Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

09.10.2014 – 10:50

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn für den Bereich des Neckar-Odenwald-Kreises vom 09.10.2014 - 10:50 Uhr

Heilbronn (ots)

Rosenberg: Vorfahrt missachtet

Ein Sachschaden in Höhe von zirka 4.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen, gegen 07:30 Uhr, in Rosenberg, als ein 18 Jahre alter Opelfahrer an der Kreuzung Mühlweg / Hauptstraße offenbar die Vorfahrt eines 51-jährigen BMW-Fahrers missachtete. Verletzt wurde niemand.

Mosbach: Metalldieb festgenommen

Nachdem er unmittelbar zuvor mehrere Metallgüter im Wert von zirka 500 Euro entwendet hatte, konnte ein Dieb am Donnerstagmorgen um kurz nach Mitternacht durch eine Streife der Mosbacher Polizei festgenommen werden. Als die Polizisten die Neckarelzer Straße befuhren und in die Industriestraße einbiegen wollten, fiel ihnen ein Mann auf, der sich hinter einem PKW zu verstecken versuchte. Bei der anschließenden Personenkontrolle verwickelte sich der 54-Jährige zusehends in Widersprüche und räumte schließlich die Metalldiebstähle ein. Ihn erwartet eine Anzeige.

Haßmersheim: Farbschmierereien

Ein bislang Unbekannter hinterließ an der Bushaltestelle in Hochhausen im Zeitraum zwischen dem 1. September und dem 08. Oktober einen Sachschaden in Höhe von zirka 300 Euro, als er zwei der Innenwände mit weißer Farbe besprühte. Zwischen dem 2. und 6. Oktober wurde der neu erstellte Neckarsteg in Haßmersheim mit roter Farbe beschmiert. Der Schaden hier beträgt höchstwahrscheinlich bis zu 10.000 Euro. Tatzusammenhänge können derzeit nicht ausgeschlossen werden. Sachdienliche Zeugenhinweise zu beiden Sachverhalten nimmt die Polizei in Diedesheim unter der Telefonnummer: 06161 6757-0 entgegen.

Klaus Schweitzer Polizeihauptkommissar

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1012 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung