag, 13.12.2014, stiegen bisher unbekannte Täter durch aufhebeln eines Fensters in eine Gaststätte in der Hauptstraße in Nordheim ein. Drinnen wurden Spielautomaten aufgewuchtet und Geldkassetten entnommen. Wieviel Münzgeld weggekommen ist, weiß man nicht. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 300 Euro.

Heilbronn: Unfallflucht Parkplatz Sportgelände ASV Am Freitag, 12.12.2014, im Laufe des Tages und frühen Abends wurde auf dem Parkplatz des Sportgeländes ASV in Sontheim ein silberfarbener Audi A3 durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Es dürfte sich um ein gelb lackiertes Auto gehandelt haben. Der Schaden beträgt etwa 1.000 Euro. Wer Hinweise zum Verursacher machen kann, wird geben, sich mit dem Polizeirevier Heilbronn unter Telefon 07131/1042500 in Verbindung zu setzen.

Flein: Autofahrer übersieht Radfahrer Auf der Horkheimer Straße Einmündung zur Sontheimer Straße in Flein, wird ein Radfahrer von einem abbiegenden Pkw übersehen. Beide Fahrzeuge stoßen zusammen und der Radfahrer kommt dabei zu Sturz. Der Autofahrer fährt ohne anzuhalten weiter. Der 37jährige Radfahrer verletzt sich leicht und am Rad entsteht ein Schaden von etwa 100 Euro. Bei dem Verursacherfahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Pkw, viertüriges Coupé, ausländischer Hersteller, stark verschmutzt. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Weinsberg unter Telefon 07134/9920 entgegen.

Hohenlohekreis

Öhringen/Bretzfeld: Autofahrerin gefährdet andere Verkehrsteilnehmer Von einem Verkehrsteilnehmerwurde am Samstagnachmittag, 13.12.2014, gegen 15.20 Uhr, die Polizei über ein Fahrzeug informiert, das sich in Schlangenlinien auf der Landesstraße 1036 von Öhringen Richtung Bitzfeld bewegt und massiv den Gegenverkehr gefährdet. Nachdem die Beamten des Polizeireviers Öhringen alarmiert waren, befand sich der Pkw Mini mittlerweile bereits in Bretzfeld Schwabbach. Dort konnte das Fahrzeug und die 57jährige Fahrerin an der Weiterfahrt gehindert werden, bis die Polizeistreife eingetroffen war. Der durchgeführte Atemalkoholtest zeigte indes beinahe zwei Promille an. Eine Blutprobe war erforderlich. In diesem Zusammenhang werden betroffene Verkehrsteilnehmer die im genannten Zeitraum auf der Strecke zwischen Öhringen und Schwabbach von diesem Fahrzeug gefährdet wurden, gebeten, sich telefonisch mit dem Polizeirevier Öhringen 079419300 in Verbindung zu setzten.

Öhringen: Auto zerkratzt und davongelaufen Am Samstagnachmittag, kurz nach 13.00 Uhr, hatte sich ein Fahrzeugbesitzer auf dem Parkplatz beim Baumarkt Toom in Öhringen gesetzt, als plötzlich eine weibliche Person beim Vorbeilaufen mit einem Schlüssel die Beifahrerseite seines Autos zerkratzte. Er verfolgte die Frau bis zum Ö-Center, wo beide dann später durch die hinzugerufene Streifenbesatzung des Polizeireviers Öhringen angetroffen werden konnten. Offensichtlich war die 32jährige Frau psychisch angeschlagen. Der angerichtete Schaden konnte noch nicht beziffert werden.

Main-Tauber-Kreis

Lauda-Königshofen: Wohnungseinbruch Während der Abwesenheit des Hausbesitzers am Samstagnachmittag, 13.12.2014, in der Zeit von 14.00 bis 17.40 Uhr, brachen Unbekannte in ein Wohnhaus in der Freiherr-von-Zobel-Straße in Lauda-Königshofen ein. Eine massive Eichentüre wurde eingetreten. Im Haus war keine Unordnung festzustellen und auch schien nichts zu fehlen. Dem Besitzer waren auf dem Nachhauseweg zwei männliche Personen zu Fuß aufgefallen. Bei der Sofortfahndung mit mehreren Polizeistreifen wurden mehrere Personen kontrolliert. Ein dringender Tatverdacht ergab sich jedoch nicht.

Wertheim: Nach Unfallflucht gestellt Am Samstagnacht, 13.12.2014, gegen 23.30 Uhr, kommt in Wertheim, in der Vockenroter Steige, ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallt in die Leitplanke. Der Fahrer entfernt sich mit dem Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle. Im Rahmen der Fahndung kann das Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Nähe aufgefunden werden. Bei den weiteren Ermittlungen werden auch der Fahrzeughalter sowie ein eventueller Mitfahrer in dessen Wohnung angetroffen. Beide waren merklich angetrunken, jedoch wollte keiner der beiden gefahren sein. Wegen des starken Alkoholeinflusses musste bei beiden Personen eine Blutprobe entnommen werden. Hierbei wurden die Beamten des Polizeireviers Wertheim gewaltsam angegangen und ein Beamter leicht verletzt. Weitere Ermittlungen bezüglich der Fahrereigenschaft sind im Gange. Am beteiligten Klein Lkw Daimler entstand Schaden in Höhe von 5tausend Euro. Der Schaden an der Leitplanke beträgt etwa 1.000 Euro.

Neckar-Odenwald-Kreis Mosbach: Auto mutwillig zerkratzt Ein Peugeot, der in Diedesheim in der Richard-Wagner-Straße geparkt war, wurde im Zeitraum von Freitag, 12.12.2014 bis Samstag, 13.12.2014 auf der Beifahrerseite mit einem spitzen Metallgegenstand zerkratzt. Der hintere Kotflügel und die hintere Türe wurden in Mitleidenschaft gezogen. Der angerichtete Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131/104-3333 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: