Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

06.10.2014 – 16:04

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 06.10.2014

Heilbronn (ots)

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Gegen Auto getreten - Zeugen gesucht

Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro entstand am Sonntagabend, gegen 23:30 Uhr, an einem geparkten Pkw Seat in der Heilbronner Wilhelmstraße. Zwei Passanten beobachten einen 24 Jahre alten Mann, der mit seinem Fuß drei- bis viermal gegen die Motorhaube des geparkten Pkw trat. Bei der Überprüfung des mutmaßlichen Täters stellten die Beamten bei ihm Alkoholeinwirkung fest; ein durchgeführter Test ergab einen Wert von rund 1,8 Promille. Die Heilbronner Polizei, Telefon 07131 104-2500, sucht weitere Zeugen oder Geschädigte, die sachdienliche Angaben machen können.

Heilbronn: Haltenden Pkw übersehen und aufgefahren - eine Person leicht verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 40-jährige Ford-Fahrerin bei einem Unfall am Sonntagnachmittag in der Heilbronner Oststraße. Gegen 16:25 Uhr wollte sie in die Südstraße einfahren, musste aber anhalten, um dem dortigen Verkehr die Vorfahrt zu gewähren. Dies bemerkte ein nachfolgender 69 Jahre alter VW-Fahrer vermutlich zu spät und fuhr auf. Die Sachschäden an beiden Fahrzeugen liegen bei rund 1.500 Euro.

Weinsberg: Pkw beschädigt und geflüchtet - Zeugen gesucht

Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro entstand an einem VW SportsVan, der am Samstag, in der Zeit zwischen 13:00 und 14:30 Uhr, auf dem Parkplatz einer Gaststätte in Weinsberg-Rappenhof abgestellt war. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hat vermutlich beim Ein- oder Ausparken den Pkw beschädigt und sich danach unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Weinsberger Polizei, Telefon 07134 992-0, sucht Zeugen.

Gundelsheim: Fußgängerin von Pkw erfasst und verletzt

Mit leichten Verletzungen wurde eine 21-jährige Fußgängerin nach einem Unfall am Sonntag in Gundelsheim in eine Klinik eingeliefert. Die junge Frau überquerte gegen 13:20 Uhr einen Fußgängerüberweg in der Obergriesheimer Straße. Als sie schon fast am gegenüberliegenden Gehweg angekommen war, wurde sie noch leicht von einem relativ langsam fahrenden Pkw Renault eines 44-Jährigen erfasst. Der Sachschaden am Fahrzeug liegt bei rund 100 Euro.

Bad Friedrichshall: Ohne Führerschein Verkehrsunfall verursacht

Ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein, verursachte ein 23 Jahre alter Peugeot-Fahrer am Samstagabend, gegen 17:00 Uhr, in Bad Friedrichshall einen Verkehrsunfall. Der Mann bog von einem Tankstellengelände in die Kocherwaldstraße ein und geriet anschließend auf die Gegenfahrspur. Hier stieß er mit dem ordnungsgemäß entgegenkommenden Pkw VW Golf eines 45-Jährigen zusammen. Beim Unfall wurden der Peugeot-Fahrer, sowie drei im Golf mitfahrende 7, 8 und 9 Jahre alte Kinder leicht verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden an den Unfallfahrzeugen liegt bei rund 9.500 Euro.

Heilbronn: Betrunken auf dem Fahrrad unterwegs

Einer Polizeistreife fiel am Sonntagmorgen, gegen 04:15 Uhr, in der Heilbronner Allee ein Radfahrer auf. Er fuhr in Schlangenlinien Richtung Weinsberger Straße. Noch bevor die Beamten in anhalten und kontrollieren konnten, fuhr er im Einmündungsbereich der Moltkestraße gegen den Bordstein und stürzte. Er rappelte sich sofort wieder auf und fuhr weiter. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 19-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand; eine Blutprobe war deshalb die unausweichliche Folge. Der Führerscheinentzug misslang, da der Mann keine Fahrerlaubnis hatte. Das grüne, schon ältere Damenfahrrad der Marke "Alfira" will der Radler zuvor gefunden haben. Der Besitzer des Vehikels kann dies bei der Heilbronner Polizei, Telefon 07131 104-2500, abholen.

Lauffen: Hauswand beschädigt und geflüchtet - Zeugen gesucht

Bereits in der Zeit zwischen vergangenen Mittwoch, 20:00 Uhr, und Donnerstag, 07:30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beim rückwärts Ausparken von einem Parkplatz eine gegenüberliegende Hauswand in der Lauffener Körnerstraße. Aufgrund des Schadensbildes dürfte es sich beim Verursacherfahrzeug um einen Lkw gehandelt haben. Der an der Wand angerichtete Sachschaden liegt bei rund 500 Euro. Die Polizei Lauffen, Telefon 07133 209-0, sucht Zeugen.

Obersulm: Einbrecher in Wohnung ertappt

Einen bislang noch unbekannten Einbrecher ertappte eine 41-Jährige am Samstagabend, gegen 19:25 Uhr, in ihrer Erdgeschoßwohnung in der Affaltracher Bernhardstraße. Die schwarz bekleidete Person trug einen Motorradhelm, so dass die Geschädigte auch keine nähere Personenbeschreibung abgeben konnte. Nachdem sie vom Täter noch einen Schlag auf den Hinterkopf erhielt, flüchtete dieser unerkannt aus der Wohnung. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte der Eindringling nichts mitgenommen haben, da er kurz nach Betreten der Wohnung über die offenstehende Terrassentüre von der Geschädigten überrascht wurde. Die Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104-4444, sucht Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Angaben zum Täter - zirka 1,80 m groß, schlank, bekleidet mit schwarzer Lederjacke und blauen Jeans sowie einem schwarzen Motorradhelm mit verdunkeltem Visier und weißem Schriftzug - machen können.

Obersulm-Willsbach: Firmeneinbruch

In den späten Abendstunden des vergangenen Donnerstag drangen bislang Unbekannte nach Aufhebeln einer Noteingangstüre in die Produktionshalle einer Großbäckerei in der Willsbacher Neuhausstraße ein. Nahezu alle Räumlichkeiten wurden durchsucht. Selbst ein Tresor hielt ihren Kraftanstrengungen nicht stand. Über die Art und Höhe des Diebesgutes sowie den angerichteten Sachschaden liegen derzeit noch keine genauen Angaben vor. Die Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104-4444, sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Vermutlich parkten die Einbrecher ihren dunklen Pkw, evtl. Audi A 6, auf einem parallel zur Bundesstraße 39 verlaufenden Feldweg gegenüber des Firmenareals. Nach dem Einbruch dürften die Täter das Areal gegen 23:30 Uhr wieder über die zuvor aufgebrochene Notausgangstüre verlassen haben. Anschließend gingen sie vermutlich an der parallel zur B 39 verlaufenden Glasfront des Firmengebäudes entlang, um dann wieder die Straße zu überqueren und mit ihrem bereitgestellten Pkw in Richtung Ortsmitte Willsbach davonzufahren. Zeugen, die im Bereich der Bundesstraße 39 verdächtige Fahrzeuge oder Personen gesehen haben werden ebenfalls gebeten, sich zu melden.

Eppingen: Ebike-Fahrer missachtet Vorfahrt

Mit leichten Verletzungen musste ein 57 Jahre alter Ebike-Fahrer nach einem Unfall am Samstagmorgen in Eppingen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Er hatte gegen 08:40 Uhr beim Einfahren vom Kohlplattenweg in die Bismarckstraße die Vorfahrt einer 34-jährigen Peugeot-Fahrerin missachtet und war mit deren Pkw zusammengestoßen. Der Zweiradfahrer trug keinen Fahrradhelm. Die Sachschäden schätzt die Polizei auf rund 2.000 Euro.

Kirchardt: Eine Leichtverletzte und 18.000 Euro Sachschaden

Eine leicht verletzte Frau und 18.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls am Samstagnachmittag in Kirchardt. Ein 21-jähriger VW-Golf-Fahrer befuhr die Daimlerstraße abwärts und missachtete den Vorrang eines 25 Jahre alten Mercedes-Fahrers. Beim Zusammenstoß erlitt eine 23-jährige Mitfahrerin im Mercedes leichte Verletzungen.

Bad Rappenau-Bonfeld: Wohnungseinbruch - Zeugen gesucht

Ungebetenen Besuch erhielten die Bewohner eines Hauses in der Nussäckerstraße in Bonfeld am Samstagabend während ihrer Abwesenheit. In der Zeit zwischen 17:30 und 20:50 Uhr hebelten sie eine Balkontüre auf und gelangten so ins Gebäudeinnere. Sie durchsuchten und durchwühlten Zimmer und Schränke. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendeten sie eine goldene Armbanduhr sowie eine goldene Halskette. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten, sich mit der Kripo Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, in Verbindung zu setzen.

Rainer Ott Kriminalhauptkommissar

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn