Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

06.09.2014 – 10:05

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Weinsberg:mit Alkohol unterwegs, Lauffen:gefährliches Überholmanöver, HN:PKW beschädigt, Sontheim: Tankstelle überfallen, KÜN: Unfallflucht

Polizeipräsidium Heilbronn (ots)

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Weinsberg - Ohne Fahrerlaubnis, aber mit Alkohol unterwegs Zeugen meldeten der Polizei in Weinsberg am Freitagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, eine verwirrte bzw. alkoholisierte Frau, die einen Reifenplatzer mit ihrem Audi A 4 hatte. Vor Ort stellte die Streife fest, dass der hintere Reifen luftleer war und die Lauffläche komplett fehlte. Die Fahrerin machte keine Angaben zu dem Vorfall. Da jedoch durch die Beamten deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die 42-Jährige nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Sie erwartet jetzt eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Straßenverkehr.

Lauffen - Zeugen zu gefährlichem Überholmanöver gesucht Am Freitag, 05.09.2014 gegen 19:35 Uhr, fuhr ein PKW-Fahrer von Bönnigheim in Richtung Lauffen. Ihm folgte ein silberner Ford Mondeo in sehr dichtem Abstand. Auf der B 27, in einer Linkskurve auf Höhe einer Parkbucht, überholte der Ford trotz Gegenverkehr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Zeuge stark abbremsen, sodass der Mondeo nur etwa 6 Meter vor ihm wieder einscheren konnte. Unmittelbar darauf schloss der silberne Mondeo auf einen VWn Golf auf. Obwohl ein dunkler PKW aus Richtung Lauffen entgegenkam, überholte der Fahrer des Mondeo erneut. Sowohl der Fahrer des VW-Golf, als auch der entgegenkommende PKW mussten bis zum Stillstand abbremsen und zum Straßenrand hin ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Dem Mondeo-Fahrer gelang es gerade noch, knapp vor dem Golf wieder einzuscheren. Nur dank der guten Reaktion der beteiligten Autofahrer konnte ein schwerer Unfall vermieden werden. Der Fahrer des schwarzen Golf und der Fahrer des entgegenkommenden dunklen PKW sowie gegebenenfalls weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Lauffen unter der Telefonnummer 07133 / 2090 zu melden.

Heilbronn - Mehrere PKW beschädigt Am Samstagmorgen, gegen 03:00 Uhr, wurde der Polizei in Heilbronn durch einen Zeugen ein Kleintransporter mitgeteilt, der in der Hohenloher Straße an einem geparkten PKW hängengeblieben sei. Beim anschließenden Wendeversuch blieb er an einer Hecke hängen und beschädigte diese. Bis zum Eintreffen der Polizei war der Kleintransporter bereits weitergefahren. Hierbei beschädigte er in der Schleusenstraße eine Straßenlaterne und verschob einen Betonblumenkasten der dortigen Bäckerei. Dann setzte er seine Fahrt in Richtung Untere Kanalstraße fort und bog rechts in die Möwenstraße ab. Dort beschädigte er einen weiteren geparkten PKW. Von dort fuhr er weiter in Richtung Heilbronn-Sontheim. Im Heilbronner Weg beschädigte er ebenfalls einen geparkten PKW, bevor er im Szillaweg an einem Zaun und einem Gartenhaus hängenblieb. Damit noch nicht genug. Der Fahrer setzte seinen Kleintransporter zurück, fuhr weiter und beschädigte nochmals einen PKW. Durch einen Hinweis eines Zeugen gelang es der Streife, die Irrfahrt im Bereich Nussäckerstraße / Heilbronner Weg zu beenden. Bei der Kontrolle konnte Alkoholgeruch festgestellt werden, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt wurde. Der Gesamtschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.   Heilbronn-Sontheim - Tankstelle überfallen Am Freitagabend, 05.09.2014, gegen 20:10 Uhr betrat ein unbekannter Täter den Kassenraum einer Tankstelle in der Kolpingstraße und bedrohte den Kassierer mit einem Messer. Er zwang den 23-Jährigen, die Kasse zu öffnen und entwendete aus dieser das Scheingeld. Anschließend flüchtete er mit einem Mountainbike ohne Schutzbleche und ohne Beleuchtungseinrichtung. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: ca. 175 cm groß, etwa 30 Jahre alt, sportliche Erscheinung, bekleidet mit einem dunklem Sportanzug und weißen Turnschuhen. Zeugen, die den Vorgang beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heilbronn unter der Telefonnummer 07131 / 104-2500 zu melden.

  Hohenlohe-Kreis Künzelsau - Verkehrsunfallflucht Zeugen gesucht Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Freitag, dem 05.09.2014 zwischen 10:00 und 11:30 Uhr, beim Vorbeifahren in der Komburgstraße einen geparkten VW Golf. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 100 Euro zu kümmern, fuhr der Fahrer davon. Eine weitere Verkehrsunfallflucht ereignete sich bereits am Donnerstag, dem 04.09.2014 zwischen 19:00 und 23:00 Uhr, im Klebweg auf dem Parkplatz gegenüber vom Hallenbad. Den Ermittlungen zufolge wurde ein geparkter Opel Astra an der Beifahrerseite vom vermutlich beim Ausparken beschädigt. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden von 1.500 Euro und fuhr davon. Das Polizeirevier Künzelsau, Telefon 07940 / 9400, sucht Zeugen zu den beiden Unfällen.   Main-Tauber-Kreis Weikersheim - Sachbeschädigung durch Steinewerfer Der Polizeiposten Weikersheim, Telefon 07934/99470, sucht Zeugen zu einem Vorfall der sich am frühen Samstagmorgen, dem 06.09.2014 um 05.00 Uhr, ereignete. Im Industriegebiet Elpersheim in der Kreuzstraße sammelte der noch unbekannte Täter Pflastersteine und warf diese gegen eine Haustür sowie gegen die Tür eines Dentallabors. Die Türen und die Scheiben wurden hierdurch beschädigt. Der entstandene Sachschaden kann zurzeit noch nicht beziffert werden.

Bad Mergentheim - Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht Ein 75-jähriger befuhr am Freitag, dem 05.09.2014 um 09.30 Uhr, die Dieselstraße. Da an der Einmündung Herrenwiesenstraße ein Lkw und ein Pkw standen und die Fahrzeuge nicht fuhren, nahm der 75-Jährige an, dass etwas passiert sei. Als er auf das Trittblech vom Lkw stieg, teilte ihm eine etwa 25-jährige Frau mit, dass der Fahrer in einem Geschäft sei. Als er wieder vom Lkw stieg, fuhr der nun wartende Pkw an und streifte den 75-jährigen Mann am Bein, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Der Fahrer des Pkw hielt nicht an und fuhr weiter. Der beteiligte Pkw soll dunkel sein und war mit zwei Personen besetzt. Das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 / 5499-0, sucht Zeugen die Angaben zum Fahrzeug machen können. Insbesondere wird die 25-jährige Frau gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Markus Winkler, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell