Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

02.10.2014 – 15:04

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn für den Bereich des Hohenlohekreises vom 02.10.2014 - 15:00 Uhr

Heilbronn (ots)

Künzelsau: Unklares Unfallgeschehen - Zeugen gesucht

Am Mittwochabend, gegen 18:00 Uhr, kam eine 26 Jahre alte Audi A4-Fahrerin von der Fahrbahn der Rudolf-Hausner-Straße in Künzelsau ab. Offenbar hatte der entgegenkommende 64-jährige Fahrer eines Ford Mondeos eine Kurve geschnitten, weshalb die Dame ausweichen musste. Ihr PKW trug hierbei einen Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro davon. Der Mondeo-Lenker hatte sich, ohne zuvor seinen verkehrsrechtlichen Feststellungsverpflichtungen nachgekommen zu sein, von der Unfallstelle entfernt, konnte aber zeitnah durch die Polizei ermittelt werden. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Künzelsau unter der Telefonnummer: 07940 940-0 entgegen.

Künzelsau: Vorfahrtsunfall

Ein Sachschaden in Höhe von zirka 8.000 Euro wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag in Künzelsau verursacht. Der 73 Jahre alte Fahrer eines Daimler Chrysler befuhr die Straße "Kur" und missachtete gegen 13:20 Uhr vermutlich die Vorfahrt einer 42-jährigen Daimler-Benz-Lenkerin, die von der Dahlienstraße nach links in die "Kur" einbiegen wollte. Beim Zusammenstoß der PKW wurde niemand verletzt.

Künzelsau: Blindes Vertrauen

Am Mittwochmorgen vertraute der 21 Jahre alte Fahrer eines Daimler-Benz offenbar blind seinem Navigationsgerät, als er gegen 08:30 Uhr im Künzelsauer Galgenberg einen unbefestigten Fußweg in Richtung Hundertwasserstraße befuhr. Auf halber Strecke endete die Fahrt mit einem frei über dem Abhang schwebenden Hinterrad. Mittels eines Seilzugs konnte das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn gezogen werden.

Kupferzell: In Rückstau gefahren

Ein Schwerverletzter und über 8.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Auffahrunfalls am Mittwochmorgen in Kupferzell. Gegen 07:15 Uhr übersah der 23 Jahre alte Fahrer eines Seat Ibiza auf der Landesstraße 1036 offensichtlich den Rückstau vor einer roten Ampel. Er fuhr nahezu ungebremst in das Stauende und schob drei vor ihm verkehrsbedingt wartende PKW aufeinander. Der direkt vor ihm wartende 21 Jahre alte Fahrer eines Opel Corsas wurde infolge der Aufprallwucht sogar bewusstlos und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht nicht.

Bretzfeld-Bitzfeld: Versuchter Firmeneinbruch - Zeugen gesucht

In der Nacht auf Donnerstag brachen bislang Unbekannte um kurz vor 4:00 Uhr in ein Tankstellengebäude in der Heilbronner Straße in Bitzfeld ein. Offenbar verließen sie dieses aber unverrichteter Dinge, nachdem ein akustischer Alarm ausgelöst hatte. Über die angerichteten Schäden liegen bislang keine Informationen vor. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Öhringen unter der Telefonnummer: 07941 930-0 entgegen.

Öhringen: Fahrradfahrer angefahren

Leicht verletzt wurde am Mittwochnachmittag in Öhringen ein 59 Jahre alter Trekkingrad-Fahrer. Gegen 16:50 Uhr bog eine 49-jährige Daimler-Benz Fahrerin von der Hindenburgstraße nach links in die Möhringer Straße ab und übersah hierbei offensichtlich den entgegenkommenden und bevorrechtigten Radler. Die Dame erfasste dessen Hinterrad wodurch er über die Motorhaube eines in der Möhringer Straße wartenden Fiat Puntos stürzte. Der Gesamtschaden wird auf knapp 4.000 Euro geschätzt.

Pfedelbach: Vorfahrtsunfall

Ohne Verletzte blieb ein Verkehrsunfall am Mittwoch in Pfedelbach. Gegen 14:15 Uhr bog ein 21 Jahre alter Fiat-Fahrer von der Mittelsteinbacher Straße in die Heuholzer Straße ab und missachtete hierbei offenbar den von links kommenden und ihm bevorrechtigten Daimler Benz eines 22-Jährigen. Beim Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf über 7.000 Euro geschätzt.

Klaus Schweitzer Polizeihauptkommissar

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1012 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn