Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn, Stand: 15.40 Uhr Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Möckmühl: Serie von Gartenhausaufbrüchen Mit der Bearbeitung mehrerer Anzeigen wegen aufgebrochener Gartenhäuser sind derzeit die Beamten des Möckmühler Polizeipostens befasst. So wurden seit Ostern dieses Jahres 31 Fälle registriert, in denen ein Unbekannter auf der gesamten Gemarkung Möckmühl sein Unwesen trieb. In den meisten Fällen wurde nichts gestohlen. In wenigen Gartenhäusern befanden sich minimale Geldbeträge, Süßigkeiten oder Erfrischungsgetränke, welche von dem Täter mitgenommen oder vor Ort konsumiert wurden. Der bisher angerichtete Sachschaden übersteigt den Wert des Diebesgutes bei weitem. Um die Taten klären zu können, bedarf es der Mithilfe der Bevölkerung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Möckmühl unter der Tel.Nr.: 06298 9200-0 entgegen.

Neckarsulm: Hoher Sachschaden durch Sprayer

Mehrere Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien wurden seit Montag bei der Neckarsulmer Polizei angezeigt. Nach dem Stand der bisherigen Ermittlungen machte sich am vergangenen Wochenende mindestens ein Sprayer an verschiedenen Gebäuden zu schaffen. Unter anderem besprühte dieser die neue Fassade einer Schule in der Odenwaldstraße sowie sechs Garagen in der Ganzhornstraße mit Farbe. Auch verschiedene Bereiche einer Unterführung sowie einen Unterstand der neuen Stadtbahnhaltestelle Neckarsulm-Mitte wurden mit Farbe beschmiert, ebenso ein Blumenkübel in der Schlossgasse. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon 07132 9371-0 in Verbindung zu setzen. Ebenso können sich Personen melden, denen durch eine solche Tat ein Schaden entstanden ist.

Neckarsulm: Arbeitsunfall Bei einem Arbeitsunfall am Dienstag, kurz nach 09.00 Uhr, auf einer Baustelle in der Neckarsulmer Straße in Neckarsulm, zog sich ein Arbeiter mittelschwere Verletzungen zu. Der in kniender Haltung arbeitende Mann wurde von dem 25-jährigen Benutzer einer fahrbaren Hubbühne vermutlich übersehen. Mit einem Krankenwagen wurde der Verletzte zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Brackenheim: Einbruch Auf die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Brackenheimer Marktstraße hatte es ein Unbekannter in der Zeit von Freitag bis Sonntag abgesehen. Der Täter konnte vermutlich unbemerkt in das Hausinnere gelangen und brach dort die Tür zu der Wohnung auf. Der Einbrecher ließ bei seinem Beutezug einen schwarzen Sportrucksack, zwei PC-Festplatten und etwas Schmuck mitgehen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lauffen unter der Tel.Nr.: 07133 209-0 entgegen.

Heilbronn: Verkehrsunfall Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstag, gegen 12.00 Uhr, auf der Heilbronner Eythstraße. Der 23-jährige Fahrer eines Audis war aus einem Parkplatz in den fließenden Verkehr eingefahren und prallte dabei mit einem aus der Merkurstraße herannahenden 28-jährigen Roller-Fahrer zusammen. Bei dem Unfall stürzte der Zweirad-Lenker zu Boden und blieb leicht verletzt liegen. Der Mann wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Heilbronn: Einbrüche Eine Raucherbar in der Heilbronner Paulinenstraße war am Dienstag, in der Zeit von 03.00 Uhr bis 09.45 Uhr, das Ziel eines Unbekannten. Der Täter hatte die Eingangstür aufgebrochen und konnte so in das Innere des Gebäudes gelangen. Dort wuchtete der Einbrecher mehrere Geldspielautomaten auf. Wie viel Bargeld gestohlen wurde, steht derzeit noch nicht fest. Die Höhe des angerichteten Sachschadens muss noch ermittelt werden. Sachdienliche Hinweise zum Einbruch nimmt die Polizei Heilbronn unter der Tel.Nr.: 07131 104-2500 entgegen.

Das Gebäude des Kassenbereiches am Heilbronner Freibad "Gesundbrunnen" war in der Nacht zum Dienstag das Ziel eines Unbekannten. Der Täter hatte sich durch ein Fenster gewaltsam Zugang verschafft und durchsuchte im Inneren des Gebäudes mehrere Schränke. Dem Einbrecher fiel bei seinem Beutezug etwas Bargeld in die Hände. Personen, die in der Nacht zum Dienstag in der Gegend um das Freibad verdächtige Wahrnehmungen machen konnten oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07131 2833-0 mit der Polizei Heilbronn-Neckargartach in Verbindung zu setzen.

Neckarsulm: Einbruchsversuch Auf einen Friseursalon in der Heilbronner Straße in Neckarsulm hatte es ein Unbekannter in der Zeit von Samstag bis Montag abgesehen. Der Täter hatte versucht, die Eingangstür aufzuwuchten. Glücklicherweise hielt diese stand, sodass der Einbrecher nicht in das Gebäude gelangen konnte. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Neckarsulm unter der Tel.Nr.: 07132 9371-0 entgegen.

Neudenau: Verkehrsunfall Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von rund 10.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstag, gegen 06.45 Uhr, auf der Heilbronner Straße in Neudenau. Der 36-jährige Fahrer eines Audis war in Richtung der Kreßbacher Straße unterwegs, kam dabei nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über die Eingangstreppe eines Wohnhauses. Durch den Zusammenprall mit der Treppe überschlug sich der Audi, drehte sich einmal um die eigene Achse und kam schräg an der Hauswand lehnend, auf der Fahrerseite zum Liegen. Der Audi-Fahrer und dessen 31-jähriger Mitfahrer wurden leicht verletzt und mussten zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Möckmühl: Einbruch Eine Vereinsgaststätte im Möckmühler Gewann "Schlossberg" war in der Zeit von Sonntag, 18.00 Uhr, bis Montag, 18.00 Uhr, das Ziel eines Unbekannten. Der Täter hatte die Tür zum Gastraum aufgebrochen und konnte so in das Innere des Gebäudes gelangen. Bei seinem Beutezug fiel ihm eine geringe Menge Bargeld in die Hände. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 100 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Möckmühl unter der Tel.Nr.: 06298 9200-0 entgegen.

Eberstadt: Zeugen gesucht Auf rund 1.500 Euro beläuft sich der Schaden, welcher am Dienstag, in der Zeit von 08.00 Uhr bis 14.40 Uhr, von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer an dem Metallzaun eines Einkaufsmarktes in der Weinsberger Straße in Eberstadt angerichtet wurde. Der Unfallverursacher, welcher möglicherweise ein blaufarbenes Fahrzeug steuerte, hatte vermutlich beim Wenden oder Rangieren den Zaun samt Fundamentplatte beschädigt und sich danach unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Zeugen, insbesondere Besucher des Einkaufsmarktes, welche den Vorfall beobachtet haben könnten, werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07132 992-0 mit der Polizei Weinsberg in Verbindung zu setzen.

Harald Schumacher

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: