Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 24.11.2014

Heilbronn (ots) - Landkreis Heilbronn

Talheim: Wohnungseinbruch - Zeugen gesucht

Noch Unbekannte begaben sich am Samstag, in der Zeit zwischen 16:15 und 18:20 Uhr, zu einem Wohnhaus in der Talheimer Frankenstraße. Dort hebelten sie ein Fenster an der Gebäuderückseite auf und gelangten so ins Haus. Hier durchsuchten sie nahezu alle Zimmer und Behältnisse. Mit mehreren Schmuckstücken, einer Krügerrand-Münze und Bargeld im Gesamtwert von einigen tausend Euro verschwanden sie wieder. Die Kripo sucht Zeugen, die im Tatzeitraum in der Frankenstraße oder näheren Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Wurden Personen oder Fahrzeuge gesehen, die dort offensichtlich nicht hingehörten? Sind möglicherweise auch im Bereich anderer Wohnhäuser verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Heilbronn bitte unter Telefon 07131 104-4444.

Untergruppenbach: Unfallverursacher zunächst geflüchtet

Eine 25 Jahre alte Golf-Fahrerin war am Samstagmorgen, gegen 00:30 Uhr, zwischen Donnbronn und Untergruppenbach unterwegs. Eine 37-jährige Lupo-Fahrerin, die hinter ihr fuhr, setzte mehrfach zum Überholen an. Im Bereich einer Überholverbotszone überholte sie dann den Golf. Beim Ausscheren streifte sie mit ihrer vorderen rechten Fahrzeugfront den Golf an der hinteren linken Heckseite. Sie fuhr weiter, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Zirka zehn Minuten später kam der Lupo wieder zur Unfallstelle zurück. Die Schäden an beiden Fahrzeugen werden auf rund 2.500 Euro geschätzt. Die Polizei Weinsberg, Telefon 07134 992-0, sucht Zeugen des Unfalls. Personen, die im Bereich der in der Nähe befindlichen Aral-Tankstelle zu dieser Zeit einen VW-Lupo mit BB-Kennzeichen beobachtet haben, bei dem möglicherweise Personen einen Fahrerwechsel vornahmen, werden ebenfalls gebeten, sich zu melden.

Löwenstein: Spiegelstreifer - Zeugen gesucht

Sachschaden in Höhe von rund 1.200 Euro entstand bei einem Unfall mit Unfallflucht am Samstagabend auf der Landesstraße 1116 zwischen Etzlenswenden und Löwenstein. Einer 20-jährigen Golf-Fahrerin kam am Ende einer langgezogenen Linkskurve ein dunkler Mittelklassewagen, vermutlich älteren Models, entgegen. Offensichtlich hielt dessen Fahrer nicht die rechte Fahrbahnseite ein, so dass es zum "Spiegelstreifer" zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Der entgegenkommende Fahrer hielt danach kurz an. Er erklärte, dass der Spiegel an seinem Pkw beschädigt sei. Er habe es eilig und fuhr dann wieder weg. Der Mann war etwa 1,75 m groß, von normaler Statur und hatte dunkles, kurzes Haar. Er trug eine Brille und war mit einem schwarzen Mantel und Bluejeans bekleidet. Die Beamten des Polizeireviers Weinsberg, Telefon 07134 992-0, suchen Zeugen.

Rainer Ott

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: