Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 21.07.2014

Heilbronn (ots) - Hohenlohekreis

BAB 6 / Bretzfeld: Lkw-Abstandskontrollen auf der Autobahn

Im Rahmen einer Schwerpunktaktion führten Beamte der Verkehrspolizeidirektion Weinsberg in der vergangenen Woche auf der BAB 6, zwischen Weinsberger Kreuz und Öhringen, Lkw-Abstandskontrollen durch. An fünf Tagen mussten 80 Lkw-Fahrer (Deutschland: 17; andere EU-Staaten: 61; Drittstaaten/nicht EU-Länder: 2) beanstandet werden; 75 davon wurden nach der Messung aus dem fließenden Verkehr herausgezogen und auf einem BAB-Parkplatz einer näheren Kontrolle unterzogen. Wegen Verstößen gegen den nicht eingehaltenen Sicherheitsabstand und das Überholverbot wurden 6.220 Euro an Sicherheitsleistungen einbehalten. 1.120 Euro Sicherheitsleistungen mussten ausländische Truckerfahrer hinterlegen, weil sie ihre Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten hatten. Pech hatte noch ein Motorradfahrer, der ebenfalls auffiel und näher ins Visier genommen wurde. An seinem Bike stellten die Verkehrspolizisten technische Veränderungen an der Auspuffanlage fest; auch er hat mit einer entsprechenden Anzeige zu rechnen.

Das Kontrollergebnis zeigt, dass die Thematik Lkw-Abstand hinsichtlich der Verkehrsstockungen durch Baustellen und Unfälle ein wichtiges Thema ist. Die Verkehrspolizei Weinsberg kündigte deshalb heute weitere Schwerpunktkontrollen in diesem Bereich an.

Rainer Ott

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: