Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn für den Bereich des Main-Tauber-Kreises vom 29.07.2014 - 15:45 Uhr

Heilbronn (ots) - Bad Mergentheim: Einbruch in Freibadgebäude

Einen Sachschaden in bislang unbezifferter Höhe verursachte ein Unbekannter, der in der Nacht auf Dienstag in das Bad Mergentheimer Freibad einbrach. Dem Täter gelang es bis ins Gebäude selbst vorzudringen. Dort scheitere er aber offenbar am Schließblech der Kassenbereichstüre und begab sich ohne Beute wieder vom Grundstück. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Mergentheim unter der Telefonnummer: 07931 5499-0 entgegen.

Weikersheim: Nicht alltäglicher Unfall

Da er die Flügeltüren seines LKWs offensichtlich nicht ausreichend genug gesichert hatte, schlug auf der Würzburger Straße in Weikersheim am Montagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, einem entgegenkommenden Omnibus die linke davon gegen die Frontscheibe, die hierdurch zerbarst. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf zirka 6.500 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Bad Mergentheim: Kreuzungsunfall

Auf dem Dach endete die Fahrt für einen Nissan-PKW am Montagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, dessen 74 Jahre alter Fahrer beim Queren der Wilhelm-Frank-Straße in Bad Mergentheim offensichtlich die Vorfahrt einer 67-jährigen Opel Vectra Fahrerin missachtet hatte. Zwei Personen wurden leicht verletzt; der Gesamtschaden wird auf knapp 11.000 Euro geschätzt.

Tauberbischofsheim: Radfahrer missachtet Vorfahrt

Leicht verletzt wurde ein 64 Jahre alter Fahrradfahrer bei einem Unfall am Dienstagmorgen, gegen 07:10 Uhr, in Tauberbischofsheim. Der Rader befuhr die Untere Torstraße in Richtung Lauda. An der Einmündung der hinteren Gasse missachtete er offenbar die Vorfahrt des von rechts kommenden BMWs einer 44 Jahre alten Fahrzeugführerin. Er schrammte an der Frontstoßstange des PKWs entlang, stürzte und verletzte sich leicht. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro.

Buch am Ahorn: Fassade beschmiert - Zeugen gesucht

Mittels eines nicht sicher definierten Mittels bespritzte ein bislang Unbekannter in der Nacht auf letzten Mittwoch die Fassade einer Halle im Industriegebiet Langenhansen von Buch am Ahorn. Der Täter verursachte einen Sachschaden in Höhe von zirka 7.000 Euro. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer: 09343 6213-0 entgegen.

Wertheim: Auffahrunfall

Ein Leichtverletzter und zirka 5.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Auffahrunfalls am Montagnachmittag, gegen 16:15 Uhr, bei Wertheim. Ein 32-jähriger LKW-Lenker befuhr die Landesstraße 2310 von Wertheim kommend in Richtung Urphar. Am Ortsausgang von Eichel bemerkte er offenbar zu spät, dass der vorausfahrende 52 Jahre alte Daimler-Benz-Fahrer seine A-Klasse verkehrsbedingt abbremste und fuhr auf dessen PKW auf. Hierbei wurde der 52-Jährige leicht verletzt.

Klaus Schweitzer Polizeihauptkommissar

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1012 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: