Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 04.12.2014
Stand: 11:30 Uhr
Stadtkreis Heilbronhn

Heilbronn (ots) - Heilbronn: Unfallflucht geklärt

Der Unterstützung eines Zeugen ist es zu verdanken, dass eine Verkehrsunfallflucht geklärt werden konnte. Auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Würzburger Straße in Heilbronn hatte am Dienstag eine 60-Jährige ihren VW Up abgestellt. Ein Zeuge beobachtete wie ein Daimler-Benz ausparkte und dabei gegen den VW stieß, notierte sich das Kennzeichen und übermittelte dieses an die Polizei. Der 67-jährige Fahrer des Daimlers fuhr im Anschluss jedoch weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro. Der 67-Jährige muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Heilbronn: Lokal verraucht

Einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei löste eine defekte Küchenmaschine am Mittwochabend in einem Lokal Am Salzwerkplatz in Heilbronn aus. Gegen 19:20 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert, nachdem die im Keller stehende Maschine aus bislang unbekannter Ursache Feuer gefangen hatte. Durch die starke Rauchentwicklung wurde das gesamte Lokal in Mitleidenschaft gezogen, sodass es am Abend geschlossen bleiben musste. Der entstandene Sachschaden kann bislang noch nicht beziffert werden. Die Feuerwehr war mit insgesamt 29 Einsatzkräften im Einsatz. Auch der Rettungsdienst fuhr vorsorglich mit drei Fahrzeugen an. Verletzt wurde aber niemand.

Heilbronn: Zwei Leichtverletzte nach Unfall

Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro sowie zwei leichtverletzte Personen sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Mittwoch in Heilbronn. Gegen 11 Uhr befuhr eine 54-Jährige mit ihrem Mercedes die Gartenstraße in Richtung Pestalozzistraße. Ein 45-Jähriger, der mit seinem VW Bus vom rechten Fahrbahnrand los fuhr, übersah vermutlich den PKW der 54-Jährigen, worauf es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Bei dem Unfall erlitten die 54-Jährige sowie ihre 50-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen.

Heilbronn: Selbstanzeige wegen Unfallflucht

Offenbar das schlechte Gewissen packte einen 23-Jährigen nach einer Unfallflucht am Dienstag in Heilbronn, weshalb er sich selbst bei der Polizei anzeigte. Gegen 11 Uhr hatte der 23-Jährige seinen Ford Focus auf dem Parkdeck eines Lebensmitteldiscounters in der Olgastraße geparkt und beschädigte eigenen Angaben zufolge beim Einparken einen daneben stehenden PKW. Bei diesem soll es sich um einen weißen PKW ähnlich einem VW Caddy gehandelt haben. Dieser müsste am hinteren Radkasten auf der Beifahrerseite beschädigt worden sein. Hinweise werden bei der Heilbronner Polizei unter Telefon 07131 104-2500 erbeten.

Heilbronn: Rollerfahrer bei Unfall leicht verletzt

Mit leichten Verletzungen musste ein 21-jähriger Rollerfahrer am Dienstagabend nach einem Auffahrunfall in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen 17:15 Uhr befuhr er mit seinem Aprilia Kleinkraftroller die Heilbronner Hafenstraße und bemerkte offenbar zu spät, dass sich der Verkehr vor ihm staute und fuhr ins Heck eines VW Golf. Durch den Aufprall ging die Heckscheibe des Fahrzeugs zu Bruch. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1013 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: