Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn, Stand: 13.15 Uhr, Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Einbruch

Mit der Bearbeitung eines Einbruchsdeliktes ist derzeit die Polizei Heilbronn befasst. Am Montag, in der Zeit von 14.45 Uhr bis 18.30 Uhr, hatte es ein bislang Unbekannter auf ein Anwesen in der Heilbronner Straße "Im Haselter" abgesehen. Der Täter hatte dort ein Fenster gewaltsam geöffnet und sich so Zutritt zu dem Gebäude verschafft. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand wurde vermutlich nichts gestohlen. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist bislang nicht bekannt. Personen, die am Montagnachmittag im Bereich des Tatortes verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07131 20406-0 mit der Polizei Heilbronn-Böckingen in Verbindung zu setzen.

Bad Rappenau: Verkehrsunfall

Eine verletzte Person, Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro, eine Blutentnahme und ein einbehaltener Führerschein sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag, gegen 20.20 Uhr bei Bad Rappenau. Eine 52-Jährige hatte mit ihrem Pkw die Landstraße 530 von Babstadt in Richtung Siegelsbach befahren. Am Ende einer langgezogenen Linkskurve kam die Frau vermutlich infolge nichtangepasster Geschwindigkeit sowie alkoholischer Beeinflussung zunächst nach rechts auf den Grünstreifen und schleuderte danach schräg über die Fahrbahn. Im weiteren Verlauf geriet der Pkw in einen angrenzenden Acker und überschlug sich. Die Autofahrerin erlitt dabei leichtere Verletzungen.Wegen ihres Alkoholeinflusses wurde ihr eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein verblieb bei der Polizei. Der beschädigte Pkw musste abgeschleppt werden.

Heilbronn: Auto aufgebrochen

Auf ein Laptop und zwei Jacken hatte es am Montag, in der Zeit von 16.45 Uhr bis 17.40 Uhr, ein bislang Unbekannter abgesehen. Der Täter hatte einen in der Heilbronner Straße "Große Bahngasse" geparkten Pkw Fiat-Ducato auf bislang noch nicht bekannte Weise aufgebrochen und die Gegenstände im Gesamtwert von rund 1.000 Euro gestohlen. Zeugen des Vorfalls oder Personen, die sachdienliche Hinweise zum Täter geben können werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07131 104-2500 mit der Heilbronner Polizei in Verbindung zu setzen.

Heilbronn: Automatenaufbruch

Auf den Geldautomaten, welcher unterhalb der Rolltreppe im Heilbronner Wollhauszentrum aufgestellt war, hatte es am frühen Sonntagmorgen ein bislang Unbekannter abgesehen. Der Täter hatte vermutlich gegen 04.30 Uhr zunächst das Fenster eines benachbarten Imbisses aufgebrochen und konnte so im weiteren Verlauf in das Treppenhaus der Ladenzeile gelangen. Dort brach er den aufgestellten Geldautomaten auf und ließ aus diesem Bargeld in noch unbekannter Höhe mitgehen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Heilbronn unter der Tel.Nr.: 07131 104-2500 entgegen.

Nordheim: Einbruch

Das evangelische Gemeindehaus in der Nordheim-Nordhausener Meisenstraße war in der Zeit von Sonntag, 12.00 Uhr, bis Montag 11.30 Uhr, das Ziel eines Unbekannten. Der Einbrecher hatte zunächst ein Fenster aufgehebelt und konnte so in das Gebäudeinnere gelangen. Dort brach der Täter mehrere Schränke auf und ließ einen Beamer mitgehen. Auch die Türen zu weiteren Räumen wurden gewaltsam geöffnet. Vermutlich wurde außer dem Beamer nichts weiteres gestohlen. Der angerichtete Sachschaden dürfte bei etwa 2.000 Euro liegen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lauffen unter der Tel.Nr.: 07133 209-0 entgegen.

Leingarten: Bagger geklaut

Auf rund 35.000 Euro beläuft sich der Wert des Diebesgutes, welches bislang Unbekannte in der Zeit von Donnerstag, 18.00 Uhr, bis Montag, 08.45 Uhr, in Leingarten mitgehen ließen. Die Diebe hatten den auf dem Freibadparkplatz abgestellten silberfarbenen Zentralachsanhänger der Marke Humbauer mitgehen lassen. Auf diesem Anhänger befand sich ein orangefarbener 2,5-Tonnen-Bagger der Marke Kubota. Der Wert der Maschine beträgt rund 30.000 Euro. Sachdienliche Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Hängers bzw. des Baggers nimmt die Polizei Leintal unter der Tel.Nr.: 07138 81063-0 entgegen.

Neckarsulm: Sachbeschädigung

Mehrere hundert Euro beträgt der Sachschaden, welcher in der "Halloween-Nacht" zum Samstag ein bislang Unbekannter in Neckarsulm anrichtete. Der Täter hatte in der Johannes-Häußler-Straße ein Feuerwehrzufahrtsschild, einen Absperrpfosten, einen Betonpfosten und die Hauswand links der Eingangstür eines Mehrfamilienhauses mit orangefarbener Sprühfarbe verunziert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Neckarsulm unter der Tel.Nr.: 07132 9371-0 entgegen.

Bad Wimpfen: Arbeitsunfall

Bei einem Arbeitsunfall am Montag, gegen 10.15 Uhr, in der Bad Wimpfener Cornaliastraße erlitten zwei Männer schwere Verletzungen. Die beiden Arbeiter waren mit Wartungsarbeiten an der neuen Eisenbahnbrücke beschäftigt, als sich dabei einer der rund zwei Tonnen schweren Laufstege einer mobilen Arbeitsbrücke löste und zwei etwa 55 Jahre alte Männer erfasste. Die beiden mussten mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Eine dritte Person wurde leichter verletzt und konnte später die Arbeit fortsetzen. Hinsichtlich des genauen Ablaufes des Arbeitsunfalls hat die Polizei Bad Wimpfen die Ermittlungen übernommen.

Harald Schumacher

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: