Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn für den Bereich des Main-Tauber-Kreises vom 06.08.2014 - 16:00 Uhr

Heilbronn (ots) - Bad Mergentheim: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Einen Sachschaden in Höhe von knapp 300 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Fahrzeugführer an einem silbernen Opel Corsa, der am Dienstag, zwischen 13:20 und 20:25 Uhr, in der Bad Mergentheimer Herrenwiesenstraße geparkt war. Höchstwahrscheinlich beim Ein- oder Ausparken hatte der Unbekannte die Heckstoßstange des Corsas beschädigt. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Mergentheim unter der Telefonnummer: 07931 5499-0 entgegen.

Bad Mergentheim: Fahrrad entwendet - Zeugen gesucht

Am Dienstagnachmittag, zwischen 13:30 und 17:30 Uhr, entwendete ein bislang Unbekannter am Bad Mergentheimer Bahnhofsplatz ein neuwertiges mahagonifarbenes 28 Zoll Trekkingrad der Marke Steppenwolf. Der Wert des Fahrrades konnte bislang nicht ermittelt werden. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Mergentheim unter der Telefonnummer: 07931 5499-0 entgegen.

Bad Mergentheim: Baum gestohlen - Zeugen gesucht

Am Dienstagnachmittag, zwischen 15:00 und 17:00 Uhr, entwendete ein bislang Unbekannter von einer Fensterbank der Bad Mergentheimer Münzgasse einen in einen Topf eingepflanzten Kumquat-Baum im Wert von 150 Euro. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Mergentheim unter der Telefonnummer: 07931 5499-0 entgegen.

Boxberg: Versuchter Einbruch in Schwimmbadgebäude - Zeugen gesucht

Einen Sachschaden von mehreren tausend Euro verursachten bislang Unbekannte in der Nacht auf Mittwoch am Gebäude des Boxberger Schwimmbades. Nachdem sie die Umzäunung des Schwimmbadgeländes überwunden hatten, begaben sie sich zur Eingangstüre des Kiosks und machten sich erfolglos am Rollo zu schaffen. Anschließend traktierten die Täter mit brachialer Gewalt die Kiosktüre, die aber ebenfalls verschlossen blieb. Auf gleiche und vergebliche Weise suchten sie die Bürotür des Bademeisters sowie Nebenzugangstüren zum Gebäudetrakt heim. Entwendet wurde offenbar aber nichts. Die Stadt Boxberg lobt für Hinweise eine Belohnung von 500 Euro aus, die zur Aufklärung der Straftat und/oder Ermittlung der Täter führen. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Mergentheim unter der Telefonnummer: 07931 5499-0 entgegen.

Lauda-Königshofen - Gerlachsheim: E-Bike-Fahrer betrunken unterwegs

Nachdem er am Dienstagabend, gegen 22:30 Uhr, in der Würzburger Straße in Gerlachsheim mit über zwei Promille E-Bike gefahren war, wird sich ein 62-Jähriger nun dafür zu verantworten haben. Im Bereich des katholischen Gemeindezentrums benötigte er im Rahmen seiner Schlangenlinienfahrt stellenweise den gesamten rechten Fahrstreifen. Beim Abbiegen nach rechts in die Lindenstraße gab er nachfolgendem Verkehr Handzeichen, wobei er mehrfach stark ausscherte und augenscheinlich große Probleme hatte, sich auf dem Fahrrad zu halten. In der Lindenstraße wurde er von der Polizei gestoppt. Bei der anschließenden Kontrolle musste er von den Beamten sogar gestützt werden, um sein Gleichgewicht nicht zu verlieren und zu Boden zu stürzen. Auf richterliche Anordnung wurde eine Blutprobe erhoben. Die Weiterfahrt wurde dem 62-Jährigen untersagt, die Strafanzeige folgt.

Tauberbischofsheim: Abbiegeunfall

Am Dienstagmorgen, gegen 11:30 Uhr, übersah eine 59 Jahre alte Golffahrerin, beim Linksabbiegen von der Bundesstraße 290 bei Tauberbischofsheim auf die BAB 81 in Fahrtrichtung Würzburg, offenbar den entgegenkommenden Daimler-Benz eines 53-Jährigen. Es kam zur Kollision der beiden PKW, bei der ein Sachschaden in Höhe von zirka 6.500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Tauberbischofsheim: PKW zerkratzt

Am Dienstagmorgen, gegen 09:30 Uhr, zerkratzte ein bislang Unbekannter einen schwarzen Audi A4, der in der Tauberbischofsheimer Hauptstraße vor einer Metzgerei geparkt stand. Der Sachschaden beträgt zirka 1.000 Euro. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer: 09341 81-0 entgegen

Werbach: Gestürzter Fahrradfahrer

Schwere Verletzungen zog sich ein 12-jähriger Fahrradfahrer am Dienstagnachmittag, gegen 16:15 Uhr, bei einem Sturz im Werbacher Holweg zu. Während eines Ausflugs hatte er beim Bergabfahren offenbar die Herrschaft über sein Rad verloren und war zu Fall gekommen. Hierbei zog er sich neben Prellungen und Schürfwunden auch ein Bruch seines rechten Unterschenkels zu. Vorsorglich wurde er mittels eines Rettungshubschraubers in eine Klinik gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Am Rad entstand Sachschaden in Höhe von knapp 50 Euro.

Külsheim: Abbiegeunfall

Zirka 10.000 Euro Sachschaden sowie ein leicht verletzter Motorradfahrer sind die Folgen eines Abbiegeunfalls am Dienstagabend, gegen 19:45 Uhr, bei Külsheim. Ein 50 Jahre alter BMW-Fahrer befuhr die Kreisstraße 2880 aus Richtung Üssigheim und beabsichtigte an der Einmündung zur Kreisstraße 2881 nach links in Richtung Gamburg abzubiegen. Beim Einfahren übersah er offenbar den ihm entgegenkommenden 47-jährigen Motorradfahrer. Trotz einer Gefahrenbremsung und eines Ausweichmanövers des Motorradfahrers kam es zum Zusammenstoß.

Wertheim: 90-Jährige von PKW touchiert

Aus bislang unbekannten Gründen touchierte ein 25 Jahre alter PKW-Lenker am Dienstagvormittag, gegen 11:30 Uhr, auf dem Wertheimer Mainparkplatz eine 90-jährige Fußgängerin. Die Dame stürzte und verletzte sich leicht.

Klaus Schweitzer Polizeihauptkommissar

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1012 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: