Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

05.08.2014 – 14:20

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn für den Bereich des Main-Tauber-Kreises vom 05.08.2014 - 14:15 Uhr

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Schlägerei auf Volksfest

Offensichtlich infolge einer unerwünschten Anmache kam es am Montagabend, gegen 20:15 Uhr, zu einer Schlägerei zwischen zwei Personengruppen auf dem Bad Mergentheimer Volksfest in der Schwimmbadstraße. Bei der Auseinandersetzung wurden mehrere Personen verletzt und mussten teilweise zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus.

Bad Mergentheim: Farbschmierereien - Zeugen gesucht

Höchstwahrscheinlich in der Nacht auf Montag besprühte ein bislang Unbekannter die Unterführung der Umgehung der Bundesstraße 19 zwischen Igersheim und Bad Mergentheim. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht bislang nicht fest. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Mergentheim unter der Telefonnummer: 07931 5499-0 entgegen.

Bad Mergentheim: PKW beschädigt - Zeugen gesucht

Einen Sachschaden in Höhe von zirka 1.700 Euro verursachte ein bislang Unbekannter am Freitagabend, zwischen 20:15 und 22:30 Uhr, in Bad Mergentheim an einem schwarzen Audi A4. Der PKW stand auf einem Parkplatz des Parallelwegs der Igersheimer Straße. Der Täter beschädigte auf der rechten Fahrzeugseite den vorderen Kotflügel, beide Türen sowie den hinteren Kotflügel und das Kunststoffglas des Rücklichts. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Mergentheim unter der Telefonnummer: 07931 5499-0 entgegen.

Bad Mergentheim-Löffelstelzen: PKW beschädigt - Zeugen gesucht

Mit einem Stein warf ein bislang Unbekannter am Montagnachmittag, zwischen 14:00 und 18:00 Uhr, die Heckscheibe eines BMWs ein, der in einer offenstehenden Garage der Löffelstelzener Türkelstraße abgestellt stand. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Mergentheim unter der Telefonnummer: 07931 5499-0 entgegen.

Bad Mergentheim: Unfall im Begegnungsverkehr

Offenbar infolge einer kurzen Unaufmerksamkeit lenkte am Montagnachmittag, gegen 14:15 Uhr, ein 31-Jähriger seinen Opel auf die Gegenfahrbahn der Bad Mergentheimer Herrenwiesenstraße. Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Renault eines 20 Jahre alten Fahrers. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf knapp 2.500 Euro geschätzt.

Bad Mergentheim: Diebstahl aus PKW - Zeugen gesucht

Am Montagnachmittag, zwischen 14:00 und 14:20 Uhr, entwendete ein bislang Unbekannter in der Bad Mergentheimer Alemannenstraße durch das offenstehende Fenster eines geparkten Audis eine auf der Frontablage zurückgelassene Geldbörse. Die Höhe des Diebstahlschadens ist bislang nicht bekannt. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Mergentheim unter der Telefonnummer: 07931 5499-0 entgegen.

Bad Mergentheim: In die Tauber gestürzt

Wie erst jetzt bekannt wurde, war gegen 01:15 Uhr in der Nacht auf Samstag ein 46 Jahre alter Spaziergänger im Bad Mergentheimer Kurpark in die Tauber gestürzt. Durch Rettungskräfte der Feuerwehr konnte er wieder sicher an Land und in ein Krankenhaus gebracht werden. Er war zwar unterkühlt, Lebensgefahr bestand aber nicht. Offenbar war er ausgerutscht und in den Fluss gestürzt.

Tauberbischofsheim: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Einen Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Montagmorgen, zwischen 10:30 und 11:30 Uhr, in Tauberbischofsheim. Offenbar beim Ausparken hatte der Unbekannte in der Gartenstraße den rechts neben ihm stehenden BMW 5 Touring beschädigt. Obwohl er diesem mehrere Eindellungen und Kratzer zugefügt hatte, entfernte sich der Unfallverursacher im Anschluss von der Unfallstelle, ohne zuvor seinen Feststellungsverpflichtungen nachgekommen zu sein. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer: 09341 81-0 entgegen.

Tauberbischofsheim: Scheibe eingeschlagen - Zeugen gesucht

Einen Sachschaden in Höhe von 500 Euro verursachte ein bislang Unbekannter in der Nacht auf Montag, als er in der Tauberbischofsheimer Albert-Schweitzer-Straße, gegenüber dem Gesundheitsamt, die Scheibe einer Telefonzelle einschlug. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer: 09341 81-0 entgegen.

Tauberbischofsheim-Dittigheim: Diebstahl aus Werkstatt - Zeugen gesucht

Diebesgut in einem Gesamtwert von knapp 750 Euro konnte ein bislang Unbekannter erlangen, der zwischen Donnerstag und Samstag in eine Werkstatt in der hinteren Gasse in Dittigheim einbrach. Der Täter entwendete eine Flex der Marke Makita, eine Bohrmaschine und Stichsäge der Marke Bosch sowie einer Motorsense der Marke Husqvarna. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer: 09341 81-0 entgegen.

Wertheim: Parkplatzunfall

Einen Verkehrsunfall mit knapp 5.000 Euro Sachschaden verursachten zwei PKW-Lenker am Montagabend, gegen 18:10 Uhr, auf dem Parkplatz des Wertheim Village am Almosenberg, da sie offenbar gegen das Gebot einer gegenseitigen Rücksichtnahme auf Parkplätzen verstoßen hatten. Verletzt wurde niemand.

Klaus Schweitzer Polizeihauptkommissar

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1012 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell